5 Tipps für die richtige Betthygiene

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Frau wechselt Bettwäsche

Betten sind in der Regel das am meisten geschätzte Möbelstück in Ihrem Zuhause. Schließlich verbringen Sie ein Drittel Ihres Lebens schlafend darauf! Und doch enthalten nach jüngsten Untersuchungen mehr als ein Drittel der Betten potenziell gefährliche Hausstaubmilben und Schimmelpilze, die Allergien und Asthma verschlimmern können. Aus diesem Grund werden wir heute die 5 besten Möglichkeiten zur Erhaltung einer sauberen und gesunden Bettumgebung erkunden.

#Nr. 1: Halten Sie sich an häufige Matratzenwechsel

Obwohl dies vielleicht nicht nach viel Spaß klingt, ist es wichtig, wenn Sie Ihre Matratze so lange wie möglich schimmelfrei halten wollen. Laut Ärzten ist es so gut wie unvermeidlich, dass Ihre Matratze von Schimmel und Hausstaubmilben infiltriert wird.

Viele Menschen werden von diesen mikroskopisch kleinen Eindringlingen nie irgendwelche negativen Auswirkungen bemerken. Es gibt jedoch Menschen, die extrem empfindlich auf Allergene reagieren und dadurch ein höheres Risiko haben, an Asthma oder sogar Krebs zu erkranken.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Matratze alle 6 Monate reinigen, da dies der typische Lebenszyklus von Hausstaubmilben ist. Es dauert nicht ganz so lange, bis sich Schimmel bildet; wer unter schweren Allergien leidet, kann bereits nach 3 bis 6 Wochen Schimmel bemerken, wenn er nicht darauf achtet, seine Matratze sauber zu halten.

Auch lesen: Die richtige Matratze finden – Tipps & Tricks

#Nr. 2: Halten Sie das Bett selbst sauber

Was den Bettrahmen und die Laken betrifft, so müssen Sie diese nicht so häufig wechseln. Dennoch gibt es Gewohnheiten, die Sie übernehmen können, um sie sauber und schimmelfrei zu halten. Achten Sie zum Beispiel darauf, dass Ihre Bettwäsche weiß (oder zumindest hell) ist, damit Flecken leichter zu erkennen sind.

Wenn Sie außerdem verhindern wollen, dass sich Schimmel in Ihrer Bettwäsche bildet, sollten Sie den Bettbezug immer abnehmen und wöchentlich waschen. Wenn Sie dabei auf qualitativ hochwertige Bettbezüge zurückgreifen, haben Sie trotz häufigen Waschens länger Freude an Ihren Bezügen.

#Nr. 3: Lassen Sie keine nassen Handtücher herumliegen

Eine weitere schlechte Angewohnheit, die viele Menschen haben, ist es, feuchte Handtücher nach dem Gebrauch im Bett liegenzulassen. Dies kann eine Umgebung schaffen, die Schimmel und schädliche Bakterien begünstigt. Es wird daher empfohlen, das Handtuch auf einen Haken zu hängen und es dann vollständig zu trocknen, bevor Sie es wieder auf Ihr Bett legen.

#Nr. 4: Vergessen Sie nicht, Ihren Kopfkissenbezug sauber zu halten!

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Menschen dazu neigen, während des Schlafs Hautzellen abzustoßen. Manche Menschen benutzen Ihr Kopfkissen sogar als Behelfsdecke, was die Wahrscheinlichkeit, auf einem schmutzigen Kissenbezug zu schlafen, nur noch erhöht.

Es ist wichtig, den Kissenbezug sauber zu halten, damit Sie im Schlaf keine Schimmelpilze und Bakterien einatmen. Nehmen Sie einfach jede Woche Ihren Kissenbezug ab und stecken Sie ihn in die Waschmaschine.

Auch interessant: Bettwanzen – welche Maßnahmen helfen gegen die Parasiten?

#Nr. 5: Investieren Sie in einen richtigen Luftfilter

Wenn Sie ein Problem mit Allergien oder Asthma haben, sollten Sie unbedingt in einen Luftreiniger für Ihr Schlafzimmer investieren.

Da es so viele tolle Modelle auf dem Markt gibt, kann es nicht schaden, ein wenig wählerisch zu sein, welches man kauft. Allerdings ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass einige Luftreiniger einfach besser sind als andere.

Es ist auch erwähnenswert, dass bestimmte wissenschaftliche Studien gezeigt haben, dass negative Ionen die Stimmung und die kognitive Funktion verbessern können.

Handwerker Tipp

Fazit

Genau wie jeder andere Raum in Ihrem Zuhause müssen Sie sich bemühen, Ihr Schlafzimmer sauber zu halten. Dies kann jedoch ein sehr lohnendes Unterfangen sein, besonders wenn Sie unter Allergien oder Asthma leiden.

Titelbild: ©iStock – yacobchuk

 

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Comments are closed.