Als Student Möbel kaufen – Einfach und sparsam!

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Studentin sitzt auf Sofa

Möbel können optisch ansprechend und funktional sein. Mit ein paar Tricks ist das ganz einfach zu bewerkstelligen!

Planung ist der halbe Möbelkauf!

Zunächst sollte eine Liste mit den Möbeln aufgestellt werden, die benötigt werden. Der Transport der Möbel wird meistens extra verrechnet. Manche Online-Shops verrechnen dafür jedoch nichts (Bestellwert). Daher sollte als Nächstes eine Liste mit drei bis fünf Online-Händler ausgesucht werden, bei denen die Lieferung inkludiert ist. Die Möbel online kaufen und liefern lassen bereitet auch weniger Aufwand. Das Aufstellen und Montieren kostet häufig zusätzlich. Auch darauf sollte bei der Erstellung der Händlerliste geachtet werden. Teilmontiert liefern lassen und vor Ort zusammenbauen ist weitaus günstiger.

Noch günstiger werden die Möbel, wenn diese selbst zusammengebaut werden. Das kostet zwar Arbeit, schont aber den Geldbeutel. Dafür ist eine gute Anleitung notwendig. Renommierte Online-Händler unterstützen dabei gerne über den Support.

Multifunktionsmöbel machen sich besonders in kleinen Wohnungen gut. Darüber hinaus sparen sie eine Menge Geld. Ein Schrankbüro für das Home-Office verfügt über jede Menge Regale und einen ausklappbaren Schreibtisch mit ausreichend Platz für den Laptop und die Beine. Ein Kastenbett erlaubt genügend Platz im Raum während des Tages. Wandtische können bei Bedarf ein- oder ausgeklappt werden. Ausklappbare Sofas, Sessel oder Esstische mit Einlegeplatten bieten Platz, wenn dieser benötigt wird. Truhenbänke sorgen für jede Menge Stauraum und sind eine tolle Sitzgelegenheit. In Couchtischen oder Poufs lassen sich ebenfalls viele Dinge verstauen.

Welche Angebote sind vorteilhaft?

Es lohnt sich immer, nach Rabattaktionen Ausschau zu halten. Zu Feiertagen oder saisonbedingt purzeln die Preise. Manches Mal werden ganze Kollektionen günstiger abgegeben.

  • Mengenrabatte können genutzt werden, indem ein Sammeleinkauf getätigt wird. Freunde kaufen über eine Person ein.
  • Ausstellungsstücke können darüber hinaus ebenfalls günstig erworben werden. Gibt es keine, lohnt es sich, zumindest danach zu fragen.
  • Möbel sind auch in Baumärkten erhältlich. Diese sind funktional und lassen sich in so gut wie jeden Wohnstil integrieren. Auch diese lassen sich online bestellten und können geliefert werden. Diese Möbel sind fix-fertig-zusammengebaut oder in Teilen lieferbar.
  • Viele der Gartenmöbel passen zudem in jedes Wohnzimmer. Baumarktmöbel sind durchaus hochwertige Möbel, die aber deutlich günstiger sind als jene im Möbelhaus. Truhenbänke kosten hier zum Beispiel die Hälfte. Finden Rabattaktionen statt, sind die Möbel nochmals reduziert.
  • Möbel mit kleinen Fehlern (abgesplitterter Lack, dunkleres Holz, etc.) werden häufig reduziert angeboten. Diese Möbel sind brauchbar und sehen auch gut aus. Es lohnt sich also durchaus, auch in dieser Kategorie nachzusehen.
  • Geburtstagsangebote, Neueröffnungen, Wiedereröffnungen sind immer gute Gelegenheiten, um nach Angeboten zu suchen. Viele Online-Shops bieten dann tolle Rabatte auch für Premium-Möbel an.

Möbel, das optimale Geschenk

Ein Freund hat eine neue Wohnung und braucht Möbel. Entweder ist bekannt, wonach genau er sucht oder nicht. In ersterem Fall, lohnt es sich, nach einem Rabattangebot zu suchen, zusammenzulegen und zuzuschlagen. Im letzteren Fall lohnt sich auf alle Fälle ein Geschenkgutschein für einen Einkauf bei einem beliebten Online-Händler. Gutscheine können natürlich auch mit einzelnen Möbelstücken kombiniert werden. Das ist dann vorteilhaft, wenn es um eine komplette Einrichtung geht. Ergänzungskäufe erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit. Der Tisch und ein Sessel sind schon da, aber der Rest muss noch warten oder es waren nicht alle Stühle vorhanden. Das noch fehlende Möbelstück wird häufig auch gerne als Geschenk nachgekauft und kommt garantiert immer gut an. Sitzgelegenheiten kann es nie genug geben! Ist der Geschmack bekannt, bleiben Stühle, Poufs, Sitzkissen, Bänke, etc. immer in guter Erinnerung. Sitzgelegenheiten lassen sich auch ganz einfach selbst herstellen. Ganz beliebt sind hierbei die Europaletten. Stapeln, Kissen drauf und fertig ist die DIY Couch!

Günstige Möbel für jedermann!

Kostengünstige Möbel sind stabil, widerstandsfähig und chic. Es lohnt sich daher, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf abzuwarten. Egal, um welchen Wohnstil es geht, es findet sich immer das Passende! Wohnträume sind mit ein paar Tricks auch für die kleine Brieftasche realisierbar.

Titelbild: iStock- Anton Kornieiev

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Comments are closed.