Bürostuhl Test: Die besten 5 Bürostühle im großen Vergleich

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ganz gleich wo wir sitzen, es sollte immer der bequemste und bestmögliche Platz sein. Ob vor dem TV, zu Hause, im Kino oder am Tisch. Täglich sitzen wir mehrere Stunden. Und das an jedem einzelnen Tag im Jahr. Ein bequemer Sitz sollte aber vor allem auf der Arbeit vorhanden sein, wenn es darum geht, die achtstündige Tätigkeit sitzend auszuüben. Doch wie sieht der perfekte Bürostuhl eigentlich aus? Bei dem vielfältigen Angebot kann die Übersicht schnell verloren gehen, weshalb nachstehend die fünf besten Bürostühle vorgestellt werden.

Für Sparer und Schnäppchenjäger

Erstaunlich günstig und dennoch bequem, ist der Topstar Ortega. Neben seinem ansehnlichen Design punktet das Modell auch mit der Ausstattung. Das Modell wurde mit einem Toplift-Mechanismus ausgestattet, womit sich die Höhen stufenlos einstellen lassen. Der Wippmechanismus ist arretierbar und die Sicherheitsrollen lassen sich lastabhängig bremsen.

Das Microfaser-Material ist angenehm auf der Haut und pflegeleicht. Die unterschiedlichen Einstellungen können ohne viel Aufwand vorgenommen werden, sodass sich der Bürostuhl individuelle an seinen Besitzer anpassen lässt. Die Rückenlehne des Stuhl ist ergonomisch geformt und wurde zusätzlich mit einer Lendenwirbelstütze ausgestattet. Mit einem Anschaffungspreis von nur 80 EUR ist das Modell verhältnismäßig günstig, weshalb auch das leichte Knarren verziehen werden kann.

Vielseitig und dynamisch

Wer jedoch einen Bürostuhl mit höhenverstellbaren Armlehnen sucht, sollte sich lieber nach einem Modell umsehen. Denn damit kann der Topstar Ortega leider nicht punkten. Der Open Point SY stammt ebenfalls aus dem Hause Topstar und besticht durch sein besonders leichtes Gewicht, welches unter anderem auf das Rückenteil in Netzoptik zurückzuführen ist. Das Modell lässt sich individuell auf die persönliche Sitzposition abstimmen und die Punktsynchronmechanik ermöglicht die Bedienung mit einer Hand. Trotz des leichten Gewichts ist der Stuhl sehr stabil. Die offenporige Rückenlehne sorgt für eine kontinuierliche Luftzirkulation, weshalb das Modell auch im Sommer angenehm zu nutzen ist. Die zahlreichen Einstellmöglichkeiten sorgen für eine perfekte Sitzposition, womit potenzielle Rückenschmerzen nach einem langen Arbeitstag kein Thema mehr sind.

Auf die richtige Einstellung kommt es an!

Sportlich und elegant im Büro

Der HJH Office Racer Sport ist das Modell für preisbewusste Nutzer. Der Bürostuhl wird mittels Punktsynchronmechanikbedient und kann individuell verstellt werden. Wer die Armlehnen nicht benötigt, kann diese ganz einfach wegklappen. Und auch die dicke Polsterung kann sich sehen lassen. Sportlich, optisch ansprechend, bequem und flexibel. So präsentiert dich der Race Office Sport. Mit der gut vernähten Polsterung überzeugt der Bürostuhl von einer hochwertigen Verarbeitung, welche sich auch am stabilen Aluminiumrahmen bemerkbar macht. Dieses Modell eignet sich jedoch eher für Menschen mit viel Geschick in der Fingerfertigkeit, da sich die Punktsynchronmechanik teilweise nur sehr schwer bedienen lässt.

Die hochpreisige Luxusvariante

Das Besondere am HJH Office Ergohuman ist das Rückenteil welches aus mehreren Teilen aufgebaut ist. Natürlich ist das Rückenteil auch ergonomisch geformt und bietet damit angenehmen Sitzkomfort. Sowohl die Sitzfläche als auch das Rückenteil können in der Neigung und in der Höhe verstellt werden. Dieser Luxus hat allerdings auch seinen Preis, denn mit 500 EUR ist das Modell alles andere als günstig. Wesentlich günstiger wird es mit dem HJH Office Vapor Lux, bei dem die Kopflehne abgenommen werden kann. Die flexibel eingelassene Lendenwirbelstütze bietet einen optimalen Sitzkomfort. Alle Einstellungen können mit einer Hand vorgenommen werden. Damit ist der Bürostuhl für den täglichen Gebrauch im Büro bestens geeignet und hinterlässt dazu einen sehr edlen Eindruck.

Handwerker Tipp

Pausen sind wichtig

Auch wenn der klassische Büroalltag nicht mit großer körperlicher Belastung verbunden scheint, vergessen die meisten, dass das ganztägige Sitzen den Rücken stark beansprucht. Bandscheibenvorfälle und Rückenbeschwerden treten in unserer Gesellschaft immer häufiger auf und avancieren zur Volkskrankheit. Experten raten deshalb dazu, wenigstens einmal in der Stunde kurz aufzustehen und sich zu bewegen. Rückengymnastik verstärkt den Entspannungseffekt zusätzlich.

Am besten testen

Die Auswahl an Bürosthühlen ist groß und die Preisspanne könnte umfangreicher nicht sein. Wer sich einen neuen Bürostuhl anschaffen will, sollte diesen vorab beim Händler testen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass der Stuhl den optimalen Sitzkomfort liefert, wie er vor allem im Büro benötigt wird.

Bildquelle: ©iStock.com/ktsimage

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar