Die individuell passende Armatur überzeugt funktional und im Design

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Die individuell passende Armatur überzeugt funktional und im Design

Die Ansprüche an Küche und Bad gehen mittlerweile weit über das Ästhetische hinaus. Denn in Zeiten, wo die Ressourcenverknappung ständig in den Schlagzeilen ist, ist auch Sparen und sinnvoller Umgang mit Wasser und Energie angesagt. Dazu braucht es die richtigen Armaturen, die den jeweiligen Ansprüchen gerecht werden und dabei auch noch optisch überzeugen.

Funktionalität steht im Vordergrund

Grundsätzlich ist eine Armatur in der Sanitär- oder Küchentechnik einfach dazu da, das Wasser sowohl zu steuern als auch zu regulieren. Neben dem einfachen Flüssigkeitsstrom gibt es mittlerweile auch moderne Badarmaturen, die aus mehreren Strömen regulieren.Umgangssprachlich wird dies als Mischbatterie bezeichnet, die vor allem im Badezimmer zum Einsatz kommt. Wer sich Küchenarmaturen kauft, der muss in erster Linie die Entscheidung treffen, ob er ein Modell wählt mit zwei Griffen oder aber mit einem sogenannten Einhebelmischer. Als wahre Sparmeister in Sachen Energie überzeugen hingegen Thermostatarmaturen, bei denen die Temperatur über zwei Steuerungselemente beeinflusst wird.Zusätzlich sorgt ein Verbrühschutz bei Badarmaturen für zusätzliche Sicherheit. Gerade für Küchenarmaturen gibt es auch noch elektronische Modelle, bei denen die gewünschte Temperatur eingegeben und gespeichert werden kann.

Klassisch oder sparsam – das ist die Frage

Wer bei seinen Badarmaturen oder aber auch den Küchenarmaturen auf sparsamen Wasserverbrauch Wert legt, der sollte sich für einen Einhebelmischer entscheiden. Diese sind wesentlich feinfühliger in der Temperaturregulierung und ermöglichen eine exakte Temperaturwahl, ohne dass dabei zu viel Wasser verbraucht wird bis die gewünschten Grad erreicht sind.

Hier lassen sich bis zu 40 Prozent des Verbrauchs einsparen. Sogenannte Wasserbatterien als Badarmaturen sind lediglich im Bereich der Badewanne sinnvoll, da es hier vor allem um die Menge des Wassers geht. Neben dem Wasserverbrauch geht es aber auch um die Qualität der Armaturen, sowohl für Küche als auch im Badezimmer.

Hier sollte darauf geachtet werden, dass der Mischer aus Keramik besteht und einen Durchmesser von mindestens 32 Millimeter aufweist. Klar ist, dass eine größere Kartusche nämlich viel länger hält und auch weniger leicht verkalkt.

Design tendiert zu kantigen Formen

Gerade Armaturen kann man bequem und einfach im entsprechenden Fachhandel wie armaturen-versand24.de online einkaufen. Hier finden sich nicht nur die bekannten Marken und Hersteller, sondern man geht auch auf Nummer Sicher, dass die neuesten Modelle im Angebot zu finden sind.

Handwerker Tipp

Tipp zur Armaturen-Auswahl

Bei der Auswahl sollte neben der Funktionalität auch ein Blick auf die Einbauweise geworfen werden. Denn Armaturen, die man unterputz einbauen kann, sparen Platz und sind besonders praktisch. Wer sich für klassische Küchenarmaturen interessiert, der wählt diese am besten passend zum Design und der Gestaltung der übrigen Küche.

Beim Material finden sich hier trendige Modelle aus geschliffenem Nickel oder poliertem Chrom, die nicht nur optisch überzeugen, sondern auch langlebig sind und mit geringem Reinigungsaufwand punkten. Die Formgebung ist dabei eher kantig, was der gesamten Küche einen klassischen Look verleiht.

Video: Montage von Badezimmeramarturen

Bildquelle: © Lichtmaler – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar