Edelrost Dekorationen: Außergewöhnlich und Individuell

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Große Vase mit Rost

Große Vase mit Rost
Man könnte manchmal den Eindruck gewinnen, dass wir heute in einer Welt leben, in der alles einheitlich, geradlinig, absolut neu sowie makellos rein oder strahlend sauber sein muss und jegliches Anzeichen von Natürlichkeit, Individualität und Alterung oder sogar Verschleiß und Verfall gänzlich verpönt ist. Vielleicht ist aber eben das auch der Grund, warum derzeit sogenannte Edelrost-Dekorationen für den Garten und den Wohnbereich so überaus beliebt sind, zumal Rost an sich gewissermaßen das Sinnbild des Alterns und drohenden Verfalls ist.

Was versteht man unter „Rost-Deko“?

Unter Edelrost versteht man Rost, der willentlich herbei geführt wird, indem man das betreffende Dekorationsobjekt gezielt einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit aussetzt. Häufig werden die besagten Objekte zuvor noch dahin gehend behandelt, dass sie besonders schnell rosten. Je nach Art der Vorbehandlung und des Metalls sowie der Höhe der Luftfeuchtigkeit lassen sich auf diese Weise bestimmte Grade des Verrostens und dadurch sehr unterschiedliche Rostfarbtöne erzielen. Auch das Erzeugen von Farbverläufen, die zum Beispiel von strahlend glänzendem Silber über leuchtend helles Orange zunächst in einen angenehm warmen Bronzeton und abschließend in ein tief dunkles, beinahe schon schwarzes Graubraun übergehen, möglich.
Ebenso ist es möglich, Objekte nicht als Ganzen, sondern bloß partiell rosten zu lassen, um so zum Beispiel Rost-Muster oder sogar kunstvolle Motive und sogar richtige Gemälde zu erzeugen. Trotz der Möglichkeit, den Rostvorgang fein nuanciert zu beeinflussen, bleibt dennoch jede Rost-Deko für sich schon aufgrund ihrer materialbedingten Besonderheiten ein absolutes Unikat, welches sich vonseiten der stets einzigartigen Strukturierung seiner Oberfläche und seiner fraktalen, beinahe schon organisch anmutenden Farbgebung klar von seinen Pendants abhebt. Hinzukommt, dass zumindest an den Edelrost-Dekorationsaccessoires für den Garten der Zahn der Zeit in Form von Witterungseinflüssen nagt, wodurch sie ähnlich wie Menschen würdevoll altern. Wer hingegen möchte, dass seine Deko-Objekte ihre ursprüngliche Schönheit auf Dauer bewahren, kann sie mit einfach speziellem Öl behandeln.

Ob rein dekorativ oder mit echtem Mehrwert

Es gibt Edelrost-Objekte, die tatsächlich alleine als Deko dienen. So zum Beispiel verrostete Metallkugeln, Säulen oder Skulpturen sowie Figuren von Fabelwesen, Tieren und dergleichen mehr. Daneben gibt es aber auch Objekte, die neben ihrem dekorativen Charakter noch einen echten Mehrwert bieten. Um wenigsten einige diesbezügliche Beispiele zu nennen, wären da unter anderem stilvoll gealterte Pflanzkübel, Feuerschalen, Fackelhalter, Kerzenständer, Windlichter sowie Windräder oder Laternen.
Auch Pflanzenstecker für das Kräuter- oder Blumenbeet sowie den Gemüsegarten können überaus praktisch sein. Besonders beliebt sind derzeit aber Namensschilder für an die Haustür, bei denen entweder der Name oder das umliegende Metall gerostet ist. Wer seinen Garten aber mit einem Eyecatcher der ganz besonderen Art bereichern möchte, sollte sich eventuell eine altertümlich anmutende Sonnenuhr oder ein schönes Windspiel oder Mobile, das klangvoll im Wind schwingt, zulegen.

Handwerker Tipp

Ein Blickfang in jeder Inneneinrichtung

Selbstverständlich kann man nicht nur den Garten, sondern ebenso den Wohnbereich mit edlen Rost-Accessoires schmücken. Besonders reizvoll wirkt dabei, wenn man die Accessoires unter beziehungsweise hinter Glas oder in einer Vitrine aufbewahrt und zur späten Stunde sowie am frühen Morgen mithilfe einer gezielten Beleuchtung optisch hervorhebt.

Video: DUPLI-COLOR Rosteffekt-Spray – Sieht aus wie Rost, ist aber…

Die erhabene Schönheit des Makels

Perfektion, Vollkommenheit und Makellosigkeit mögen an sich erstrebenswerte Ziele sein. Allerdings wäre eine Welt, in der ausnahmslos alles absolut perfekt, vollkommen und makellos ist, irgendwie eintönig, steril und irgendwie langweilig, zumal die wahre Schönheit zumeist in den unverkennbaren Unterschieden und eben auch in kleinen Fehlern zu finden ist. Und genau das sind die Eigenschaften, die eine edle Rost-Dekoration ausmachen.

Das könnte Sie auch interessieren: Sommer Dekoration – Ideen und Tipps für die warme Jahreszeit

Bildquelle: Copyright Lukasz Janyst – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar