Wie Tapetenmuster Räume wirken lassen!

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Luxuriöse Tapeten

Tapeten bestimmen die Raumatmosphäre

Auf den ersten Blick erscheint einem die Tapetenwahl für die eigenen vier Wände gar nicht so wichtig. Auf den zweiten Blick jedoch wird ersichtich, dass die richtige Wahl der Tapeten Räume erst richtig wirken lassen. Deshalb sollte man sich bei einer Renovierung oder einem Neueinzug vor den geplanten Arbeiten unbedingt Gedanken über die richtige Tapetenwahl machen.

Ohne Muster nichts los?

Bei Tapeten gibt es unifarbene und welche mit Mustern. Grundsätzlich gilt: Helle Farben lassen gerade kleinere Räume größer wirken. Dunkle Farben hingegen verkleinern Räume optisch. Bei der Wahl von Tapetenmustern ist der persönliche Geschmack in erster Linie ausschlaggebend. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn das Tapetenmuster das Auge stört. Große Musterformen wirken heiter und beruhigend und verbreiten eine positive Stimmung. Sie liegen absolut im Wohntrend 2013. Tapeten mit sehr kleinen Mustern hingegen können auch unruhig wirken.

Tapetenwechsel – Nicht ohne Testtapete

Die beste Möglichkeit ist es sich im Fachgeschäft oder im Internet viele Arten von modernen Tapeten anzuschauen. Vielleicht bekommt man auch ein Tapetenmuster kostenlos ausgehändigt in einem Fachgeschäft. Dies kann dann an die gewünschte Wand angehalten werden. So sieht man am besten, ob die Tapete an der Wand auch wirklich gefällt. Wichtig ist es auch zu wissen, dass die Tapete sich farblich wie auch vom Muster an den Rest des Raumes orientieren sollte. Eine Tapetenfarbe, die farblich nicht zur restlichen Einrichtung passt, wirkt störend. Gerade bei Tapeten mit Mustern ist es sehr wichtig, dass man sich vorab Gedanken macht, damit das Ergebnis auch zufriedenstellend ausfällt. Denn man lebt in der Regel mit Tapeten in den eigenen vier Wänden über viele Jahre, bis ein erneuter Tapetenwechsel fällig ist.

Bildquelle: © Mihalis A. – Fotolia

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar