Wohnstile: Minimalistischer Stil

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 3,67 out of 5)
Loading...

Minimalistische-Wohnungseinrichtung
Asiatische Einflüsse sowie auch der Bauhaus-Stil und die Moderne haben auch bei der Einrichtung nachhaltige Spuren hinterlassen. Ein minimalistischer Wohnstil ist immer modern – und vor allem leicht umsetzbar.

Der Minimalismus – hier wird auch das Wesentliche reduziert

Ein minimalistischer Wohnstil greift die Ansätze der Reduktion perfekt auf. Die Einrichtung zeichnet sind grundsätzlich dadurch aus, dass sie sich in schlichter Eleganz zeigt und daraus Wirkung erzeugt. Wesentliches Merkmal für diesen Stil sind Ordnung und insgesamt klare Strukturen. Seit den 1990er Jahren hat der minimalistische Wohnstil stark an Beliebtheit gewonnen – ist dabei ein modeunabhängiger Klassiker.

Die wesentlichen Merkmale für die Einrichtung im minimalistischen Stil sind klar geformte oder auch kubische Einrichtungselemente. Dazu ist eine klare Reduktion auf wesentliche Merkmale zu erkennen. Großzügigkeit in den Räumen durch sparsame Einrichtung sowie klare Linien und große Flächen gehören hier auch zu den Basiselementen.

Farblich zeigen Weiß und Grau sowie Schwarz starke Dominanz und in den Materialien gehören sachliche Elemente wie Glas, Chrom, Natursteine und Stahl zu den bevorzugten Materialien. Generell wird auf verspielte Elemente komplett verzichtet und auch bei der Dekoration gilt die Regel, dass auch hier weniger mehr ist.

Wohnstil Minimalismus

Die Umsetzung der Einrichtung ist einfach, aber konsequent und gern hochwertig

Minimalismus bei der Einrichtung setzt auf einfarbig gestaltete Wände ohne dekorative Elemente. Dazu werden ungemusterte und eher sachlich gestaltete Fußböden genutzt. Glatte Flächen und strenge Formen sind hier Basisvoraussetzungen. Die Dekoration wird sehr sparsam eingesetzt, dabei dürfen es aber besonders ausgefallene und auch sparsam eingesetzte hochwertige Stücke sein, die dekorative Zweck ausmachen.

Auch bei den Farben geht es um wenige gezielte Effekte, die die dominanten Farben des Minimalismus, nämlich Schwarz, Weiß sowie Grau ergänzen. Generell zielt die Einrichtung mehr auf Funktionalität denn auf dekorativen Effekt ab. Offene Regale werden nur sparsam ausgestattet und keinesfalls überfüllt. Für Stauraum sorgen Schränke und Einbauschränke, die die klare Linie und Ordnung unterstützen.
Werden Farben eingesetzt, dann reicht ein farblich gestaltetes Element als Highlight für den Raum. Wichtiges Gestaltungselment ist Licht, denn Helligkeit gehört dazu, wenn ein minimalistischer Einrichtungsstil umgesetzt wird.

minimalistisches Wohnzimmer

Wichtig ist das perfekte Zusammenspiel von Form und Material sowie Oberfläche

Ein minimalistischer Einrichtungsstil wird wesentlich durch die elegante und puristische Beschaffenheit der Möbel geprägt. Diese Eigenschaften lassen sich durch die Form des Mobiliars und durch glatte Oberflächen und hochwertige Materialien umsetzen. Wird minimalistisch eingerichtet, dann ist es das Ziel, das jedes Möbelstück in seiner Schlichtheit für sich allein wirkt und dass es grundsätzlich keiner weiteren Ergänzung bedarf.
Wichtig dafür ist auch eine zurückhaltende Möblierung und absolute Ordnung, denn jedes Detail, das nicht die minimalistische Einrichtung unterstreicht, ist ein störendes Element, das die Raumwirkung mindert.

Die minimalistische Einrichtung kann von absoluter Kargheit bis zur Abschwächung durch eine Einrichtung mit weitgehend geometrischen Formen und einem insgesamt sehr sachlichen Stil umgesetzt werden. Wichtig ist in allen Fällen, dass die Räume keinesfalls überladen werden dürfen.
Minimalistischen Wohnstil umsetzen folgt dem architektonischen Prinzip, das die Form der Funktionalität angepasst ist. Die Funktionalität bestimmt die Form und schmückende Elemente werden vermieden.

Video: Massivholz Möbel vollenden das minimalistische Interieur

Handwerker Tipp

Ein minimalistischer Einrichtungsstil erfordert Konsequenz

Möchte man den Minimalismus perfekt umsetzen, dann sind klare Formen, wenige Farben, perfekte Ordnung und nur einige, aber hochwertige Dekortionselemente die Basis dieser Einrichtung. Schlichtheit, Purismus, der bis zur Kargheit bei der Einrichtung reichen kann, sind die Eigenschaften, die ein minimalistischer Einrichtungsstil aufweist. Dazu braucht es Konsequenz, diesen Stil umzusetzen, denn schon ein störendes Element kann die Gesamtwirkung und die gewünschte Perfektion aufheben.

Hier finden Sie einen Überblick über verschiedene Wohnstile und Einrichtungsideen.

Bildquelle: Titelbild: © christophe fouquin – fotolia.com / Bild 1: © PlusONE – shutterstock.com / Bild 2: © PlusONE – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar