Wohnstile: Orientalischer Stil

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Orientalischer-Wohnstil
Freunde des Außergewöhnlichen treffen mit dem orientalischen Einrichtungsstil die richtige Wahl. Dieser Wohnstil zeichnet sich besonders durch sein opulentes Ambiente aus, welches nicht nur sehr einladend wirkt, sondern sich auch auf angenehme Weise von konventionellen Einrichtungsstilen abhebt.

Möbel mit orientalischem Charme

Typisch für den orientalischen Wohnstil sind Schränke aus Zedernholz, Ledersofas und Truhen mit orientalischen Blattmotiven, die auch als Couchtisch verwendet werden können. Auch üppig verzierte Paravents aus geschnitztem Holz dürfen nicht fehlen, denn sie tragen erheblich zu einem prachtvollen und luxuriösem Ambiente bei. Im Wohnzimmer sind farbenfroh bemalte Beistelltische oder solche mit einer Mosaikoberfläche gut geeignet, um einen tollen Akzent im orientalischem Stil zu setzen. Als Hingucker im Schlafzimmer kann zum Beispiel ein Bett mit verziertem Kopfteil dienen. Auch ein sanft fallender Baldachin aus halbtransparentem Stoff sieht beeindruckend aus sorgt sogar nachts für einen Hauch von Orient-Flair. Spezielle Onlineshops bieten Möbel im orientalischen Stil an, doch auch in Internetauktionen können immer wieder einzigartige Stücke ergattert werden. Nicht zuletzt lohnt sich ein Bummel über die Flohmärkte, um den ein oder anderen Schatz im Orient-Stil ausfindig zu machen.

orientalische-möbel

Deko-Elemente wie aus 1001 Nacht

Als Deko-Elemente sind zum Beispiel Mosaike aus Glas oder Mosaik-Fliesen charakteristisch für den orientalischen Wohnstil. Gleiches gilt für Accessoires aus Edelmetallen. Denkbar sind zum Beispiel kupferne Kerzenhalter, silberne Schalen oder ein Teeservice aus Messing. Der Boden kann stilgerecht mit bequemen Bodenkissen in Erd- oder Blautönen versehen werden. Dazu passt ein niedriger Couchtisch mit Mosaik-Oberfläche oder ein Teetischchen samt Tablett und Bechern aus Metall oder Glas. Eine orientalische Hängeleuchte aus buntem Glas setzt die Accessoires ins rechte Licht, während Kakteen oder Tulpen der orientalischen Wohnungseinrichtung den letzten Schliff geben.

Orientalischer Einrichtungsstil: Formen, Farben, Materialien

Wer einen Raum orientalisch einrichten möchte, darf mit Textilien nicht geizen. Im Gegenteil: Im Orient kommen Textilien aus Seide, Baumwolle, Organza oder Brokat besonders üppig zum Einsatz. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von farbenfrohen Kissen und traditionellen Teppichen bis hin zu Baldachinen aus Organza. Die Accessoires sind in der Regel mit reichen Ornamenten versehen. Meist handelt es sich um Motive rund um das Thema „Vegetation„, so zum Beispiel Blüten, Ranken oder Blätter, aber auch geometrische Formen wie Gitter, Netze und Linien sind nicht selten. Nicht zuletzt spielen kalligrafische Verzierungen eine wichtige Rolle: Arabische Schriftzeichen werden auf Möbel gemalt oder auf Kissen gestickt. Farblich dominieren sehr intensive, strahlende Farben, aber auch Gold- und Silbertöne, die das edle Ambiente vervollständigen.

orientalische-wohnideen

Handwerker Tipp

Für ein opulentes Wohngefühl

Orientalischer Einrichtungsstil: Das bedeutet leuchtende Farben, ausgewählte Materialien und opulente Möbelstücke. Wer mag, kann komplette Räume in diesem Stil gestalten, es ist jedoch auch möglich, sorgfältig ausgewählte Accessoires und Einrichtungsgegenstände in eine moderne Einrichtung zu integrieren und so für ein einzigartiges Ambiente zu sorgen.

Video:L-Artisan – Orientalische Lampen, Möbel und Wohnaccessoires.

Das könnte Sie interessieren: Einrichtungsstile, Einrichtungsideen, Wohnideen im Überblick

Bildquellen: Titelbild: © nadezhda1906 – fotolia.com / Bild1: © Gina Smith – fotolia.com / Bild2: © Gina Smith – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

1 Kommentar

  • Antworten Juli 14, 2014

    Nino

    Was den orientalischen Stil angeht, da gefällt mir eig. nur die Tische und die Betten.
    Der Rest überzeugt mich nicht wirklich.
    So ein Bett ist jedoch sehr schön 🙂

    Grüße Nino

Leave a Reply