Wohnstile: Retro Stil

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Retro-Wohnungseinrichtung
Der moderne Retro Stil kombiniert geschickt Möbel und Accessoires aus den 1950 bis 1970er Jahren mit zeitgenössischen Elementen, um eine individuelle und ausdrucksstarke Wohnatmosphäre zu schaffen. Hier die besten Tipps, mit denen auch Sie sich den typischen Retro-Charme nach Hause holen können.

Möbel mit Retro-Charme

Charakteristisch für den Retro-Stil sind zum Beispiel Formholzmöbel aus dünnem, gebogenem Holz, die elegant und zeitlos zugleich sind. Gleiches gilt für Einrichtungsgegenstände aus Teakholz. Grundsätzlich ist der Retro-Look durch gewagte, innovative Entwürfe und ungewöhnliche Formen gekennzeichnet. So sind Nierentische aus Holz, Möbel mit sich nach unten verjüngenden Beinen oder geschwungene Cocktailsessel aus Leder typisch für den Wohnstil der 50er, 60er und 70er Jahre. Daneben dürfen auch Möbel und Accessoires aus Kunst- und Schaumstoffen nicht fehlen, so zum Beispiel aufblasbare Sessel, Sitzsäcke oder andere Sitzmöbel aus buntem Kunststoff. Viele Möbelhersteller produzieren immer wieder sogenannte Re-Editionen: Sie legen Originalmöbel neu auf oder passen sie durch leichte Veränderungen dem zeitgenössischen Geschmack an. Der Bezug von Möbeln im Retro-Look wird auf diese Weise erleichtert, doch auch auf Flohmärkten, bei Haushaltsauflösungen oder in Internetauktionen können immer wieder alte Schätze ergattert werden.

retro-möbel

Formen, Farben und Muster im Retro-Look

Ausdrucksstarke Farben sind charakteristisch für den Retro-Stil, und auch das Experimentieren mit außergewöhnlichen Farbtönen und Formen ist erwünscht. So ist farblich von zarten Pastelltönen bis hin zu knalligen Farben alles erlaubt. Als Kontrast fungieren Schwarz, Weiß oder verschiedene Naturtöne. Diese Farben eignen sich besonders gut als zurückhaltender Hintergrund von außergewöhnlichen Möbelstücken, damit diese noch besser zur Geltung kommen. Besonders mit dem Wohnstil der 70er verbinden die meisten Menschen zudem farbenfrohe Tapeten in Orange-, Braun- oder Gelbtönen oder mit ausgefallenen Mustern wie zum Beispiel großen Kreisen, Streifen oder psychedelischen Formen. Wichtig: Mit Tapeten in ausgefallenem Design sollte stets nur eine Wand gestaltet werden, damit der Raum optisch ausgewogener wirkt.

retro-stil-sessel

Accessoires für den letzten Schliff

Die Bandbreite an Accessoires im Retro-Look ist groß. Besonders typisch sind Textilien mit grafischen Mustern oder geometrischen Formen. Sollen lediglich einige Akzente im Retro-Look gesetzt werden, eignen sich zum Beispiel bunte Kissen, Tischdecken oder Vorhänge aus Leinen besonders gut.

Handwerker Tipp
Auch Schalen aus Glaskristall, geschwungene Vasen in knalligen Farben oder Deko-Objekte aus Stein oder Chrom waren zwischen 1950 und 1980 in fast jeder Wohnung zu finden und sind auch heute hervorragend geeignet, um etwas Retro-Atmosphäre zu verbreiten. Nicht zuletzt spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle für den Retro-Look: Lampen mit runden Formen und in extravaganten Farben sind dabei ebenso denkbar wie Tütenlampen, Kronleuchter aus Plastik oder Glas, Pendelleuchten oder die berühmte Lavalampe.

Experimentieren

Der Retro-Look bringt mit auffälligen Formen und knalligen Farben frischen Wind in die eigenen vier Wände. Es muss jedoch nicht gleich ein kompletter Raum im Stil der 50er, 60er oder 70er Jahre gestaltet werden: Oft genügen wenige Accessoires und ausgewählte Möbelstücke, um für eine erfrischende Retro-Atmosphäre zu sorgen.

Video: Dekotipps, Retro Wohnzimmer

Das könnte Sie interessieren: Einrichtungsstile, Einrichtungsideen, Wohnideen im Überblick

Bildquelle: Titelbild: © krsmanovic – fotolia.com / Bild1: © victor zastol’skiy – fotolia.com / Bild2: © katz23 – fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

1 Kommentar

  • Antworten März 26, 2014

    Achim

    Ich mag Ihre Fotografien. Das Sofa im ersten Bild ist eine Wolke. Eine ganz warme Atmosphäre, sehr gemütlich. Das zweite Foto spricht mich auch sehr an. Ein klasse Fernseher, das Stillleben gefällt mir sehr. Die bunte Tapete im dritten Bild ist schon auffällig. In Vaters Tapetenbüchern waren damals solche Muster zu finden. Im Wohnzimmer hing auch etwas stark Gemustertes. Schöne Bilder.

    Mit bestem Gruß, Achim

Leave a Reply