Dekorationselemente für das Bad – schön und praktisch

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Deko im maritimen Stil passt sehr gut ins Bad

Deko im maritimen Stil passt sehr gut ins Bad

Die Zeiten, in denen das Bad nur für eine schnelle Dusche und zum Zähneputzen genutzt wurde, sind längst vorüber. Heute dient das Badezimmer stattdessen als privater Wellness-Bereich, der nicht nur funktional sein soll, sondern auch einladend und ästhetisch wirkt. Lesen Sie hier, wie auch Sie Ihr Badezimmer mit wenigen Deko-Elementen in einen Raum zum Wohlfühlen verwandeln können.

Die Basics: Duschvorhang, Badematte und Co.

Einige Gegenstände, die in keinem Badezimmer fehlen dürfen, erfüllen nicht nur einen praktischen Zweck, sondern dienen auch der Dekoration. Das gilt beispielsweise für den Duschvorhang: Statt einfach irgendein beliebiges Modell zu wählen, sollten Sie den Vorhang farblich auf das übrige Badezimmer abstimmen. Am besten entscheiden Sie sich für eine bestimmte Farbkombination, die Sie dann als roten Faden bei der gesamten Badgestaltung berücksichtigen. Der Raum wirkt besonders wohnlich, wenn der Duschvorhang und die Badematte im gleichen Farbton gehalten sind oder  sich bestimmte Motive wiederholen. Wichtig: Beim Bademattenkauf sollten Sie neben der Optik auch an Ihre Sicherheit denken – kaufen Sie daher nur rutschfeste Badematten, die Ihnen stets einen sicheren Halt garantieren.

Diese Deko-Elemente sorgen für Wohlfühlatmosphäre

Sobald Sie das Badezimmer mit den Basics ausgestattet haben, können Sie dem Raum mit verschiedenen Deko-Elementen den letzten Schliff verleihen. Wenn Sie in den Abendstunden gerne ein ausgiebiges Bad nehmen, dürfen Kerzen keinesfalls fehlen: Sie spenden warmes, angenehmes Licht und sind daher nicht nur entspannungsfördernder als grelle Badlampen, sondern sorgen auch für eine behagliche Atmosphäre. Auch maritime Deko-Elemente passen hervorragend ins Badezimmer. So können Sie beispielsweise die beim letzten Strandurlaub gesammelten Muscheln in einem hübschen Korb anrichten oder ganz einfach auf Ablageflächen platzieren. Nicht vergessen: Beim Dekorieren kann bereits mit kleinen Veränderungen ein großer Effekt erzielt werden. So wirkt ein Edelstahl-Seifenspender grundsätzlich besser als eine Plastikflasche aus dem Supermarkt!

Schaffen Sie sich eine Wohlfühloase

Bei der Badezimmergestaltung sollte nicht nur die Wahl des Bodenbelags und des Mobiliars gut überlegt sein: Eine einladende Wohlfühlatmosphäre wird erst dann geschaffen, wenn auch der Duschvorhang, Badteppiche und Deko-Elemente wie beispielsweise Kerzen sich perfekt in den Raum fügen. Weitere schöne Anregungen für die Badezimmergestaltung finden Sie auch hier.

Bildquelle: © Monster – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar