Eigenheimzulage: Finanzen, Fonds, Versicherungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Eigenheimrente
Bereits zum 1.01.2006 wurde die frühere Eigenheimzulage abgeschafft, die ja eine direkte Förderung des Wohnungsbaus vorsah. Einige Jahre lang gab es deshalb keine möglichen Förderungen für private Häuslebauer, bis die verschiedenen Formen der Riester Altersvorsorge für den Zwecke der Vermögensbildung in Immobilien freigegeben worden sind. Jetzt gibt es wieder saftige Zulagen für den Immobilienkauf.

Lesen Sie außerdem: Mit Commerzbanking zum Eigenheim

Jährlich 154 Euro Zulage pro Erwachsenem und bis zu 300 Euro pro Kind

Die private Altersvorsorge ist entweder als klassische Geldanlage in Finanzen Fonds Versicherungen möglich, kann aber auch als sogenannte Eigenheimrente verwendet werden. Die Idee dabei ist die Folgende: Der Eigentümer einer Immobilie muss für das Wohnen keine Miete bezahlen und kann deshalb ein höheres Vermögen bilden – anstatt die Vermögenskonzentration bei einem Vermieter zu unterstützen. Er zahlt sozusagen den Gegenwert der Miete und einen zusätzlichen Betrag an sich selbst ab und kann dann während der Ruhestandsphase weiterhin mietfrei wohnen. Damit entlastet er sein Budget erheblich. Anstatt seine Rente oder Pension durch Auszahlungen aus einem Rentenfonds aufzustocken wohnt er lieber in der eigenen Immobilie!

Nutzung bei neuen und bestehenden Riester Verträgen

Die Möglichkeit der Nutzung des Riester Vertrages als Wohn Riester ist relativ neu und erst seit einigen Jahren möglich. Aus diesem Grund können Sie nicht nur einen speziell für diesen Zweck abgeschlossenen Bausparvertrag nutzen, sondern auch Geld aus einem bestehenden Riester Vertrag (beispielsweise aus dem Fonds-Sparen) entnehmen. Dabei kann sowohl eine vollkommen neu gebaute Immobilie, als auch ein Kauf einer bestehenden Immobilie gefördert werden.

Handwerker Tipp
Wichtig ist dabei, dass der Kauf nach dem 01. Januar 2007 erfolgt ist. Inzwischen können sogar besondere Formen des Wohnrechts wie etwa ein Dauerwohnrecht beim betreuten Wohnen gefördert werden. Dabei entnimmt der Sparer einen Teilbetrag aus der Riester Rente, spart sich dadurch jede Menge Zinsen und spart diesen Betrag später teilweise wieder an. Diese Alternative zum Sparen im Bereich Finanzen Fonds Versicherungen wird insbesondere dann wieder interessant werden, wenn die Immobilienzinsen wieder steigen würden.

Finanzen Fonds Versicherungen

Hinter dem Gedanken, das Riester Sparen für den Immobilienkauf zu verwenden, steht eine Umkehrung des Sparprozesses. Anders als beim klassischen Sparen wird nicht erst ein Guthaben geschaffen und dann sukzessive zur Erhöhung des Lebensstandards verwendet. Stattdessen wird möglichst bald eine Immobilie gekauft, die als Sachwert im Privatvermögen steht. Dieses wird teilweise durch ein Immobiliendarlehen finanziert. Die Eigenkapitalbasis wird dabei durch die Liquidität unterstützt, die sich aus der Auszahlung eines Teils des Riester Guthabens ergibt. Damit kann der Kauf der Immobilie vorgezogen und früher mit dem Sparen der Mietzahlungen begonnen werden. Die Hauptidee der Eigenheim-Rente ist also die Vermögensbildung kombiniert mit der Kostenvermeidung.

Video: Private Altersvorsorge

Das klassische Ansparen und die Eigenheimrente werden zunehmend gleichwertig gesehen

Wer sich mit der staatlichen Förderung der eigenen vier Wände befasst, der wird nach einer kurzfristigen Unterbrechung in der zweiten Hälfte des ersten Jahrzehnts dieses Jahrhunderts eine wieder zunehmende Bejahung der Vermögensbildung der Bevölkerung erkennen. Diese erfolgt nicht mehr durch eine klassische Wohnungsbauprämie, sondern durch die verschiedenen Formen der privaten Altersvorsorge. Obwohl heute noch der Anspargedanke bei Finanzen Fonds Versicherungen dominiert gilt die zunehmende Gleichwertigkeit der Vermögensbildung durch selbst genutzte Immobilien.

Lesen Sie auch hier: Eigenheimfinanzierung So funktioniert das Wohn-Riestern – stern.de

Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar