Individuelle Karten selbst gestalten – per Hand oder Computer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Weihnachtskarten sind leicht selbst zu gestalten

Glückwunschkarten sind ein sehr individueller Gruß. Wer sich die Mühe macht und für de Empfänger eine Karte selbst bastelt, erhöht die Freude und auch die Individualität der Karte – und das lässt sich mit einfachen Mitteln umsetzen.

Auch zu Weihnachten können selbstgebastelte Karten eine schöne Idee sein

Gerade das Weihnachtsfest tendiert immer mehr dazu, sich ausschließlich auf die Geschenke zu konzentrieren. Sehr schön ist es dann, eine selbst gebastelte Weihnachtskarte an einen lieben Empfänger zu verschicken und so ein wirklich persönliches Geschenk zu machen. Gerade Grusskarten Weihnachtskarten sind einfach herzustellen und auch weniger begabte Bastler können hier schnell beeindruckende Ergebnisse erzielen.

Mit Bastelkarton und ein paar Zutaten entstehen schnell schöne Karten. Eine ganz einfach umsetzbare Idee für die Weihnachtskarte besteht darin, eine Karte in Form eines Weihnachtsbaums zu verschicken. Dazu wird ein Stück Bastelkarton in der gewünschten Größe für die Karte zugeschnitten. Danach sollte der Weihnachtsbaum aus einem grünen Stück Karton ausgeschnitten werden. Kleine Kreise aus verschiedenfarbigem Bastelpapier ausgeschnitten stellen den Weihnachtsschmuck dar. Der Clou besteht bei dieser Karte darin, den Weihnachtsbaum auf den Träger und die Kugeln auf dem Weihnachtsbaum mit selbstklebenden Abstandshaltern aufzukleben. So lässt sich ein schöner 3-D-Effekt erzielen.

Video: Do-it-yourself Weihnachtskarte

Glückwunschkarten – von glitzernd bis schlicht

Prinzipiell lassen sich Glückwunschkarten oder auch Weihnachtskarten aus allen beliebigen Materialien fertigen. Bunte Sticker oder auch selbst ausgeschnittene Motive aus Bastelkarton eignen sich ebenso wie auch Glitzerpulver, das der Karte einen funkelnden Look verleiht und sich besonders als Karte für Frauen und Mädchen eignet.

Wer Lust hat, zeichnet ein Motiv mit Bleistift auf der Karte vor. Danach werden die einzelnen Abschnitte der Zeichnung einzeln mit Bastelkleber benetzt, auf den dann ein Glitzerpulver in entsprechender Farbe gegeben wird. Mit verschiedenen Farben kann man so ein Motiv allein aus dem Glitzerpulver gestalten. Sehr schön können auch Glückwunsch- oder Weihnachtskarten aussehen, die mit Fotos versehen sind.

Ob es das Kind, der Hund oder die Katzen sind – in einem selbst ausgeschnittenen Rahmen wirkt das Bild sehr gut als Karte. Tragen Hund oder Kind dann auch noch weihnachtliche Nikolausmützen, sind schnell richtig schöne und auch individuelle Grusskarten Weihnachtskarten hergestellt.

Wer keine Lust auf Kleben und Falten hat nimmt den Computer

Nicht immer besteht die Lust auf Kreativität darin, dass es selbstgefaltete, gemalte, beklebte Glückwunsch Karten sein soll. Auch wer auf die Kreativität mit Bastelkleber und Schere keine Lust hat, kann trotzdem individuelle Grußkarten selbst gestalten. Der Computer ist auch hier ein toller und professioneller Helfer.

Für die Gestaltung von Karten braucht es nicht einmal aufwendige und teure Software. Allein mit Word lässt sich die Gestaltung schon perfekt vornehmen.Im offenen Dokument heißt es jetzt nur noch auf „Neu“ zu gehen und hier in der Suchleiste das Stichwort „Einladung“ anzuklicken. Damit steht ein Muster für eine Karte zur Verfügung, das sehr schön nach eigenen Wünschen gestaltet werden und auch mit Clip-Arts versehen werden kann.

Soll es aufwendiger sein oder besteht Bedarf, öfter Karten selbst zu gestalten, dann lohnt sich auch die Anschaffung eines entsprechenden Programms.

Glückwunsch Karten selbst gestalten geht einfach und macht Spaß

Ob es die Bastelarbeit sein soll oder aber die Grusskarten Weihnachtskarten, die am Computer entstanden sind, ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Inzwischen ist das Sortiment sowohl in Bastelläden für Handarbeiter als auch bei der Software für Computerfans ist die Auswahl riesig und die Möglichkeiten, Glückwunsch Karten zu gestalten sind sehr vielfältig.

Ebenfalls interessant: Kreativ durch den Herbst Jeder kann handarbeiten

Titelbild: ©iStock.com/Kasiam

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar