Mit individuellen Wohnaccessoires Akzente richtig und passend setzen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Wohnaccessoires individuell passend auswählen

Wohnaccessoires individuell passend auswählen

Modische Kleidung zu tragen, reicht nicht, um hip zu wirken, wenn der Gesamteindruck nicht stimmig ist. Zu einem guten Aussehen gehören passende Accessoires und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Kleidung muss zum Charakter passen – genauso wie eine Wohnung. Stylt sich eine toughe Karrierefrau ihre Wohnung kuschelig-weich, dann wirkt das auf Besucher unglaubwürdig. Hat die verspielte junge Frau eine spartanisch eingerichtete Designerwohnung, so wird sie sich nicht darin wohlfühlen. Worauf also kommt es bei der Wahl der passenden Wohnaccessoires an?

Diese Punkte müssen bei der Wohnungsdekoration beachtet werden

Neben der Frage, welche Einrichtungsgegenstände den individuellen Charakter unterstreichen und welche dem Wohnenden kein gutes Gefühl vermitteln, sollten folgende Punkte bei der Dekoration beachtet werden:

1. Licht beeinflusst die Stimmung in der Wohnung

Wer mit Lichtquellen eine gemütliche Atmosphäre schaffen will, nutzt indirektes Licht aus kleinen Leuchtern, Tageslichtsimulatoren und viele Kerzen. Spiegel helfen bei der akzentuierten Beleuchtung. In Arbeitsräumen und der Küche muss für ausreichendes Licht gesorgt werden, denn hier soll aktiv und sicher Leistung oder Essen geschaffen werden.

2. Deko darf weder überladen noch zu spartanisch eingesetzt werden

Wer in seiner schlichten, praktisch eingerichteten Wohnung ein riesiges Bild hängen hat, sollte mit diesem eine persönliche Aussage verbinden. Denn sonst wirkt es schnell deplatziert und verloren. Wer viele Dekorationselemente einsetzen will, muss dagegen auf Stimmigkeit und die richtige Atmosphäre achten. Sehr kleine Räume wirken mit zu vielen Wohnaccessoires schnell einengend und wie eine ungemütliche Ausstellungsfläche. Am besten wirken zu den persönlichen Interessen passende Bilder oder Poster und Pflanzen.

3. Bei der Farbwahl muss auf passende Töne geachtet werden

Die einfachste Empfehlung ist, Wandfarbe und Wohnaccessoires in Tönen einer Farbgruppe zu gestalten. Beliebt ist auch die jahreszeitliche Gestaltung der Wohnung. Um bei den Wohnaccessoires mit dem Kalender zu gehen, muss die Wohnung nicht neu gestrichen werden. Kerzen, Kuschelkissen mit wechselnden Bezügen oder Vasen und Schalen reichen bei der passenden Platzierung aus.

Schicke Accessoires müssen nicht teuer sein

Der weit verbreitete Glaube, die stylisch-gemütliche Dekoration einer Wohnung ist grundsätzlich teuer, muss sich nicht immer bewahrheiten. Wohnexperten und Innenarchitekten empfehlen, bei jedem Einkauf von Wohnaccessoires auf vielseitige Verwendbarkeit zu achten, um zu günstigen Preisen beste Qualität zu bekommen. So kostet Wendebettwäsche nicht mehr als einfache Wäsche, passt sich jedoch den Jahreszeiten an und passen bunte Kerzen zu allen Jahreszeiten. Wer dennoch mit den Trends gehen will, erfindet die Wohnung und seine Möbel einfach neu. Wer dazu Hilfe braucht: Bei Wohnprofi.de werden Kunden gerne beraten.

Bildquelle: © ginton – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar