Ordnung im Keller schaffen: So nutzen Sie den Raum perfekt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Ordnung im Keller schaffe - vollgestellter Keller

Spätestens, wenn sich die Kellertür nicht mehr vollständig öffnen lässt, weil Gerümpel den Eingangsbereich versperrt, ist es an der Zeit, Ordnung im Keller zu schaffen. Sicherlich ist das Aufräumen des Kellerbereiches eine Aufgabe, die viele gerne vor sich herschieben. Aber mit der richtigen Herangehensweise und ein paar hilfreichen Kniffen wirkt dieser Teil des Hauses schon gleich viel sauberer und einladender.

Endlich einmal richtig ausmisten

Sich von Ballast zu befreien und aufzuräumen, wirkt sich nicht nur auf den Ordnungs- bzw. Sauberkeitszustand in einer Räumlichkeit aus, sondern es ist auch eine echte Wohltat für die Seele. In Anbetracht dessen liegt es doch nahe, den inneren Schweinehund zu überwinden und sich ans Werk zu machen.

Wenn Ordnung im Keller geschaffen werden muss und diese auch möglichst langfristig gehalten werden soll, ist es eben unerlässlich, dass auch mal ein paar Dinge entsorgt werden. Ausmisten und sortieren ist angesagt. Defekte oder beschädigte Gegenstände und alte, gebrauchte Möbel, die bereits über einen längeren Zeitpunkt nicht mehr benötigt worden sind, gehören schleunigst entsorgt. Denn ganz sicher werden sie auch in der nächsten Zeit nicht gebraucht. Weg damit!

Dadurch vergrößert sich der Keller Stück für Stück. Die so frei werdenden Flächen können prima für andere, wichtigere Dinge genutzt werden. Eine optimale Ausnutzung des vorhandenen Raumes ist gewährleistet mit

  • Regalen,
  • Aufhängevorrichtungen,
  • Deckenhalterungen
  • und ähnlichen Utensilien.

Unnütze Dinge aussortieren, Verbleibendes umstrukturieren

Aussortieren und Räume schaffen, lautet beim Keller aufräumen die Devise. So ist es immer wieder überraschend, welche Dinge beim Durchwühlen des Chaos‘ zu Tage kommen. Nachdem alle unnötigen Dinge entsorgt und endlich wieder freie Stellplätze und Stauraum zur Verfügung stehen, ist es wichtig, diesen Zustand durch geeignete Maßnahmen zu halten. Vorhandene Schubladenschränke sollten mit Fächern oder Einlagen bestückt werden, um darin Kleinkram leichter und übersichtlich zu deponieren.

Wenn es darum geht, nachhaltig Ordnung im Keller zu schaffen, kann es auch ratsam sein, einen oder zwei neue deckenhohe Schränke anzuschaffen. Diese können mit zusätzlichen Regal-Elementen bestückt werden, um so noch mehr Platz zum Verstauen der Habseligkeiten zu gewinnen. Auch Haken oder Hängekörbe, die an den Außentüren der Schränke positioniert werden, helfen dabei, auf flexible Weise Platz zu schaffen.

Den Keller aufräumen – gewusst wie!

In kleinen Räumlichkeiten macht es Sinn, hölzerne oder metallene Raumteiler mit integrierten Fächern aufzustellen. Dadurch mutet der Keller keineswegs weniger geräumig an. Vielmehr geht es darum, durch die zusätzlichen Fächer und Lagerflächen noch mehr Stauraum im Keller zu schaffen. Übrigens können auch Fenster und Türen durchaus als Lagerfläche genutzt werden. Wie die Erfahrung zeigt, lohnt es sich, diese mit speziellen Regalen oder Gadgets zu versehen, die kurzerhand an den Pfosten oder am Rahmen fixiert werden. Dort hinein passen Werkzeuge, Bastelutensilien und viele weitere Dinge. Außerdem ist es mit diesen praktischen Helferlein ein Leichtes, sie bei Bedarf wieder zu finden. Wenn die Ordnung im Keller wieder hergestellt ist, kann diese mit gut durchdachten Aufräum- und Regalsystemen auch auf lange Sicht eingehalten werden.

Handwerker Tipp

Eine leidige Arbeit – erfolgreich bewerkstelligt

Auch wenn es zunächst schwer fallen mag, sich aufzuraffen und Ordnung im Keller zu schaffen: Die Mühle lohnt sich in jedem Fall. Nicht nur, dass im Zuge dessen lästiger Ballast kurzerhand entsorgt wird. Auch die Tatsache, dass bereits vergessene Dinge möglicherweise anderweitig von Relevanz sein können, kann ein echter Motivator sein. Um zu vermeiden, dass über kurz oder lang neue Unordnung im Keller entsteht, sollten Regale und andere Vorrichtungen beim Ordnung schaffen möglichst nicht fehlen.

Video: Begehbares & platzsparendes Regal selber bauen


Titelbild: ©istock.com – victorass88

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar