Spielbetten für die Kleinen – So machen Sie Ihren Kindern eine Freude

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Spielbett für die Kleinen.Das Angebot an Betten für Kinder ist groß, sodass Eltern oftmals ratlos zurückbleiben. Besonders Spielbetten sind bei Kindern sehr beliebt, bieten sie doch vielfältige Möglichkeiten, der Fantasie freien Lauf zu lassen. Bei der Auswahl eines Spielbetts sollten Eltern jedoch sorgfältig vorgehen, damit das Kind lange Freude an seinem neuen Möbelstück hat.

Von Märchenschloss bis Ritterburg

Ein Spielbett ist eine tolle Möglichkeit, auch kleine Kinderzimmer optimal auszunutzen und dem Kind zugleich eine große Freude zu machen. Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen – vom rosa Märchenschloss bis zum Piratenschiff. Auch die Ausstattungsmerkmale unterscheiden sich stark: Von Kletterwänden über Tunnel und Höhlen bis hin zu Rutschen ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Bei der Auswahl spielen also insbesondere die Vorlieben des Kindes eine zentrale Rolle, aber auch so wichtige Aspekte wie das Alter und der Standpunkt der Entwicklung, zum Beispiel im Bereich der Motorik und Körperkoordination, müssen berücksichtigt werden.

Praktisch: multifunktionale Spielbetten

Besonders praktisch und alltagstauglich sind multifunktionale Spielbetten, die nicht allein zum Schlafen und Spielen geeignet sind, sondern auch praktischen Stauraum bieten. Hochbetten für ein einzelnes Kind stellen im unteren Bereich viel Platz zur Verfügung, zum Beispiel für einen Schreibtisch oder zur Unterbringung von sperrigem Spielzeug. Gleiches gilt für halbhohe Betten, die unter der Matratze über Schubladen oder Regalbretter verfügen. Für ein Geschwisterzimmer ist ein Etagenbett die optimale Lösung. Auch hier gibt es Modelle, die über Rutschen, Kletterwände oder Tunnel verfügen, sodass keine Langeweile aufkommt.

Tipps für den Kauf eines Spielbetts

Beim Kauf eines Spielbetts spielt die Qualität eine besonders große Rolle. Das Bett muss hochwertig verarbeitet sein und darf keine scharfen Ecken oder Kanten haben, an denen das Kind sich verletzen könnte. Außerdem sollte es altersgerecht sein, wobei nicht allein Empfehlungen des Herstellers berücksichtigt werden müssen, sondern auch der individuelle Entwicklungsstand des Kindes (siehe hier). Das gilt insbesondere beim Kauf von Spielbetten, die über Rutschen und Kletterseile verfügen, denn diese bergen ein hohes Verletzungsrisiko, wenn das Kind noch nicht alt genug ist. Falls Sie noch auf der Suche nach einem passenden Modell sind, finden Sie diverse Spielbetten im Online Shop von betten.de.

Handwerker Tipp

Augen auf beim Spielbetten-Kauf

Spielbetten eignen sich gleichermaßen zum Spielen, Toben und Schlafen. Lassen Sie bei der Auswahl Ihr Kind mitentscheiden und berücksichtigen Sie so wichtige Aspekte wie Robustheit und Pflegeleichtigkeit. Ideal sind Modelle, die sich umbauen und an die Bedürfnisse des Kindes anpassen lassen, damit das Bett möglichst lange nutzbar ist.

Bildquelle: Professional photography – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar