Urbaner Dschungel – Stadtgarten als Grünfläche für Großstädter

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Stadtgärten sind für Stadtmenschen der willkommene Ausgleich zum Asphalt

Stadtgärten sind für Stadtmenschen der willkommene Ausgleich zum Asphalt

Selbst im Herzen einer kargen Betonmetropole kann auflockerndes Grün und schallendes Vogelgezwitscher Geist und Seele aufheitern.

Großstadt – vielen Menschen fallen dazu klassische Begriffe wie Beton oder Hochhäuser ein. Kaum jemand wäre in der Vergangenheit im Zusammenhang mit der Großstadt auf die Idee kommen, Blumen, Bäume oder Grünflächen zu benennen. Aber auch im Bereich der Großstadt hat sich einiges getan und so müssen Großstädter heute eben nicht mehr auf Grünflächen verzichten.

Kleine Flächen – große Wirkung

Der Stadtgarten ist es, der Großstädtern zum Grün verhilft. Mitten in der Stadt kann dann ein mehr oder weniger großer Stadtgarten für das Grün sorgen, dass man in all dem Beton ansonsten vermissen würde. Faszinierend an Stadtgärten ist, dass sie mitten in der Stadt wie eine grüne Oase wirken. Rundherum tobt das Großstadtleben – der Stadtgarten bietet aber eine Auszeit von all diesem Trubel.

Wiese, Blumenbeete und auch Bäume – all das macht den Stadtgarten aus. Expertenrat rund um den Garten gibt es beispielsweise im Internet, wo man sich hilfreiche Tipps rund um die Anlage des eigenen Stadtgartens holen kann. Der Stadtgarten in direkter Nachbarschaft zur Großstadt hat zudem ein ganz besonderes Flair.

Freizeittreffpunkt Stadtgarten

Der Stadtgarten hat sich zudem als öffentliche Anlage inzwischen als Grünanlage in sehr vielen Großstädten etabliert. Neben Blumen und Beeten sowie Grünflächen sind es auch Brunnen und andere Attraktionen, die den Stadtgarten zu einem anziehenden Punkt machen – und eben dann auch gleich mitten in der Stadt. Oftmals sind inzwischen auch Freizeitraktivitäten integriert in den Stadtgarten.

Skate-Anlagen für Jugendliche beispielsweise sind häufig in diesen Grünflächen inmitten der Stadt zu finden. In größeren Städten sind Stadtgärten sogar oftmals mit einer direkt angegliederten Gastronomie ausgestattet. Einfach einen Kaffee mitten in der Natur und trotzdem auch mitten in der Stadt genießen – das ist das Ziel dieser gastronomischen Einrichtungen.

Natur und City Hand in Hand

Der Stadtgarten – hier treffen City und Natur direkt aufeinander. Großstädter müssen keinesfalls auf Grünflächen mitten in der Stadt verzichten, das zeigt der Stadtgarten, der sich in immer mehr großen Städten etabliert. Andererseits wird der öffentliche Garten in der Stadt schon zu einem echten Freizeittreffpunkt, denn angegliedert sind sehr häufig gastronomische Einrichtungen oder auch Sporteinrichtungen für Jugendliche.

Bildquelle: Petra Beerhalter – Fotolia

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar