Von Tafellack bis Wandtattoo: 10 Kreative Ideen zur Wandgestaltung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
dekorierte Wand

Wenn es um die Gestaltung einer absolut individuellen Inneneinrichtung mit ganz persönlichem Touch geht, ist es meist die Wand, die geradezu sträflich vernachlässigt werden. Dabei sind es gerade die Wände, die nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Und sei es, dass sie einfach als Leinwand für eigene Kunstwerke dienen.

Eine individuelle Dekoration für die Wände

Der einfachste Weg zu einer individuellen Wandgestaltung führt über das Dekorieren der Wände. Allen voran sind hierbei persönliche Fotos, deren besondere Bedeutung sich mithilfe von passend gewählten Bilderrahmen hervorheben lässt. Darüber hinaus gibt es zahllose Dekoartikel, die eigens für die Wandgestaltung gedacht sind. Allen voran sind hierbei sogenannte Dekoschilder zu nennen, die mittlerweile aus vielen verschiedenen Materialien und mit allen nur erdenklichen Motiven oder Schriftzügen zu bekommen sind.

Eine besondere Empfehlung sind hierbei Wandtafeln, die abwaschbar sind und somit jeden Tag aufs Neue den eigenen Vorstellungen entsprechend mit Kreide beschriftet oder bemalt werden können. Wobei direkt angemerkt werden muss, dass es heutzutage sogar sogenannten Tafellack gibt, der wie herkömmliche Wandfarbe aufgetragen wird und nach dem Trocknen wie eine „richtige“ Tafel genutzt werden kann. Alternativ dazu böte sich noch entsprechende Tafelfolie an, die zwar etwas teurer ist, aber dafür wieder denkbar einfach entfernt werden kann. Ein bekannter Sonderpreisshop ist „Der Schwarzemann24“, bei dem vom benötigten Malereibedarf über Bastelutensilien bis hin zu fertigen Dekoartikeln alles Mögliche für eine absolut individuelle Wandgestaltung zu echten Schnäppchenpreisen angeboten wird.

Video: SCHÖNER WOHNEN Trendstruktur Marmor-Optik

Die Wände kreativ gestalten

Paar vor WandEine Möglichkeit, den Wänden das gewisse Etwas zu verleihen, ist, sie mit spezieller Effektfarbe zu streichen. Daneben bieten sich diverse Streichtechniken an, durch die sich selbst mit ganz gewöhnlicher Wandfarbe beeindruckende Effekte erzielen lassen. So zum Beispiel die Schwammtechnik, bei der die Wandfarbe mit einem Schwamm aufgetragen wird und dadurch einen ganz besonderen Look erhält. Ein weiterer Tipp ist, die Wände mehrfarbig zu streichen. Besonders beliebt ist es hierbei, die Wände mit einzelnen „Farbbalken“ zu versehen, in denen dann wiederum Bilder mit Bilderrahmen in der eigentlichen Grund- oder Hauptfarbe aufgehängt werden.

Außerdem erfreuen sich derzeit einfache Textnachrichten und Wandtattoos oder Tribals großer Beliebtheit. Der besondere Tipp hierbei ist, sich erst Schablonen entweder ganz von Hand oder mithilfe des Computerdruckers zu erstellen, und diese dann an der Wand zu befestigen, sodass es ein Leichtes ist, perfekte Tattoos oder Tribals zu zeichnen sowie Texte zu schreiben.

Tapete mit den eigenen Mustern, Motiven oder Bildern bedrucken lassen

Dank hochmoderner Druckverfahren ist es heutzutage möglich, Tapete mit den eigenen Mustern, Motiven, Bildern oder sogar Fotografien bedrucken zu lassen. Alles, was hierfür getan werden muss, ist die gewünschten Vorlagen an einen Tapetendruckanbieter zu senden und die gewünschte Menge anzugeben. Entsprechend dazu müssen die zuvor genannten Gestaltungsideen nicht zwingend von Hand realisiert werden, was gerade in Hinblick auf filigrane oder komplexe Wandtattoos von unschätzbarem Wert sein dürfte. So zum Beispiel im Fall sogenannter Mandalas, die wohl nur wahre Künstler in perfekter Symmetrie an die Wand gezeichnet bekommen. Immerhin ist es etwas völlig anderes, ob man nun auf einen Zeichenblock oder direkt auf die Wand zeichnet.

Handwerker Tipp
Ein diesbezüglicher Tipp für alle jene, die beim Gestalten der Wände ihre künstlerische Ader ausleben wollen, ist, bloß die Außenlinien oder Konturen auf die Tapeten der besagten Mandalas oder anderen Motive auf die Tapeten drucken zu lassen und sie abschließend von Hand in den gewünschten Farben auszumalen.

Eine individuelle Wandgestaltung muss nicht teuer sein!

Egal, ob gekaufte Wandtattoos, bedruckte Mandalas oder völlig frei von Hand. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die eigenen vier Wände künstlerisch zu gestalten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, sodass Sie selbst zu Michelangelo avancieren können.

 

Titelbild: © istock.com – darioracane
Textbild: © istock.com – warrengoldswain

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar