Wintergarten und Gartenhäuser – Varianten und Ideen für die kalte Jahreszeit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Blick in den Wintergarten

Wintergarten – die Möglichkeit das ganze Jahr für sich zu nutzen

Wozu hat man den Wintergarten, wenn nicht, um mit ihm den Sommer zu verlängern! Der Wintergarten lädt gerade jetzt zu vielen, über das Fehlen sommerlicher Temperaturen hinweg tröstenden Aktivitäten ein.

Wintergärten – Ein Hauch von Süden

Die Tatsache, dass der oft lange Winter in unseren Breitengraden das Gefühl hervorruft, man liege brach, lässt sich mit Hilfe von „Indoor“-Gartenaktivitäten wunderbar konterkarieren. Die Pflanzen, die im Sommer ordentlich im Wuchs zugelegt haben, also Oleander oder Bambus, kommen nun zur Belohnung ins gesichert Warme, in Gartenhäuser oder in einen Wintergarten.

Dort geht es ihnen keineswegs schlechter, denn sie sind keinem  Wind oder Regenfluten ausgesetzt. Und für den Gartenbesitzer heißt es, eine eigene Welt auch ohne Terrassen-Konfigurator (siehe hier) zusammen zu stellen. Wie wäre es mit einem Ensemble mediterraner Pflanzen, die mit Korbmöbeln, bunten Tischdecken mehr als einen Hauch der Provence hervorrufen? Da die meisten Wintergärten mit einer Heizung ausgestattet sind, die Wintersonne wärmend hinzu kommt, kann ein Ort entstehen, der einen Urlaub überflüssig macht!

 

Kleine Welten im Heim

Wer mag, fängt jetzt schon damit an, Pflanzen für das nächste Jahr heran zu züchten. Das stabile Klima, das Gartenhäuser und Wintergärten bieten, zusammen mit einem geschützten Platz unter Folie lockt manches Pflänzchen schon im Dezember heraus. Den Kernen ist es egal, ob offiziell Winter ist. Sie reagieren auf Feuchtigkeit, auf Licht und gute Pflege. Wer als Nutzer des Wintergartens also zusätzliches Leben haben möchte, kann ein Regal mit Zöglingen bestücken, sich an den Fortschritten freuen.

Auch so kann man den Sommer ins Haus holen, selbst wenn draußen Schnee oder Matsch zu beobachten sind. Eine „Plantage“ im oben beschriebenen Sinne ist übrigens etwas, das Kindern sehr viel Spaß macht. Kerne von Mandarinen, Äpfeln oder Datteln ergeben tolle Nachwuchspflanzen, die zeigen, dass die Natur eben nie wirklich ruht.

 

Handwerker Tipp

Aufs Frühjahr richtig freuen

Der Nutzer eines Wintergartens hat neben der Freude, in einem quasi-Garten zu sitzen, auch das Vergnügen, einen grünen Raum nutzen zu können. Dass Grünpflanzen das Raumklima positiv beeinflussen, ist Fakt, und wer sich sein Büro oder den „Salon“ im Wintergarten einrichtet, merkt sicher auch etwas von der speziellen Atmosphäre, die von den Pflanzen ausgeht. Rankhilfen, immer wieder neue Arrangements, so kann man den ganzen Winter lang immer etwas Spannendes erleben, das hilft, den Winter zu überstehen.

Den Sommer einfach verlängern

Wer das Glück hat, über einen Wintergarten zu verfügen, hat sozusagen ganzjährige Sommerfreuden. Ein kleines grünes Paradies wartet hier!

 

Quelle: http://gartenhaus.holzprofi100.de/ und http://www.pflanzen-lexikon.com/

Bildquelle © Roland Spiegler – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar