Zimmer in Weiß einrichten: Worauf es zu achten gilt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Zimmer in Weiß eingerichtet mit bunten Akzenten

Weiß strahlt und bringt Helligkeit in die Räume. Sie bekommen eine freundliche Ausstrahlung. Jeder kann sein Daheim geschickt mit Weiß einrichten und in Szene setzen.

Eine ideale und gut kombinierte Wirkung

Weiß erscheint zeitlos und elegant, dazu kommt es fast nie aus der Mode. Weiß gilt als die Summe aller Farben, es besitzt keinen negativen Zusammenhang. Es wird mit Reinheit und Unschuld verbunden. Ein Zimmer in Weiß einrichten wirkt optisch sauber und geordnet. Zudem schafft es Klarheit. Weiß kann für jedes Zimmer angewendet werden.

Durch die gute Lichtreflexion stellt Weiß die ideale Farbe für kleine Räume dar. In größeren Räumen entsteht allerdings schnell eine optische Kühle. Dieser kann mit einem hohen Prozentsatz an Cremetönen vorgebeugt werden. Weiß in Kombination mit anderen Farben wirkt ideal und unkompliziert. Dabei kann die Farbe als Begleitton oder Hauptakteur agieren. Hier entscheiden Geschmack und persönliche Vorlieben. Gut kombinierte Pastelltöne verzaubern die Wohnung.

Zimmer in Weiß einrichten

Ob Cremeweiß, klassisches Weiß oder Weiß in Kombination mit anderen Farben: Zimmer in Weiß einrichten erzeugt Vielfalt pur. Mal wirkt der Raum gemütlich, mal elegant, mal puristisch. Einige Wohnbeispiele präsentieren die Möglichkeiten.

  1. Mit Sitzmöbeln, Wänden und Dielen in Weiß entsteht ein sommerliches Wohnfluidum. Luftige Gardinen ergänzen die Einrichtung ideal.
  2. Ein komplett in Weiß gestalteter Raum strahlt Klarheit und Ruhe aus. Ein einzelnes Farbelement, sei es aufgemalt oder als Möbelstück, setzt Blickpunkte.
  3. Naturtöne und Weiß verleihen dem Zimmer eine skandinavische Stimmung. Dafür reichen schon unbehandelte Holzmöbel.
  4. Weiß und Flieder in Verbindung mit Brauntönen bringen Strand- und Urlaubsfeeling in die Wohnung.
  5. Wird Weiß mit starken „Gegenspielern“ kombiniert, wirken die Zimmer lebendig und frisch. Grüne und blaue Akzente in Vasen und Textilien verleihen dem Raum die Wirkung eines kühlen Sommerwindes. Dazu steht dunkler Eichenboden im Kontrast.
  6. Mit großen weißen Fronten und klaren Formen hält der Purismus in der Küche Einzug. Dazu gehören Lederstühle und ein Glastisch.

Grünpflanzen jeglicher Art sowie Blütenpflanzen oder frische, bunte Blumensträuße passen ideal zu weißen Wohnräumen.

Eigenfertigung erzeugt Wohnträume

Das Selbstmachen hat längst wieder einen hohen Stellenwert bekommen. Mit Eigeninitiative lässt sich besonders gut ein Zimmer in Weiß einrichten. Dazu können alte Möbel oder Stücke vom Flohmarkt Verwendung finden. Je nach individuellem Geschmack werden die alten Möbelstücke ganz oder teilweise mit weißer Farbe versehen. Auf diese Weise erhalten alte Schätze den ganz eigenen Touch, der der Wohnung das einzigartige Gesicht gibt. Viele Heimwerker entdecken darüber ihr Talent zur Gestaltung und finden Freude an der Innenarchitektur. Wer Möbel gleich ganz selbst baut, geht in der individuellen Einrichtung der Wohnung noch einen Schritt weiter. So kann der ganz persönliche weiße Wohntraum erfüllt werden.

Weiß eröffnet ungeahnte Wohnträume

Handwerker TippWeiß passt eigentlich in jede Wohnung und bringt Weite und Licht. Wer gut kombiniert, kann jedem Zimmer eine andere Stilrichtung geben. Eine besondere Herausforderung besteht darin, mit selbst restaurierten Möbeln die ganz eigene Wohnlandschaft zu formen. Mit ein wenig Inspiration, Kreativität und Geduld gelingt das auch gut!

DaWanda DIY: Möbel lackieren

Titelbild: ©iStock.com – JZhuk

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar