Zeit für mehr Farbe im Leben? – Jetzt die Wandfarben-Trends 2018 entdecken!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Wandfarben Trends 2018 Zimmer mit Wandfarbe Hortensie

Farben verändern das Leben. Jedes Jahr küren führende Inneneinrichtungsexperten die Wandfarben-Trends des Jahres. Wie sieht es damit für 2018 aus?

Neue Farben braucht das Land

Eine frische Farbe für die Wand macht wenig Arbeit, zeigt aber eine große Wirkung. Gemeinsam mit neuen Heimtextilien, Dekokissen und passenden Wohnaccessoires wirkt das so, als wäre gerade erst der Einzug erfolgt. Wer Lust auf neues Wohngefühl und Tapetenwechsel legt, der kann es sich also einfach machen. Mit den Wandfarben-Trends 2018 wird das schöne Zuhause zum sinnlichen Vergnügen. Von der Zeitschrift „Schöner Wohnen“ wurden für das Jahr 2018 sechs Trendfarben ermittelt, zu denen sich im fast alle führenden Gestalter bekannt haben.

1. Hortensie
2. Caramel
3. Blueberry
4. Sylt
5. Spa
6. Rock

Im Prinzip wird diese Hitliste von den Einrichtungsmagazinen in Deutschland geteilt. Es gibt hier und da ein paar Abweichungen, groß sind diese aber nicht. Zudem lohnt es sich zu sehen, auf welche Weise Raumdesigner und Innenarchitekten mit den aktuellen Wohnfarben umgehen.

Blühende Frische für die Räume

Bei den Wandfarben-Trends 2018 werden Klassiker neu interpretiert, wie etwa Altrosa. Es wird zu den Fliedertönen gezählt und bringt das ganze Jahr einen Hauch von Vollfrühling. Schließlich blüht der Flieder im Mai, dem schönsten Monat im Jahreskreislauf. In den 1970er Jahren war dieser Farbton große Mode, danach war er mehr verpönt als geliebt. Das ist 2018 lange Geschichte. Altrosa macht ganz neu als zarte Trendfarbe mit dem Namen „Hortensie“ Karriere.

Der Farbton „Caramel“ gilt dagegen als Allroundfarbe, welche sich vielfältig kombinieren lässt. Sie wird unter anderem als „zuckersüß und elegant“ beschrieben. Fast erinnert sie an die leckeren Karamelbonbons aus Kindertagen. Hier liegt wahrscheinlich der Zauber dieser Farbe, der an unbeschwerte und leider ferne Zeiten denken lässt. Allein zwischen diesen beiden Wandfarben-Trends sind umfangreiche Einrichtungsträume möglich.

Heimelig dunkel und luftig frisch

Im Dunkeln machen es sich viele Menschen gern gemütlich, das dämpft die Emotionen, es nimmt die Hektik. Dunkle Farbtöne können auch bei den Wandfarben-Trends 2018 gut kombiniert werden, um die Behaglichkeit ins traute Heim zu holen. Zu den neuen Spitzenreitern zählt z. B. „Blueberry“, ein Blauschwarz mit Charakter. Klassisch und gleichzeitig edel wirkt das nuancenreiche Grau. In Verbindung mit einem rustikalen Holzfußboden und Holzmöbeln entsteht ein edles und gemütliches Ambiente.

Helle und luftleichte Farbtöne sind auch bei den Wandfarben-Trends 2018 angesagt. Pastellige Weißtöne der Sorte „Sylt“ bringen die frische Brise der Nordsee ins Haus, die Trendfarbe „Spa“ mit dem Grünton regt zum Entspannen an.

Zahlreiche Bau- und Fachmärkte bieten die beschriebenen Farbtöne an. So können versierte Heimwerker selbst Hand anlegen, um den eigenen vier Wänden ein neues Gesicht zu geben. Die Arbeit erfüllt und am Abend steht das tolle Gefühl, selbst etwas geschaffen zu haben. Dieses fehlt im modernen Alltag zu oft.

Handwerker Tipp

Eine neue Farbe ist wie ein neues Leben

Die richtigen Wohnfarben-Trends verändern 2018 so manche Wohnung. Dabei kommt es vor allem auf den persönlichen Geschmack an. Ein luftiges und helles Ambiente kann genauso mit diesen Farben geschaffen werden wie ein schummriges, gemütliches Heim. Ausprobieren wäre natürlich ebenfalls ein interessante Methode zum neuen Outfit des Heims. Erlaubt ist, was gefällt!

Titelbild: ©istock.com – KatarzynaBialasiewicz

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar