Afrikanisch Dekorieren – Zwischen Giraffen, Bongos und Keramikfiguren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
einrichtung-afrikanisch

Der afrikanische Einrichtungsstil zeichnet sich durch warme Farben und gemütliche Möbel aus. Doch auch die Deko ist prächtig und zaubert besonderes Flair in den Wohnbereich. Die Auswahl ist dabei sehr vielfältig und reicht von traditionellen Elementen bis hin zu Tierformen und Musikinstrumenten.

Afrikanische Deko ist sehr vielseitig

Wer sein Haus oder seine Wohnung im afrikanischen Stil einrichtet, der zaubert die Schönheit und Geschichte des Schwarzen Kontinents in seine vier Wände. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, die von typischen Masken, Figuren bis hin zu traditionellen Objekten reichen, die gleichzeitig schmücken und von alter Tradition und Stammesritualen erzählen.

Zu den beliebtesten Optionen für afrikanische Deko gehören sicher Masken, die meist original handgefertigt sind und ein nachfühlbares Stammesgefühl ausdrücken sollen. Es gibt viele unterschiedliche Arten für diese afrikanische Deko, wobei die Palette von Gesichtsmasken bis hin zu Ganzkörpermasken reicht. Diese können durch entsprechende afrikanische Kunst oder entsprechende Artefakte und Kleidung zusätzlich in Szene gesetzt werden.

Afrikanisch Dekorieren: Masken & FigurenSehr beliebt sind auch typische Figuren, die meist aus dunklem Holz geschnitzt sind und durch ihre schlanke Form auffallen. Dabei steht die hohe Qualität der Verarbeitung durchaus im Focus.

Tierfiguren und Bilder dürfen nicht fehlen

Wer an Afrika denkt, der sieht nicht nur prächtige abwechslungsreiche Landschaft vor sich, sondern auch die darin lebenden wilden Tiere. Ob Giraffen, Antilopen oder Elefanten, Skulpturen oder Figuren mit diesen Motiven sind in heimischen Wohnzimmern sehr beliebt, da sie einfach etwas Mystisches ausstrahlen. Die meisten Produkte dieser Deko sind zwar nicht mehr tatsächlich handgefertigt, sondern werden maschinell erzeugt, doch der gewisse Flair bleibt allein schon durch die herrliche Farbgebung erhalten.

In Afrika selbst haben diese Figuren nicht nur die Aufgabe einer gemütlichen Deko, sondern haben tatsächlich magische Wirkung. So sollen bestimmte Darstellungen oder Figuren schlechte Geister vertreiben oder die guten beschwören. Manche sind auch einfach Glücksbringer oder Zeichen für Fruchtbarkeit, was ihnen auch als Dekorationsartikel hierzulande ein besonderes Flair verleiht.

Video: Ihre Wohnung afrikanisch dekorieren

Warme Farben und Material aus der Natur

Afrikanisch Dekorieren: Sonnenuntergang SavanneNeben den typischen dunklen Holzdekoartikeln spielen warme Farben bei afrikanischer Dekoration eine große Rolle. Wunderschönes Rot, Safrangelb oder leuchtendes Orange, das das Farbenspiel der untergehenden Sonne in der Wüste in die Wohnräume zaubern soll, wird gerne in Form von Ornamenten für die Wand oder schöne Windlichter verwendet.

Diese können nicht nur mit Kerzen ausgestattet sein, sondern enthalten meist auch noch aufwändige Verzierungen in Form von Federn oder getrockneten Gräsern und Blumen. Kerzen sind übrigens ein wichtiges Thema im afrikanischen Stil, denn Licht spielt hier eine wesentliche Rolle. Damit die Gemütlichkeit perfekt ist, dürfen Tierfelle nicht fehlen.

Wer auf Echtes hier verzichten möchte, der kann schön gearbeitete Webmodelle verwenden, die im Safari- oder Animalprint gearbeitet sind und für kuschelige Abende auf dem Sofa perfekt geeignet sind. Dazu passen auch Bongos, die entweder als reines Dekoelement Beachtung finden, oder im Duett perfekt geeignet sind, um darauf auch einmal zu trommeln.

Ein wichtiges Material für Dekorationsartikel und Möbel im afrikanischen Stil ist ein Korb, das zum Einen als bequeme Möbel als auch gemütliche Accessoires mit besonderem Flair überzeugt.

Handwerker Tipp

Authentizität ist bei afrikanischer Deko ausschlaggebend

Wer darauf achtet, dass die verwendete afrikanische Deko authentisch und qualitätsvoll gearbeitet ist, bringt sowohl in Wohnung, Garten als auch eventuell ins Büro natürliche Schönheit in warmen Farben, die vielseitig und gleichzeitig gemütlich wirken. Dabei steht sachliche Formgebung und eher schlichte Optik im Vordergrund, die entsprechend wirkt.

 

Titelbild: ©Shutterstock.com – Thorsten Schmitt

Textbild: ©istock.com – ivansmuk

Textbild: ©istock.com – ivanmateev

 

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar