Bilder waren gestern – Wandtattoos für die eigene Wohnung

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Wandtattoos erlauben individuelle WanddekoWandtattoos ermöglichen es, in jedem Raum kostengünstig und mit wenig Aufwand ganz besondere Akzente zu setzen. Insbesondere in Kombination mit anderen ausgewählten Deko-Elementen wird aus einem Wandtattoo ein echter Hingucker, der zudem zu einer individuellen Atmosphäre beiträgt.

Tattoos für die Wand: abwechslungsreich und praktisch

Dank einer riesengroßen Vielfalt an Wandtattoos in unterschiedlichen Größen ist garantiert, dass für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil das Passende dabei ist. Praktisch: Die dünnen Klebefolien können kinderleicht auf die gewünschte Fläche aufgebracht werden – und das völlig ohne Schablonen, tropfende Farben oder unschöne Löcher in den Wänden. Die Tattoos werden ganz einfach Stück für Stück vom Trägerpapier gelöst und vorsichtig aufgeklebt. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen sollte jedoch Wert auf hochwertige Tattoos gelegt werden, da die Folie nur dann widerstandsfähig genug ist, um kleine Fehler beim Aufkleben leicht auszubessern. Ein Wandtattoo kann in der Regel ohne Rückstände von der Wand entfernt werden, so dass diese Form der Wanddeko auch für Personen geeignet ist, die es abwechslungsreich lieben und ihre Wohnung gerne häufiger neu dekorieren. Auch für das Kinderzimmer ist ein farbenfrohes, kindgerechtes Tattoo eine schöne Idee, insbesondere, da die Folien mit einem feuchten Tuch ganz einfach von Verschmutzungen befreit können.

Von floralen Designs bis Micky Maus

Tattoos für die Wand können in jedem Raum als Blickfänger fungieren. Ob die Lieblingszeichentrickfigur für das Zimmer der Kleinen, florale Muster für das Wohnzimmer oder Muschelmotive für das Bad: Deko-Liebhaber können der Fantasie freien Lauf lassen und ihre Wände ganz nach eigenen Wünschen gestalten. Ebenfalls äußerst beliebt sind Schriftzüge, mit denen der Lieblingsspruch oder das Lebensmotto an die Wand gezaubert werden kann. Dabei müssen es nicht immer großflächige Motive sein, denn auch mit kleinen, geschickt platzierten Tattoos können tolle Effekte erzielt werden. Beachtet werden solle dabei stets, dass ein harmonisches Ganzes erreicht wird, indem die Tattos sich in das Mobiliar und die bereits vorhandenen Deko-Elemente einfügt.

Wanddeko mit Stil

Es müssen nicht immer klassische Wandbilder sein, um die Wände eines Raumes angemessen zu dekorieren. Wandtattoos stellen eine praktische und immer beliebtere Methode dar, individuelle Deko-Effeke zu erzielen und einem Raum so den letzten Schliff zu verleihen. Die Tattoos sind in einer riesengroßen Vielfalt und in verschiedensten Größen erhältlich, so dass für jeden Raum das richtige Tattoo ausgewählt werden kann.

Bildquelle: © mmphotographie.de – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar