Buddha Figuren im Schlafzimmer – Nach Feng Shui einrichten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Sitzende Buddha Figur vor grünem Blätter-Hintergrund

Erholsamer Schlaf ist unverzichtbar für einen guten Start in den Tag und ein ausgeglichenes Leben. Die Atmosphäre im Schlafzimmer ist somit wichtig und kann mit Hilfe von Feng-Shui geschaffen werden. 

Grundlage der Feng Shui Lehre

Feng Shui ist eine daoistische Lehre aus Fernosten, die in China bereits eine lange Tradition hat. Übersetzt bedeutet Feng Shui so viel wie „Wind und Wasser“. Sie besagt, dass wir Menschen in Harmonie mit der Umgebung leben sollten. Die besteht aus Energie, aus einer universellen Kraft. Ziel ist es also, das Zuhause beispielsweise so einzurichten, dass diese Energie, auch „Qi“ genannt, sich frei bewegen und fließen kann.

Die unterbewusste Wahrnehmung des Umfeldes wird optimiert, sodass kein negativer Einfluss auf Körper und Geist stattfindet. Die Lehre ist sehr komplex und vor allem das Gleichgewicht der fünf Elemente spielt eine große Rolle. Feng Shui kann in vielen Lebensbereichen Anwendung finden und besonders zum Zwecke der harmonischen Einrichtung richten sich mehr und mehr Personen nach diesen Regeln.

Regeln für das Einrichten eines Schlafzimmers

  • Minimalismus: Um den Fluss der Energie nicht zu unterbrechen, werden möglichst wenig Gegenstände im Schlafzimmer platziert. Außerdem schafft Symmetrie im Bereich des Bettes, wie beispielsweise jeweils ein Nachtisch an beiden Seiten, ein ruhiges Umfeld.
  • Ordnung: Offene Schränke, Gegenstände auf dem Boden, volle Regale, kurz gesagt: Chaos. Es ist kaum möglich abzuschalten und sich auszuruhen, wenn das Unterbewusstsein die Unordnung im Zimmer als störend empfindet.
  • Licht und Farbe: Da das Schlafzimmer ein Ort des Rückzugs und der Entspannung ist, spielen Farben und Lichtverhältnisse eine wichtige Rolle. Vorhänge zum Verdunkeln der Fenster sorgen für einen durchgehenden Schlaf. Außerdem werden sanfte, natürliche und dezente Farben verwendet.
  • Bettposition: Das wohl am wichtigsten zu beachtende ist die richtige Ausrichtung des Bettes. Es gibt dafür viele Regeln, wie beispielsweise, dass das Kopfende an einer Wand ohne Fenster und Tür sein soll, das Fußende nicht auf die Tür zeigt und das Bett sich nicht direkt zwischen Tür und Fenster befindet, da dort die Energie lang fließt. Nicht zu vergessen die Beschaffenheit des Bettes. Das Gestell aus Holz und weiche, natürliche Materialien eignen sich am besten.

Video: Phoenix Feng Shui: Die Kraft der Raummitte

Die richtige Dekoration unterstützt

Dekoration ist wichtig für die Einrichtung nach Feng Shui, da das Wohlbefinden im eigenen Schlafzimmer so gesteigert wird. Allerdings ist auch hier eher Minimalismus angesagt. Besonders beliebt sind Zengärten oder kleine, grüne Pflanzen mit runden Blättern, da größere und spitzere bedrohlich wirken und eine negative Energie aussenden.

Buddha Figuren im Schlafzimmer sind ein gern gesehenes Gestaltungsmittel in der Feng Shui Lehre. Er steht für Kraft, Weisheit und Einklang.

Handwerker Tipp
Welcher Buddha am besten für das Schlafzimmer geeignet ist, kann unter anderem an der Handgesteeiner Statue festgestellt werden. Es gibt zum Beispiel die Anschali-Mudra, welche die Hände auf der Höhe des Herzen gefaltet hat. Damit wird das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele symbolisiert. Andere Varianten sind die Dhyana-Mudra und die Vitarka-Mudra. Der Buddha braucht ebenso eine Rückwand und sollte nicht vor einem Fenster platziert werden. Außerdem steht er nicht auf dem Boden, sondern etwas erhöht.

Feng Shui für eine beruhigende Atmosphäre

Die Methode ist in Ostasien fester Bestandteil des Alltags. Die jahrtausendealte Feng Shui Lehre findet außerdem immer mehr Anerkennung in der ganzen Welt. Das zeigt, dass viele Menschen überzeugt davon sind, dass die unmittelbare Umgebung wichtig für das eigene Wohlbefinden ist. Schon mit wenig Aufwand, beispielsweise durch das Dekorieren mit Buddha Figuren im Schlafzimmer, kann das erreicht und neue Energie getankt werden.

Titelbild: © istock.com – fotohunter

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar