Dekorative Ordnungshüter für die eigene Wohnung

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Aufbewahrungsboxen in stilvollem Design lassen sich einfach in die Wohnungseinrichtung integrieren

Aufbewahrungsboxen in stilvollem Design lassen sich einfach in die Wohnungseinrichtung integrieren

Wer nur über wenig Wohnraum verfügt oder eine besondere Sammelleidenschaft hat, hat oftmals ein Ordnungsproblem: All die vielen Kleinteile, Utensilien, Kleidungsstücke oder Spielzeuge müssen irgendwo untergebracht werden, wo sie sicher verwahrt und stets griffbereit sind. Praktische Kisten und Körbe sorgen nicht nur für zusätzlichen Stauraum, sondern sind dann, wenn sie passend zur Wohnungseinrichtung gewählt wurden, auch äußerst dekorativ.

Boxen, Körbe und Co.

Im Handel ist ein vielfältiges Angebot an Boxen, Körben und Kisten erhältlich, welche passend zum persönlichen Einrichtungsstil ausgewählt werden können und so auf dekorative Weise für Ordnung sorgen. Insbesondere Aufbewahrungsboxen aus Pappe oder Kunststoff erfreuen sich großer Beliebtheit, da sie kostengünstig in der Anschaffung und zudem sehr leicht sind. Kunststoff hat außerdem den Vorteil, dass es leicht zu reinigen ist. Boxen aus diesem Material sind daher auch für den Einsatz im Kinderzimmer oder in der Küche hervorragend geeignet: Geschieht ein kleines Missgeschick, werden sie ganz einfach mit einem feuchten Tuch abgewaschen. Wer den natürlichen Look bevorzugt, greift zu Rattankörben oder Holzkisten. Rattankörbe sind in verschiedensten Größen erhältlich und können so passgenau für ein bereits vorhandenes Regal oder einen Schrank angeschafft werden, um für ein aufgeräumtes Gesamtbild zu sorgen. Kisten aus Holz sind ebenfalls sehr dekorativ und bieten je nach gewählter Größe viel Stauraum für alle möglichen Utensilien.

Vorhandenen Raum optimal nutzen

Wer nur über wenig Stauraum verfügt sollte seine Wohnung genau unter die Lupe nehmen und sich auf die Suche nach freien Ecken und Nischen machen, da diese mit den richtigen Ordnungshütern optimal ausgenutzt werden können. Der Vorteil: Werden solche Freiräume für dekorative Boxen oder Körbe genutzt, trägt das erheblich zu einem aufgeräumten, einladenden Gesamtbild bei – und ganz nebenbei finden all die kleinen Utensilien einen Aufbewahrungsort, an dem sie stets griffbereit sind. Einrichtungshäuser halten eine große Vielfalt an Ordnungshelfern in verschiedensten Größen, Formen und Designs bereit, so dass für jede Nische und jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

Handwerker Tipp

Ordnung ist das halbe Leben

Auch in kleinen Wohnungen kann mit den richtigen Ordnungshelfern für jede Menge zusätzlichen Stauraum gesorgt werden. Ob Kisten und Boxen aus Holz, Kunststoff oder stabiler Pappe: Dank eines umfangreichen Angebots an Aufbewahrungsboxen- und Körben kann jeder die Ordnungshüter auswählen, die sich am besten in die Wohnungseinrichtung fügen und somit nicht nur einen praktischen, sondern auch einen ästhetischen Zweck erfüllen.

Bildquelle: © Spectral-Design – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar