Einfach stilvoll – Gestaltungsideen für das skandinavische Badezimmer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Schlichtes Badezimmer im skandinavischen Stil

Das moderne Bad der Gegenwart verspricht vor allem den gewissen Wohlfühlfaktor, Gelegenheit zum Entspannen und das Genießen. Bäder im skandinavischen Stil erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie stellen eine wahre Wellnessoase im warmen und gemütlichen Flair dar, gepaart mit der nötigen Funktionalität.

Helle Farben und klares Design

Skandinavische Bäder haben sich mittlerweile mit ihren hellen Farben, dem klaren Design und natürlichen Materialien eine feste Fangemeinde gesichert. Mit ihrer betont einfachen Einrichtung, den warmen Naturmaterialien und verschiedenen frischen Farbakzenten kann ein traumhaft schönes Badezimmer kreiert werden. Ganz gleich, ob der Wohnungsbesitzer von dem modernen Design im minimalistischen Stil träumt oder es lieber rustikal mag, der skandinavische Einrichtungsstil bietet unzählige Möglichkeiten zur Gestaltung.

Helle Farben wie Erdtöne oder Weiß werden hier gern in unterschiedlichen Schattierungen eingesetzt. Wer etwas mehr Farbe wünscht, der kombiniert dazu zarte Pastellfarben. Zwei bis drei Farbtöne tragen dazu bei, eine angenehme Atmosphäre entstehen zu lassen. Einen hohen Stellenwert bei der skandinavischen Einrichtung besitzen Naturmaterialien, z.B. Rattan oder Holz. Werden diese traditionellen Elemente mit der Farbe Weiß kombiniert, entsteht ein modernes und schönes Bad.

Eine edle Seife, eine schöner Blumenstrauß oder der flauschige Läufer verschönern das Badezimmer-Flair ganz wesentlich. Alle anderen Accessoires werden in praktischen Schränken, Regalen oder Boxen verstaut. Diese sollten jedoch nicht zur Massenerscheinung werden, denn ein Badezimmer benötigt Helligkeit und Bewegungsfreiheit.

Worauf kommt es bei der Badausstattung an?

Ein Badezimmer im skandinavischen Ambiente lebt von hochwertigen und einfachen Möbeln und Armaturen. Die Auswahl der einzelnen Badezimmer-Elemente bildet demnach die Basis für das stilvolle Badezimmer. Wichtig sind insbesondere Waschbecken, Armatur, Badewanne und Dusche. Lassen Sie sich also Zeit bei der Auswahl einzelner Gegenstände und achten Sie beispielsweise beim Waschbecken-Kauf auf die Gesamtwirkung. So passt ein Aufsatzwaschbecken mit Holzunterbau besonders gut zum nordischen Flair.

Ähnlich verhält es sich mit einer freistehenden Badewanne und einer bodengleichen Dusche mit Holzboden und Glaswänden. Weiße Badewannen wirken dabei besonders modern, durch die Kombination mit Holz erhält alles einen warmen Touch. Verchromte Produkte mit glänzenden Oberflächen stellen bei den Armaturen die perfekte Wahl dar. Schwarze Armaturen wären ebenfalls eine elegante Entscheidung. Sie verbreiten einen eleganten und zurückhaltenden Charme. Zusammen mit den warmen, hellen Tönen entsteht ein wirkungsvoller Kontrast.

Auf die Details Wert legen

Obwohl das skandinavische Badezimmer einfach eingerichtet wird, kommt es auch dort auf die Details an. Ob Bodenbeläge, Möbel oder Wandverkleidung, alles sollte gut durchdacht sein.

  1. Die Beleuchtung wirkt freundlich, hell und einladend. Große Fenster im Badezimmer wären perfekt, sind aber nicht immer möglich. Die künstliche Lichtquelle hilft entsprechend nach. Spiegel verstärken die Leuchten entsprechend.
  2. Die Verkleidung für Boden, Decken und Wände wird bewusst gewählt. Holz stellt ein gutes Material dar, welches durch moderne Veredlungsverfahren dem Wasser standhält und Fliesen kaum nachsteht. Generell stehen im skandinavischen Bad Naturmaterialien im Fokus. Rustikale Dielenbretter sorgen für wohnliche Atmosphäre, während die halbhohe Vertäfelung einen Hauch Nostalgie ins Bad zaubert. Helle oder cremefarbene Wand- und Bodenfliesen sind Kombinationsmöglichkeiten oder Alternativen.
  3. Der beste Scandi-Chic mixt sich aus Moderne und Tradition. Verchromte Armaturen, Holzregale und die historisierende Badewanne mixen moderne Akzente und natürlichen Charme gekonnt. Der Hocker oder der Stuhl vom Flohmarkt setzen das Tüpfelchen auf das i.
  4. Skandinavische Deko-Ideen machen das Bad wunderschön und gemütlich. Eine Holzleiter als Handtuchhalter ergänzt das Bad wunderbar. Hübsche Bilder und Fotos geben die persönliche Note.

Gut geplant, persönlich akzentuiert

Der skandinavische Stil verfolgt immer ein klar durchdachtes Konzept, das einen gemütlichen und unverwechselbaren Charme ausströmt. Komme herein und fühle dich wohl! Mit dieser Aufforderung könnte das Motto für skandinavische Badezimmer umschrieben werden.

Titelbild: ©iStock.com – ArchiViz

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar