Erste eigene Wohnung: Tipps für einen idealen Start in die Unabhängigkeit

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Erste eigene Wohnung beziehen und Problemen vorbeugen
Erste eigene Wohnung beziehen und Problemen vorbeugen

Viele Dinge sind beim Einzug in die erste eigene Wohnung zu beachten

Irgendwann kommt der Punkt im Leben, an dem man eigene Wege gehen möchte. Doch die erste eigene Wohnung birgt nicht nur Unabhängigkeit und Freiheit – auch Pflichten und Alltagsprobleme treten ins Rampenlicht. Vom Schneeschieben über die allgemeine Pflege der Haushaltsgeräte bis hin zum Vorgehen bei Heizungsdefekten – irgendwas ist immer. Und Vorbereitung ist daher alles. Wir helfen dabei.

Einfacher als gedacht

Wenn erst einmal die richtige Wohnung gefunden ist, beginnt erst der Umzugsstress. Um den Umzug extrem zu erleichtern, eignet sich eine Checkliste bestens, um nichts Wichtiges zu vergessen. Eine nützliche Checkliste kann zum Beispiel sein:

  • für die Wohnungseinrichtung
  • für den Umzugsablauf
  • der zu erledigenden Behördengänge vor und nach dem Umzug
  • der Inhalte der Umzugskartons
  • der Freunde, die beim Umzug mit zur Hand gehen

Wer jung ist, und die erste eigen Wohnung bezieht, verfügt meist noch nicht über viel Angespartes. Deshalb ist es von Nöten, sich vor dem Umzug schon Gedanken über die neue Wohnungseinrichtung zu machen, welche nicht unbedingt neu oder teuer sein muss. Zum Beispiel gibt es Möbelmärkte, Sekond Hand Läden, Internetbörsen, den Kleinanzeiger und vieles mehr, wo gebrauchte oder günstige Möbel in gutem bis sehr gutem Zustand angeboten werden. Gebrauchte oder günstige Möbel zu wählen bedeutet nicht, den ausrangierten Kram von irgendjemandem zu kaufen. Sehr oft sind diese Möbel aus Wohnungsauflösungen. Es kann auch viel gespart werden, wenn Rabatt-Angebote der Möbelhäuser genutzt werden.

Schimmel, ein zu vermeidendes Übel

Wer kennt es nicht, das Leid und der Kampf mit und gegen den Schimmel? Schimmel vorbeugen ist leichter als Schimmel bekämpfen. Es sind nur ein paar einfache Regeln zu beachten, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten:

  • Die Raumtemperatur sollte nicht zu hoch sein, damit sich keine allzu hohe Luftfeuchtigkeit bildet
  • Die Heizung nie ganz abstellen, denn das Halten einer abgesenkten Durchschnittstemperatur ist effektiver und sparsamer
  • Morgens und abends für wenige Minuten die ganze Wohnung Stoßlüften um kühlere und trockenere Luft herein zu lassen
  • immer daran denken: Der Schimmel mag es warm und feucht!

Mehr auf die Gesundheit als auf den Materiellen wert achten!

Für die erste eigene Wohnung muss es nicht der volle Luxus sein. Für den Anfang reichen gut erhaltene Möbel aus zweiter Hand. Wichtiger jedoch ist der gesundheitliche Aspekt. Das heißt, dass darauf zu achten ist, dass die neue Wohnung frei von Schimmel ist und nach dem Einzug ist zu vermeiden, dass sich Schimmel bilden kann.

Bildquelle: Michaela Rofeld – Fotolia

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

1 Kommentar

  • Antworten März 28, 2013

    Kim

    Cool, gefällt mir. Ich bin grad umgezogen aufgrund meines Studiums und wohn nun ganz allein und muss jetzt auf Sachen achten die mir vorher gar nich so bewusst waren. Die Checkliste hier hilft mir echtn ganzes Stück weiter. Bin ja wie gesagt schon umgezogen, aber die Hinweise die man beachten sollte, um Schimmel zu vermeiden, finde ich echt hilfreich. Weiter so!

Leave a Reply