Gemütlich Speisen – Auch die Einrichtung im Esszimmer muss stimmen

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...

Ein Beispiel für das Einrichten eines EsszimmersDas Esszimmer ist mehr als nur ein Ort, an dem Mahlzeiten eingenommen werden. Hier findet ein großer Teil des Familienlebens statt, und auch für das Kaffeetrinken und Plaudern mit Freunden ist dieser Raum wie geschaffen – wenn die Einrichtung stimmt. Ein hohes Maß an Funktionalität ist dabei ebenso wichtig wie Gemütlichkeit.

Das Herz des Esszimmers: der Esstisch

Der Esstisch sollte so gewählt werden, dass er sowohl im Alltag als auch zu besonderen Anlässen genügend Platz für die Familie und für Gäste bietet. Ideal ist ein ausziehbares Modell, welches bei Bedarf vergrößert werden kann. Dabei sollte jedoch stets darauf geachtet werden, dass der ausgefahrene Esstisch samt Bestuhlung ausreichend Bewegungsfreiheit lässt. Bei der Wahl der Form zählt nicht allein der Geschmack: An runden Modellen wird das gesellige Beisammensein gefördert, während ovale Tische besonders vielen Personen Platz bieten. Ein rechteckiger Esstisch nutzt den Raum hingegen am besten aus und ist daher für kleine Esszimmer die richtige Wahl.

Praktische Möbel für den Essbereich

Wenn das Esszimmer groß genug ist, sollte neben einem Tisch und Stühlen auch ein Esszimmerschrank angeschafft werden. Hier können Geschirr, Besteck und Servietten untergebracht werden, damit sie jederzeit griffbereit sind. Eine Vitrine bietet viel Stauraum und ist zugleich eine optische Bereicherung. Lieblingsstücke können hier angemessen in Szene gesetzt werden und sind dank der Glastür vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt. Ob klassisch, modern oder im Landhausstil ist in erster Linie Geschmackssache – grundsätzlich sollte bei der Einrichtung des Esszimmers jedoch ein roter Faden eingehalten werden, das heißt Vitrine und Tisch sollten aufeinander abgestimmt werden. Eine große Auswahl an Möbeln für das Esszimmer ist zum Beispiel auf wohnen.de erhältlich.

Handwerker Tipp

Mit Accessoires und Beleuchtung für Behaglichkeit sorgen

Für die Beleuchtung im Esszimmer sind Pendelleuchten besonders gut geeignet, denn ihr Lichtkegel sorgt für eine warme, einladende Atmosphäre. Zusätzlich können Kerzenhalter auf dem Tisch platziert werden, die zugleich einen dekorativen Effekt haben. Grundsätzlich sollte mit der Deko im Esszimmer jedoch sparsam umgegangen werden: Frische Blumen, das ein oder andere Wandbild und Heimtextilien, zum Beispiel in Form einer Tischdecke oder Stuhlhussen, genügen völlig, um ein wohnliches Ambiente zu erzeugen.

Ein Ort zum Wohlfühlen

Damit das Esszimmer zu einem einladenden und gemütlichen Ort wird, an dem sich die gesamte Familie gerne aufhält, müssen besonders die Möbel sorgfältig ausgewählt werden. Wird dann noch Wert auf dekorative Accessoires und eine warme Beleuchtung gelegt, steht der Nutzung des Esszimmers als Familienmittelpunkt nichts mehr im Wege.

Bildquelle: pics721 – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar