Knistern, Duft und warme Füße – der Kamin erwärmt immer mehr Haushalte

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Der Kamin ist mehr als nur ein dekoratier Einrichtungsgegenstand

Der Kamin ist mehr als nur ein dekoratier Einrichtungsgegenstand

Das Knistern, der Duft von Holz, wohlige Wärme – ein Kamin ist ein Fest für alle Sinne.

„Kamin einbauen!“ war die Devise der letzten Jahren in immer mehr Haushalten. Dort bringt er angenehme Wärme und einen Touch an Gemütlichkeit in jeden Raum. Gerade in den kalten Wintermonaten ist der Kamin ein willkommener Wärmespender und sorgt zudem für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

Der Kamin – mehr als nur eine Wärmequelle

Natürlich ist der Kamin seit jeher als effektive Wärmequelle bekannt. Er ist quasi der Vorgänger der Heizung und dennoch nicht veraltet. Immer häufiger findet man ihn mittlerweile in den modernen Haushalten. Dort sorgt er für eine wunderbare Wärme, die dabei so viel gemütlicher ist, als die der Heizung. Aber er ist noch weit mehr, als eine Quelle für wohlige Wärme. Er ist gleichzeitig auch ein modernes Wohnaccessoire, welches bei der Wohnungseinrichtung berücksichtigt werden sollte. Den Kamin gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, passend für jede Einrichtung. Er gibt jedem Raum eine ganz besondere Note, vermischt mit einer gemütlichen Atmosphäre. An kalten Winterabenden lockt er die Hausbewohner nicht nur der Wärme wegen an, sondern auch aufgrund seines faszinierenden Feuerspiels, das so gerne bewundert wird und dem eine entspannende Wirkung nachgesagt wird. Wem es nur auf die besondere Atmosphäre, weniger auf die Wärme ankommt, der kann eines der Modelle wählen, bei denen der Kamin elektrisch betrieben ist.

Kamin einbauen eine Alternative!

Als Heizungsvorgänger ist der Kamin heute für viele auch wieder zu einer Alternative zur Heizung geworden. Denn gerade das Heizen mit Gas, Öl oder gar Strom wird ständig teurer. Dagegen ist der Kamin eine kostengünstige uns umweltfreundlichere Heizmöglichkeit. Denn das Holz kann selbst im Wald gemacht werden. Wer auf diesen Arbeitsaufwand verzichten möchte, der kann es auch kaufen und sogar liefern lassen und muss es dann nur noch entsprechend lagern. Auch dann liegen die Preise meist noch deutlich unter denen für andere Heizstoffe. Damit der Kamin dann aber auch eine Heizung ersetzt, muss regelmäßig Holz nachgelegt werden, denn sonst geht das Feuer aus und damit schwindet natürlich auch die Wärme. Wer das Feuer aber dauerhaft am Brennen hält und den Kamin regelmäßig reinigt, darf sich über ein wunderbar warmes Heim freuen. Natürlich kann der Kamin elektrisch betrieben sein, damit fällt einiges an Arbeitsaufwand weg, er spiegelt dann aber auch eher das Ambiente des herkömmlichen Kamins wieder, weniger seinen Nutzen.

Gute Gründe für einen Kamin

Das Kamin einbauen kann sich aus mehreren Gründen lohnen. Denn er ist Wärmespender, modernes Wohnaccessoire und Entspannungstrainer in einem. Er hält nicht nur warm, sondern sieht dabei auch noch gut aus und bringt eine angenehme Atmosphäre in jedes Zuhause. Zudem ist ein Kamin, außer wenn der Kamin elektrisch betrieben ist, trotz des zusätzlichen Arbeitsaufwands, eine kostengünstige und effektive Alternative zur Heizung.

Bildmaterial erstellt von CandyBox Images – Fotolia

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

2 Comments

  • Antworten März 27, 2013

    Renate

    Hachja..ich hätte auch sooo gerne einen Kamin. Es gibt doch nichts Schöneres als an einem verschneiten Wintertag schön gemütlich vor dem Kamin zu sitzen. Vor allem der Kaminduft ist unvergleichbar! Jedes mal, wenn ich abends spazieren gehe und Kaminduft rieche, würde ich am liebsten in den nächsten Baumarkt gehen und mir einen kaufen. Nur leider ist unser Haus nicht für ein Kamin ausgerichtet…leider.

  • Antworten März 27, 2013

    Norbert

    Kamin kann ich dir wirklich nur wärmstens empfehlen! Wir haben bei uns einen direkt im Wohnzimmer neben einem alten Ohrsessel von meinem Opa. Die Kombination ist herrlich gemütlich und zeugt von einem Hauch Nostalgie. Den Geruch mag ich auch gerne, aber noch lieber mag ich das Knistern des brennenden Holzes.

Leave a Reply