Mehr als nur Deko: Zimmerpflanzen als Gesundmacher

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Zimmerpflanze
Zimmerpflanzen sind nicht nur hübsch anzusehen. Sie haben auch eine reinigende Wirkung auf die Raumluft. Ein Projekt der Nasa ermittelte, ob und inwieweit Pflanzen die Luft reinigen können. Das Ergebnis war so erstaunlich, dass heute ein in Neu Delhi befindliches Bürogebäude mit 1500 Pflanzen bestückt ist. Die Arbeitsbelastungen für die Mitarbeiter haben sich deutlich verringert, mit dem Ergebnis, dass es sogar positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Kollegen hat. Besonders Menschen, die in Großstädten leben, können von den reinigenden Eigenschaften der Zimmerpflanzen profitieren. Doch lesen Sie selbst die erstaunlichen Fakten über gesunde Raumluft.

Lesen Sie auch: Stylish & chic – Design Wohnaccessoires für das traute Heim

Unglaublich aber wahr – Pflanzen reinigen die Luft!

Bestimmte Pflanzen haben die Fähigkeit, die Luft von Staub oder Schadstoffen zu befreien. Durch Möbel und Baumaterialien werden heute Schadstoffe wie Formaldehyd ausgedünstet. Auch das schöne Ledersofa ist voll von Chemikalien und dünstet täglich diverse Gifte aus. So hat die unscheinbare Grünlilie die Fähigkeit, in der Luft befindliches Formaldehyd um einen beachtlichen Wert von mehr als 80% zu reduzieren. Die Blattfahne und selbst Efeu schaffen es, Benzol sowie das schadhafte Trichlorethylen aus der Luft zu reduzieren.

Ein einzigartiges Gebäude im verschmutzten Neu Delhi

In Neu Delhi steht das bisher einzige Gebäude weltweit, das mithilfe von 1500 Pflanzen mit Sauerstoff versorgt wird. Hier arbeiten auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern rund 300 Angestellte. Das Langzeitprojekt brachte erstaunliche Ergebnisse zutage. Das Gebäude ist nicht mit Klimaanlagen ausgestattet. Diese Aufgabe übernehmen die zahlreichen Pflanzen. Somit sorgt die Präsenz der Gewächse nicht nur für saubere Luft, sondern auch für eine enorme Reduzierung der Energiekosten. Im Falle dieses Bürogebäudes konnten diese Kosten um 20 % reduziert werden.

Video: Besseres Wohnklima mit Zimmerpflanzen

Welche Pflanzen eignen sich zur Verbesserung der Raumluft?

Das regelmäßige Lüften gehört mit Sicherheit zu der effektivsten Maßnahme, die Raumluft zu verbessern. Dennoch: Mit dem Hintergrundwissen, ­dass besonders Möbel, Bodenbeläge und auch Tapeten schädliche Stoffe ausdünsten, erfüllt die Grünpflanze gerade während der Nacht eine wichtige Aufgabe. Sie nimmt diese Stoffe auf und reinigt die Luft. Doch welche Pflanzen eignen sich für diese Funktion? Dazu zählen ­insbesondere:

– Der Efeu
– Die Birkenfeige oder Ficus Benjamina genannt
– Der Bogenhanf
– Die Birkenfeige
– Die Grünlilie und
– Die Blattfahne sowie
– Die hübsche Chrysantheme.

Die meisten dieser Pflanzen sind pflegeleicht und einfach zu handhaben. So gedeihen sie auch bei Menschen mit einem sehr kleinen grünen Daumen. Ein wenig Aufmerksamkeit und abgestandenes Wasser reichen ihnen bereits aus, um einen positiven Nutzen für die Gesundheit des Menschen zu erzielen.

Handwerker Tipp

Mit einfachen Mitteln das eigene Heim von Schadstoffen befreien

Der Fakt, dass Pflanzen eine überaus reinigende Wirkung auf die Luft haben, zeigt, wie genau diese unsere Gesundheit positiv oder negativ beeinflussen kann. Neu Delhi kann in Bezug auf die Luftverschmutzung sicherlich nicht mit deutschen Städten verglichen werden. Dennoch setzt sich der Mensch mit Möbeln und Baumaterialien einem Gesundheitsrisiko aus. Wenn dieses durch den gezielten Einsatz von Zimmerpflanzen auf einfachste Art gesenkt werden kann, spricht nichts mehr dagegen, auch im Schlafzimmer einige Pflanzen aufzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren: Die Pflanze des Monats bringt tropische Wohlfühlatmosphäre

Bildquelle: Copyright PerseoMedusa – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar