Die Einrichtung der Praxis beeinflusst die Stimmung der Patienten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Arztpraxis Mobilar

Arztpraxis Mobilar
Zum Arzt gehen die meisten Menschen eher ungern. Mit einer modernen und farblich angenehmen Mobiliar für Arztpraxen sowohl im Wartezimmer wie auch im Sprechzimmer lässt sich aber für Patienten viel an Wohlbefinden erzielen.

Die moderne Praxis – farbenfroh mit echtem Wohnflair

Den eher unangenehmen Arztbesuch können Ärzte durch die richtige Einrichtung ihrer Praxis deutlich angenehmer für ihre Patienten gestalten. Nicht nur Kinder haben ein ungutes Gefühl, wenn sie zum Arzt müssen – auch Erwachsene beschleicht ein unangenehmes Gefühl, wenn der unvermeidliche Arztbesuch absolviert werden muss. Ein angenehmes Ambiente schafft eine lockerere Atmosphäre, die sowohl für den Patienten wie auch den Arzt viel angenehmer ist.

Fühlt sich der Patient gut aufgehoben, dann geht er deutlich lieber zum Arzt. Allerdings ist bei der Praxiseinrichtung wichtig, dass genau die Waage zwischen einer persönlichen Atmosphäre und einer guten und praktischen Praxiseinrichtung geschaffen wird. Wichtig ist deshalb, dass die Einrichtung einerseits ein gutes Gefühl beim Patienten vermittelt, andererseits aber auch alle praktischen Anforderungen erfüllt – und die sind auch im Bereich der Hygiene sehr wichtig.
Dass Wohlbefinden den Stress für Patienten erheblich reduzieren kann, ist übrigens durch wissenschaftliche Untersuchungen schon lange bewiesen.

Farben spielen eine wesentliche Rolle bei der Praxiseinrichtung

Wie auch in der heimischen Umgebung, können Farben auch im Bereich der Arztpraxis starke Wirkung ausüben. Helle und ruhige Farben innerhalb der Praxis sind dabei sowohl bei der Wandgestaltung wie auch beim Mobiliar sehr positiv. Weiß allein wirkt steril. In Kombination mit einem hellen Grün – beispielsweise einem Pistazienton – oder auch mit Gelb schaffen die Möbel ein angenehmes Raumklima und reduzieren des Stress für den Patienten schon im Wartezimmer.

Vorteilhaft bei hellen Farben ist zudem, dass sie leicht und sehr freundlich auf Patienten wirken, dabei gleichzeitig die Räume sehr viel größer und weitläufiger erscheinen lassen, als sie sind. Rot sollte man im Praxisbereich bei den Farben des Mobiliars meiden, denn Rot hat eine stark anregende Wirkung, kann aber gerade in der Arztpraxis negative Aufregung verursachen. Eine stimmige Einrichtung mit harmonischen, hellen Farbkombinationen beim Mobiliar für Arztpraxen sorgt für ein angenehmes Umfeld in der Arztpraxis.

Auch die Anordnung der Möbel spielt eine wichtige Rolle

Neben der Farbauswahl bei der Praxiseinrichtung spielt auch die Auswahl der Möbel selbst sowie deren Anordnung eine wichtige Rolle für das entspannende Ambiente. Häufig nimmt bei der Einrichtung die südostasiatische Einrichtungslehre, das Feng Shui, einen wichtigen Einfluss. Nach dieser Regel heißt es, dass glattes Mobiliar sowie eine sinnvolle Platzierung von Möbeln und Accessoires positive Einflüsse auf das Raumklima haben. Helle Einrichtung, die luftig wirkt, sorgt für eine gehobene Stimmung.

Im Gegenzug sollten dunkle und eher antike oder antik wirkende Möbelstücke keinen Einzug in die Praxis halten, weil sie negative Gefühle beim Patienten bewirken. So schön eine Einrichtung mit hochwertigem, dunklem Eichenholz ist – in der Praxis ist von diesem Einrichtungsstil besser abzusehen. Wichtig ist zudem für das Wohlgefühl des Patienten, dass die gesamte Praxis ordentlich und aufgeräumt wirkt. Deshalb sind gerade im Empfangsbereich verschließbare Möbel, hinter denen sich Akten und diverse andere Dinge verbergen können, offenen Regalsystemen vorzuziehen.

Handwerker Tipp

Die Einrichtung in der Praxis beeinflusst den Patienten wesentlich

Damit sich Patienten in der Praxis wohlfühlen und ein unangenehmes Gefühl beim Arztbesuch so gering wie möglich gehalten wird, ist eine sinnvolle Einrichtung sehr hilfreich. Die Regel lautet, dass sich Patienten in hellem Mobiliar, deutlich wohler als in dunklen Möbeln fühlen. Reines Weiß wirkt sehr steril und sollte, sofern es bei der Einrichtung zur Anwendung kommt, mit hellen, freundlichen Farben ergänzt werden.

Bildquelle: Copyright S.Castelli – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar