My Home is my Castle – Einrichtung mit individuellen Elementen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

GlasschiebetürDas Zuhause ist Rückzugsort für die Seele, ein Ort für stille Stunden und eine Oase zum Entspannen nach der Arbeit. Darum sollte es sich jeder so gemütlich wie möglich in seinem Domizil machen, es ganz individuell und nach seinen eigenen Bedürfnissen gestalten. Die passende Einrichtung ist dabei sehr wichtig, denn sie sorgt dafür, dass ein Wohlfühlambiente in den eigenen vier Wänden entsteht.

Flexible Möbel und Geschick bei der Planung schaffen Platz

Nicht immer ist der Traum von der großzügigen Wohnung mit dem perfekten Schnitt realisierbar. Manchmal ist die Aufteilung ungünstig oder sie ist einfach zu klein. Geschickte Kombinationen wie beispielsweise aus Wohn- und Esszimmer schaffen mehr Raumgefühl. Allerdings darf das Zimmer nicht überladen werden. Hier können flexible Möbel den Alltag erleichtern und die nötige Luft zum Atmen geben. So entsteht mit einem Klapptisch in der Küche schnell mehr Freiraum. Für eine gesellige Runde mit Freunden bieten sich Varianten zum Ausziehen an. Das Einrichten nach dem eigenen Maß findet viele individuelle Lösungen in Möbeln mit doppelter Funktion. Mit wenigen Handgriffen können aus Kommoden oder Regalen mit Klappelementen ganze Ess- oder Arbeitsplätze entstehen. Die richtigen Farben und Wohnaccessoires bringen wohnliche Gemütlichkeit. Wichtig ist auch die Schaffung von Stauraum, der es vereinfacht, Ordnung zu halten. Nischen und tote Zimmerecken eignen sich hervorragend für einen Wandschrank und sorgen somit optisch für zusätzliche Wohnfläche.

Schiebetüren: Raumaufteilungen mit persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten

Türen, die seitlich auf Rollen über Schienensysteme gleiten, sind sehr platzsparend. Als Raumteiler zwischen zwei Wänden trennen sie Wohnbereiche voneinander ab. Ein großer Raum kann individuell durch spezielle Systeme in mehrere Räumlichkeiten unterteilt werden, wobei lichtdurchlässige Gläser oder Kunststoffe fensterlosen Nischen Helligkeit verleihen. So entsteht beispielsweise ein abgetrennter Schlafbereich in einer Einraumwohnung oder ein begehbarer Schrank. Offene Abstellkammern finden ein gutes Versteck hinter Schiebetüren. Während Dachschrägen mit gängigen Schranksystemen eher schwer nutzbar sind, findet sich eine elegante Lösung für die individuelle Einrichtung in Schiebetüren nach Maß. Verschiedene Systeme sind beispielsweise bei www.deineschiebetuer.de erhältlich, wo Schiebtüren online selbst gestaltet werden können. Blickdichte Materialien bei den Türen sorgen für Ordnung. Natürliche Werkstoffe machen die Räumlichkeiten gemütlich. Dezente oder bunte Farben setzen individuelle Akzente.

Fazit

Selbst wenn die Mittel für teure Möbel fehlen und die Wohnung sehr klein oder ungünstig geschnitten ist, mit ein paar gezielten Tricks können beim Einrichten enorme Veränderungen erwirkt werden. Dazu zählen nicht nur Wandgestaltung, Dekoration und die richtige Farbauswahl, sondern auch die geschickte Anordnung von Möbeln und Gestaltungselementen bei der Einrichtung. Denn wichtig ist vor allem, dass man gerne nach Hause kommt.


Bildquelle: © Günter Menzl – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar