Private Haftpflichtversicherung – Beim Zusammenziehen kann gespart werden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Ein Paar liegt hinter einem Sparschwein.

 

 

 

 

 

 

Eine private Haftpflichtversicherung hat beinahe jeder. Dabei können die monatlichen Beiträge je nach Versicherungsanstalt vollkommen unterschiedlich ausfallen. Das jedoch gerade in einer Partnerschaft dort bares Geld gespart werden kann ist den wenigsten Menschen bewusst.

Geld sparen durch die Partnerschaft

Laut Gesetzgeber sind in der privaten Haftpflichtversicherung die jeweiligen Lebenspartner automatisch mit versichert. Dies bedeutet kurz gesagt, dass einer der Partner seine bisherige private Haftpflichtversicherung kündigen kann um in Zukunft über den Partner mit versichert zu sein. Dies ist eine gute Gelegenheit um bares Geld zu sparen ohne auf die bisherigen Versicherungsleistungen vollkommen verzichten zu müssen. Damit dies jedoch gelingt, müssen einige Punkte beachtet werden, die für die Versicherungen essentiell wichtig sind und eine solche Versicherung erst ermöglichen.

Die eigene Versicherung überprüfen

Zunächst einmal sollten beide Partner ihre jeweilige Versicherung genau überprüfen. Denn die Möglichkeit des Partner mit zu versichern gilt nur bei einer so genannten Familienversicherung. So genannte Single-Versicherungen bieten dieses Feature nicht, so dass im Bedarfsfall die Versicherung umgeschrieben werden müsste. Ein kurzes Gespräch mit der Versicherung kann hierbei für Aufklärung sorgen und bei Bedarf eine Änderung der Versicherung bedeuten. Oftmals ist eine solche Situation jedoch auch eine gute Gelegenheit sich auf dem Versicherungsmarkt umzusehen und gegebenenfalls eine bessere oder günstigere Versicherung zu finden. Zum Beispiel finden Sie Information zu privaten Haftpflicht bei ergodirekt.de

Handwerker Tipp

Gemeinsamer Haushalt – wichtigstes Kriterium für eine gemeinsame Versicherung

Wer seinen Partner mit in der eigenen privaten Haftpflichtversicherung versichern möchte, muss allerdings mit diesem in einem gemeinsamen Haushalt leben. Dabei ist es jedoch vollkommen unerheblich welche Art von Beziehung geführt wird. Egal ob Verheiratet, in Partnerschaft lebend oder auch gleichgeschlechtliche Partnerschaften werden von den Versicherungen anstandslos akzeptiert, sofern beide Partner sich einen gemeinsamen Haushalt teilen. Diese Tatsache muss allerdings auch der Versicherung bekannt gegeben werden. Dazu reicht es in der Regel aus der Versicherung Namen und Daten des Mitversicherten mitzuteilen, damit dieser in den Unterlagen der Versicherung aufgeführt werden kann.

Zusammen wohnen – gemeinsam Geld sparen

Diese Möglichkeiten bei der privaten Haftpflichtversicherung sind nur den wenigsten Menschen bekannt. Das bei einer gemeinsamen Wohnung nicht nur bei der Miete, sondern auch bei den Versicherungen bares Geld gespart werden kann, gehört also zu den großen Vorteilen einer gemeinsamen Wohnung. Eine kurze Meldung bei der Versicherung genügt hierbei in der Regel um die Kosten im Monat für beide Partner um die Hälfte zu senken.

Was Sie noch alles sparen, wenn Sie zusammenziehen finden Sie hier: http://www.immonet.de/

Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren: Mit Commerzbanking zum Eigenheim

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar