Terrasse gestalten – Tipps und Ideen für eine schöne Terrasse

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Frontansicht einer gemütlichen Terrasse

Die Terrasse ist eine Erweiterung des Wohnraums unter freiem Himmel. Wer seine Terrasse gestalten und eine echte Wohlfühloase schaffen möchte, sollte mit Geschick und Kreativität ans Werk gehen. Mit einem attraktiven Terrassenboden, bequemen Möbeln, hübschen Accessoires und dekorativen Pflanzen gelingt das Unterfangen!

Schicke Möbel und einen modernen Bodenbelag auswählen

Das A und O einer gemütlichen Terrasse ist ein schöner Bodenbelag! Denn wer möchte schon auf einem alten, fleckigen Betonboden sitzen?

Unansehnliche Terrassenböden lassen sich im Handumdrehen mit praktischen Klickfliesen verschönern, die im Gartencenter zu moderaten Preisen angeboten werden. Wird eine Terrasse neu angelegt oder von Grund auf renoviert, entscheiden sich viele Naturfreunde für einen fest verlegten Holz-, Fliesen-, Kunststoff- oder Natursteinboden. Passend zum Bodenbelag werden anschließend moderne Terrassenmöbel beim Spezialisten ausgesucht.

Liebhaber des natürlichen Looks bestellen zum Beispiel eine zeitgemäße Loungemöbel-Gruppe aus dekorativem Polyrattangeflecht. Wer es geradliniger mag, greift zu puristischen Möbeln aus Aluminium und Edelstahl. Besonders harmonisch zeigen sich Teakholzmöbel zur begrünten Umgebung einer Terrasse. Diesen halten jeglichen Witterungsbedingungen besonders gut stand. Für Sonnenhungrige sollte immer eine gemütliche Sonnenliege parat stehen!

Video: DIY TERRASSEN MAKEOVER – TIPPS, TRICKS & INSPIRATIONEN FÜR BALKON, TERRASSE & GARTEN

Alles grünt und blüht – mit passenden Pflanzen die Terrasse gestalten

Damit die Terrasse in jede Himmelsrichtung wunderbar bepflanzt ist, sollten passende Gewächse für die volle Sonne, den Halbschatten oder Schatten ausgewählt werden. In Gartencentern findet sich eine enorme Auswahl an Balkon- und Kübelpflanzen mit verschiedenen Ansprüchen an Sonneneinstrahlung, Pflege und Bodenbeschaffenheit. Herrlich verschönern einjährige Kübelpflanzen eine jede Terrasse.

Handwerker Tipp
Duftende Rosen, leuchtender Oleander, Chinesischer Sternjasmin und violetter Agapanthus bilden traumhafte Highlights! Gleichermaßen als Sicht- wie als Windschutz dienen umrandende Beete mit hohen Ziergräsern und Bambus. Auch Blühsträucher, wie Mönchspfeffer, Jasmin und Flieder, gewährleisten eine natürliche Begrenzung der Terrasse. Mediterranes Flair kommt mit Zitronen-, Orangen- und Olivenbäumchen auf. Auch mit köstlichen Kräutern, wie Rosmarin, Minze, Schnittlauch, Koriander und Thymian, kann man seine Terrasse gestalten und begrünen.

Die Terrasse gestalten – mit Accessoires, Sonnenschutz und Grillplatz

Abwechslung für das Auge zaubern moderne Dekoartikel und Outdoor-Accessoires auf der Terrasse. Mit LED-Stecklichtern, Kerzen, bunten Töpfen, Vasen und Figuren entsteht ein heimeliges Ambiente, das zum Verweilen einlädt. Vor allem bunte Lichterketten sorgen in den Abendstunden für angenehme Stimmung. Dann lässt es sich bei einem Gläschen Wein in guter Gesellschaft wunderbar ausspannen!

Bei der Dekoration einer Terrasse werden die Interessen und Vorlieben Ihrer Besitzer zumeist deutlich.

So werden dort gern Urlaubserinnerungen, wie zum Beispiel Töpferarbeiten aus Schweden, Schnitzereien aus dem Senegal oder eine Steinsammlung von der Ostsee auf präsentiert. Auf dem Boden, auf Tischen und Regalen finden diese hübschen Dinge ihren Platz und sind eine Augenweide. Um ausreichend Schutz vor der Sonne zu gewährleisten, monierten viele Terrassenfreunde breite Sonnensegel. Auf kleineren Terrassen werden gern farbenfrohe Sonnenschirme aufgespannt. Wenn gern zu Barbecues eingeladen wird, darf natürlich auch ein Platz für den Grill nicht fehlen!

Mit Gespür fürs Schöne – eine Terrasse gestalten

Bei der Gestaltung einer Terrasse haben Naturfreunde heutzutage die Qual der Wahl. Soll es ein Steinboden sein? Oder lieber Klickfliesen aus Holz? Hier sind noch mal alle Tipps zusammengetragen:

  • für ein gemütliches Flair: Terrassenboden mit einem ansprechenden Belag versehen
  • von natürlich bis puristisch: Outdoor-Möbel auswählen, die den eigenen Geschmack treffen
  • die Bepflanzung passend zur Sonnenlage auswählen: blühende Kübelpflanzen, Gräser und Bambus als Sichtschutz und leckere Kräuterbeete
  • mit Terrassen-Accessoires ein heimeliges Ambiente schaffen: Lichter, Vasen, Töpfe, Reisesouvenirs arrangieren
  • an einen Sonnenschutz denken: Sonnensegel, Terrassendach oder Sonnenschirm
  • einen Grillplatz einrichten und mit Freunden feiern

Titelbild: © iStock – KatarzynaBialasiewicz

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar