Tipps zur Wandgestaltung: Tapete liegt voll im Trend!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Weiße Wände sind Klassiker der Wandgestaltung, jedoch können sie mit der Zeit etwas langweilig und eintönig wirken. Heutzutage weichen die weißen Wände immer häufiger ausgefallenen Tapeten, die in ihrem Design so facettenreich sind, dass die Wahl schwer fallen kann. Soll es ein floraler Druck, ein barock anmutender Print oder lieber ein witziges Retro-Muster sein?

Lesetipp: Wanddekoration – Gerahmte Bilder, Poster oder Malen?

Farben, Glanzeffekte und große Muster – Welche Tapete ist die Richtige?

Bei der Auswahl der richtigen Tapete sollte man das Design der Möbel und der Wohnaccessoires unbedingt auf die Gestaltung der Wände abstimmten.- Nur so kann ein harmonisches Wohnambiente entstehen, in dem sich jeder wohl fühlt! Hinsichtlich der Tapetenfarbe ist es wichtig, auf die Wirkungen der Farben zu achten, wie sie bereits der Maler Kandinsky beschrieb.

So kann feuriges Rot wärmend und zugleich anregend wirken. Kalte Töne wie Blau und Grün hingegen, wirken vertiefend und entspannend, wodurch sie zum Beispiel fürs Schlafzimmer prädestiniert sind. Wer es etwas schlichter mag, greift zu wunderschönen Naturtönen, wie Camel, Haselnuss oder Cremeweiß.

Bei den Tapetenmustern ist die Bandbreite der Varianten schier endlos: Soll das neue Wohnzimmer einen verspielten, femininen Touch bekommen? Dann kann beispielsweise mit einer Blütentapete in Rosétönen tapeziert werden. Viele der neuen Designer-Tapeten sind indirekt von den 70er inspiriert, weil die wieder vermehrt auf große, auffällige Muster stetzen: Selbst die Fototapete aus dem Hippiejahrzehnt erlebt gerade ein Revival: Vielleicht schlafen Sie demnächst unter einem tropischen Wasserfall?

Wandgestaltung in modernen Designs – Vom Vintage-Look zur Blüten-Tapete

Wohntrends tendieren immer mehr zum coolen und trendigen Retro-Designs im 60er und 70er Jahre Stil. Solche Tapeten mit psychedelischen OP-Art Mustern oder Kreisformen in Braun und Orange werden vor allem von jungen und jungebliebenen Menschen bevorzugt. Komplettiert wird der moderne Vintage-Look zum Beispiel mit einem drehbaren Schalensessel und Lavalampen. Wer sich zu Hause wir eine Königin fühlen möchte, greift zu glänzenden, cremeweißen Vliestapeten mit barocken Prägungen.

Im Wohnzimmer, aber auch im Esszimmer wirkt eine solche Wandgestaltung geschmackvoll und edel. Um den feudalen Glanz in dem Möbelstücken wieder aufzunehmen, sollten Sie darauf achten, dass auch da das ein oder andere Stuhlbein in Gold oder Silber glänzt. Streifentapeten zählen zu den absoluten Klassikern und wirken besonders ansprechend in Pastelltönen wie Hellblau, Mingrün oder Zitronensorbet.

Video: Kreative Wandgestaltung – Wischtechnik, Lasurtechnik – Wand streichen – Farbe – Schablone

Auch Tapeten in knalligen Farbtönen liegen im Trend: Wie wäre es beispielweise mit einem Muster, das die Blütenpracht Hawaiis wiederspiegelt? Ein solches Tapetenhighlight zieht alle Blicke auf sich und sollte nicht im gesamten Raum angebracht werden.

Lesen Sie auch: Die beliebtesten 10 Wandtattoos Motive

Fototapeten – die Retro Trendsetter in Sachen Wandgestaltung

Wer ist nicht vom Anblick eines Südseestrandes bezaubert? Oder wünschst sich nach New York, wenn er die Skyline von Manhattan an der eigenen Wohnzimmerwand sieht? Heutzutage sind Fototapeten wieder total angesagt und können in Spezialshops wie www.tapetenmax.de in großer Auswahl bestellt werden.

Gestalten Sie zum Beispiel eine Wohnzimmerwand mit dem Bild einer übergroßen Buddah-Statue. Auch die Ansicht einer afrikanischen Steppen-Landschaft dient als wunderschöner Hingucker im Wohnbereich und erinnert Sie vielleicht an eine Reise dorthin. Wer Urlaub in mediterranen Ländern bevorzugt, entscheidet sich eventuell für Motive aus Griechenland, Italien oder Spanien. Mit moderen Fototapeten bringen Sie ein unverwechselbares, individuelles Flair in ihr Zuhause.

Handwerker Tipp

Vielfältige Muster und Prints zieren moderne Räume

Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine Wohngestaltung mit Tapeten. Eine Vielzahl an Farben und Mustern kann zu einer ganz persönlichen Einrichtung inspirieren. Hichsichtlich der Tapetenfarben sollten Sie darauf achten, dass jede Farbe ihre Wirkung auf unser Gemüt hat. Bei den Mustern liegen wieder großflächigere Prints im Trend, welche an die 70er erinnern. Auch der coole Fototapeten-Trend ist von diesem Jahrzehnt inspiriert.

Das könnte Sie auch interessieren: Mietrecht – Wandfarbe ist Mietersache

Bildquelle: Copyright Anna Oleksenko – shutterstock.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar