Wichtige Aspekte bei der Büroplanung – Das sollten sie beachten!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Modernes und stylisches Büro

Menschen verbringen einen Großteil Ihres Arbeitslebens im Büro. Deshalb sollten diese Räumlichkeiten besonders gut geplant und ausgestaltet werden. Hier sind die wichtigsten Aspekte zusammengetragen.

Genügend Platz und gute Lichtverhältnisse

In jedem professionellen Büro sollte es ausreichend Platz für Bewegung geben. Deswegen muss ein Büro mindestens 8-10 m² groß sein! Damit sich man sich nicht eingeschränkt fühlt, sollte der Abstand zwischen Schreibtischkante und nächstem Möbel oder der Wand mindestens einen Meter betragen.

Auch ist die Form und Nutzbarkeit der Raumfläche zu beachten. Hierbei können zum Beispiel Schrägen, Nischen und Winkel für platzsparende Einbauregale genutzt werden, sodass auch in kleinen Büros genügend Bewegungsfläche bleibt.

Wichtig für komfortables und gesundes Arbeiten sind zudem die Lichtverhältnisse. Hierbei ist ein ausgewogenes Verhältnis von Tages- und Kunstlicht unerlässlich, um die Produktivität, die Konzentration und das Wohlbefinden zu fördern. Im besten Falle verfügt das Büro über einen Überschuss an Tageslicht, was sich positiv auf unsere geistige Verfassung auswirkt. Jedoch können übermäßige Sonneneinstrahlung und zu grelles Kunstlicht auch störend wirken. Hier gilt es auf eine angemessene Abdunklung zu achten und sanfte Lichtquellen einzubauen.

Ergonomisches Mobiliar und Entspannungsmöglichkeiten

Da Menschen rund ein Drittel des Tages im Büro verbringen, sollte man bei der Büroraumplanung auf ein Gleichgewicht aus Produktivität und Entspannung achten. Ist bequemes und Rücken schonendes Arbeiten möglich, steigt nachweislich die Leistungsbereitschaft, was jedem Unternehmen zugute kommt. Besonders wichtig ist eine hervorragende Ergonomie der Bürostühle. Diese sollten nicht nur über eine höhenverstellbare Sitzfläche verfügen.

Auch die Rückenlehne, die Armlehnen und die Sitztiefe sollte jeder Mitarbeiter individuell auf seine Körpermaße und Bedürfnisse anpassen können. Hinzu kommen funktionelle, höhenverstellbare Schreibtische und eine Ausstattung mit PCs oder Laptops mit externer Tastatur. Hochwertige Büromöbel verfügen über das GS-Zeichen und besitzen etliche sinnvolle Eigenschaften, die den Büro-Alltag erleichtern.

Da regelmäßige Ruhepausen für ein konzentriertes Arbeiten essenziell sind, ist es ratsam, in jedem Büro einen Loungebereich mit Sofas, Sesseln und einer Kaffeebar einzurichten. Dort trifft man Kollegen, legt die Beine hoch und tankt neue Energie.

Handwerker Tipp

Überlegter Einsatz von Farbe und Design

Im Büro tragen nicht nur Grünpflanzen zum Wohlbefinden bei. Auch Überlegungen zum Einsatz von Farbe und Design sind äußerst wichtig! Da Farben psychologische Wirkungen besitzen, sollte man auf neutrale Nuancen setzen. So trifft man fast immer den Geschmack der Mitarbeiter und verleiht kahlen weißen Wänden einen neuen Anstrich, der zu einer gemütlichen Atmosphäre beiträgt. Oftmals greift man hier zu zarten Grün- Blau-, Erdtönen. Aber auch Pastellgelb oder sanftes Rosé strahlen etwas Harmonisches aus!

Beim Möbeldesign sollte man auf glänzende Oberflächen verzichten und stattdessen matte Flächen wählen. Diese Blenden bei der Bildschirmarbeit nicht.

Checkliste für die Planung eines Büros

  • jedes Büro muss ausreichend Bewegungfläche ausweisen, damit bequemes Arbeiten möglich ist
  • es sollte mindestens 8-10 m² groß sein
  • Schrägen und Nischen können für platzsparende Einbauregale genutzt werden
  • das Büro muss über ein ausgewogenes Verhältnis von Tages- und Kunstlicht verfügen, sodass die Leistungsfähigkeit und das geistige Wohlbefinden gefördert wird
  • zu grelles Sonnenlicht abdunkeln und sanftes Kunstlicht verwenden
  • ergonomische Bürostühle und Schreibtische schonen den Rücken und erhöhen die Produktivität
  • Loungebereiche mit Kaffeebar für Entspannungspausen einrichten
  • neutrale Farben an Wänden und Mobiliar sorgen für eine gute Atmosphäre
  • matte Oberfläche verhindern das Blenden der Mitarbeiter

Titelbild: © iStock – Marc_Osborne

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar