Winterdeko selber basteln – so geht es

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Zwei Hände, die aus Eisstielen Schneemänner und Tannenbäume basteln

Im Herbst und Winter, wenn die Tage wieder kürzer werden und es spät hell und früh dunkel wird, ist es eine hervorragende Idee, Winterdeko selber zu basteln. DIY Winterdeko ist besonders individuell und hebt sich von der Masse ab. Dieser Artikel enthält Tipps und Ideen, welche Dekorationen selbst gebastelt werden können.

Fenster in winterlicher Atmosphäre gestalten

Sollen die Fenster des Hauses mit winterlichen Motiven bemalt werden, sind lediglich Malvorlagen und Fenstermalfarbe in den gewünschten Tönen notwendig. Schere, Papier oder Kleber sind nicht erforderlich. Die ganze Familie kann sich daran beteiligen, die Fenster zu verschönern. Wer diese Winterdeko selber basteln möchte, benötigt nichts als ein wenig Fantasie und Kreativität. Die speziellen Stifte enthalten Flüssigkreide, die ideal für Fensterbilder geeignet sind, die sich bei Bedarf leicht mit etwas Wasser wieder entfernen lassen.

Sie eignen sich übrigens auch perfekt dazu, um Spiegel mit den gewünschten Motiven zu bemalen. Zu Anfang sollten die Fenster oder Spiegel zudem gereinigt werden. Das erhöht die Haltbarkeit der Bilder. Dann kommen die gewünschten Vorlagen zum Einsatz, zum Beispiel ein Schneemann, eine Winterlandschaft mit Schneeflocken oder ein Weihnachtsmann. Dazu wird einfach die Vorlage nachgezeichnet. Schon glänzt das Fenster im winterlichen Zauber.

DIY Winterdeko – einen eigenen Adventskalender basteln

Ein eigener Adventskalender soll es sein? Darüber freuen sich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene. Die 24 Hüllen, unter denen kleine Köstlichkeiten versteckt werden, können in Form von Tannenbäumen oder kleinen Weihnachtsmännern gebastelt werden. Hierzu benötigt man:

  • Farbstifte
  • Farbspray
  • Pappe
  • Papier
  • Kleber
  • bei Bedarf Watte
  • eine Schere

Sobald alle Materialien beisammen sind, wird der erste Bogen Pappe so eingerollt, dass daraus eine Art spitzer Hut entsteht. Dabei handelt es sich um die Grundform der Hülle. Je nachdem, ob Tannenbäume oder Weihnachtsmänner, wird die Hülle nun in den gewünschten Farben bemalt oder mit Farbspray besprüht. Es können auch fließende Übergänge entstehen. Zum Schluss die Watte für den Bart verwenden oder auf den Bäumen wie Schnee arrangieren. So gelingt es spielend leicht, Winterdeko selber zu basteln.

Eigene Schneekugeln leicht selber basteln

Mit wenigen Handgriffen ist es leicht möglich, Schneekugeln zu basteln. Zum Basteln braucht es nur kleine Einmachgläser, winterliche Figuren, die dort hineinpassen, ein wenig Glitzerpuder, Glycerin und Wasser. Zunächst wird die Figur wie gewünscht im Glas positioniert und am Boden festgeklebt, damit sie sich nicht von der Stelle bewegen kann. Anschließend wird der Glitzerpuder in das Glas gefüllt, danach das Wasser. Zum Schluss kommt das Glycerin ins Wasser, damit der Puder nach dem Schütteln der Schneekugel langsamer zu Boden sinkt.

Auf diese Weise ist es möglich eine komplette Winterlandschaft zu kreieren. Mehr Aufwand ist nicht erforderlich, um eigene Schneekugeln zu basteln. Als Figuren für die Schneekugeln können Schneemänner, winterlich geschmückte Häuser, Weihnachtsmänner, Engel und vieles mehr verwendet werden. Die Einmachgläser müssen jedoch gut verschlossen werden, damit das Wasser mit dem Puder nicht herausfließen kann.

Winterdekorationen schnell und einfach selber herstellen

Handwerker Tipp
Mit den richtigen Tipps und Ideen, ist es nicht schwer, Winterdeko selber zu basteln. Ob es winterlich bemalte Fenster mit den verschiedensten Motiven oder ein eigener Adventskranz in Form von 24 Tannenbäumen oder Weihnachtsmännern werden, bleibt natürlich dem eigenen Geschmack überlassen. Alles was dazu benötigt wird, ist das erforderliche Material und ein wenig Kreativität. Es ist sogar möglich, Schneekugeln selber zu machen und zu einer kompletten Winterlandschaft zusammenzustellen. DIY Winterdeko kann auf vielfältige Arten gebastelt und das eigene Heim verschönert werden.

Titelbild: ©iStock.com – elena_hramowa

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar