Wohnen in anderen Kulturen – Inspirationen aus aller Welt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Küche im vintage Style

Wohnen in anderen Kulturen liegt im Trend! Wer den hierzulande gängigen Wohnungsstil satt hat, kann die neue Einrichtung an andere Kulturen anlehnen: Insbesondere der asiatische, der skandinavische sowie der afrikanische Stil bringen frischen Wind in die eigenen vier Wände. Bei der Umsetzung gibt es aber einige Aspekte zu beachten, damit das Projekt gelingt.

Wohnen im asiatischen Stil: klare Linien und schlichte Natürlichkeit

Besonderer Beliebtheit erfreut sich der asiatische Wohnungsstil, der recht modern wirkt. Dieser Einrichtungsstil zeichnet sich durch klare Linien aus: Die Möbel und die Deko kommen ohne verspielte Schnörkel.

Farblich kann sich das Konzept an den typisch japanischen Pastelltönen orientieren, aber auch die für Indien kräftigen und leuchtenden Farbtöne bieten sich an.

Als typisches Material wird Bambus verwendet, Möbel sind häufig aus Mango- oder Ulmenholz. Bei der Deko wird der Fkus ebenfalls auf einen natürlich Flair gelegt: Dekorative Steine und viele Pflanzen runden die asiatische Einrichtung ab.

Die eigenen vier Wände mit diesen Tipps im afrikanischen Stil gestalten

Etwas exotischer als der asiatische Einrichutngsstil wirkt ein afrikanisches Konzept für die Wohnräume. Diese Einrichtung wird von wilden Tiermustern und Fellen dominiert. Farblich wird hier auf warme Erdtöne wie braun, sandfarben und beige zurückgegriffen.

Etwas Farbe kann mit Grün oder dunklem Rot in die Räume gebracht werden. Passend dazu wird auch das Möbiliar in gedeckten Farben gehalten, als Material bietet sich hier Holz an. Auch Baumwolle und Leinen werden gerne verwendet.

Bei einer afrikanischen Einrichtung ist insbesondere die passende Dekoration wichtig, denn sie verleiht den Räumen den besonderen exotischen Hauch und etwas Mystik. Typisch afrikanische Wandbilder sowie Holzfiguren in Form von Savannentieren oder afrikanische Masken sind ein toller Hingucker für diesen Stil!

Video: Kinderzimmer weltweit: Costa Rica und Tokio | Galileo | ProSieben

Wohnen in anderen Kulturen: Einrichten im skandinavischen Stil

Ein besonders moderner Einrichtungsstil ist der skandinavische Stil. Bei diesem Konzept sind helles Holz sowie klare Linien im Fokus und geben der Einrichtung ihre typisch schlichte Eleganz. Ohne verspielte oder andere auffällige Elemente wird hier ein geradlinieges Design erzielt.

Typisch skandinavisch bestehen die Möbel zum größten Teil aus hellem, heimischen Holz wie der Fichte oder der Kiefer. Auch die restlichen Materialien wie Leder und Baumwolle werden in hellen Tönne gehalten: Weiß ist hier die beste Wahl.

Etwas Pfiff und mehr Dimension bringen dekorative Elemente aus Glas in die Räumlichkeiten, für Farbtupfer sorgen Kissen mit grafischen Designs in strahlenden, klaren Farben. Der skandinavische Stil zeichnet sich nicht zuletzt dadurch aus, dass er vielen Menschen zugänglich ist und dabei nicht nur gut aussieht, sondern auch besonders pragmatisch ist.

 

Handwerker Tipp

Fazit: Einrichtungsstile aus anderen Kulturen für mehr Vielfalt in den eigenen vier Wänden

Egal, ob afrikanisch, asiatisch, skandinavisch oder eine andere Kultur: Eine exotische Einrichtung der Wohnung ist eine tolle Möglichkeit, den Räumlichkeiten einen besonderen Flair zu verleihen. Dabei ist für jeden Geschmack der passende Stil dabei, um das Wohnen in anderen Kulturen nach den eigenen Vorlieben umzusetzen! Wer es langsamer angehen lassen und nicht gleich die ganze Wohnung umgestalten will, kann auch klein anfangen: Etwas Deko aus der gewünschten Stilrichtung kann schon viel bewirken und schafft einen tollen Blickfang in den eigenen vier Wänden.

Titelbild: © iStock – vicnt
The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar