Wohnwände – Praktisch und chic

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Früher wurden wohl die meisten Wohnzimmer von schweren Wandschränken geradezu dominiert. Heute bilden hingegen eher Wohnwände das Herzstück der Wohnzimmereinrichtung. Grund für diese Trendwende ist schlicht und einfach, dass besagte Wohnwände im Vergleich zu herkömmlichen Wandschränken unzählige Vorzüge bieten.

Das elementare Herausstellungsmerkmal von Wohnwänden

Eine Schrankwand vereint gleich mehrere Möbelstücke in sich. So besteht eine Schrankwand in der Regel aus Regalen, einer Abstellfläche für Fernsehgeräte oder dergleichen und verschließbaren Schränken mit Schranktüren. Häufig besitzen sie zudem noch eine Vielzahl an Schubladen. Bis zu diesem Punkt gibt es keinen signifikanten Unterschied zwischen Schrankwänden und Wohnwänden. Setzen sich Wohnwände doch ebenfalls aus den besagten Einzelmöbeln zusammen.

Anders als bei Schrankwänden sind die einzelnen Möbel aber nicht fest zu einem einzigen Element zusammengesetzt. Stattdessen setzten sich Wohnwände lose aus den verschiedenen Möbelstücken zusammen, woraus gleich mehrere Vorteile im Vergleich zu einem klassischen Wandschrank resultieren.

wohnzimmer einrichten

Die wichtigsten Vorzüge von Wohnwänden

Eine geeignete Schrankwand zu finden, erweist sich aus mindestens drei Gründen als überaus schwierig. Der erste Grund ist dabei gleich der, dass Schrankwände vonseiten ihrer Ausmaße dem vorherrschenden Platzangebot in den jeweiligen Wohnzimmern entsprechen müssen. Zugleich soll eine Schrankwand ausnahmslos alle Möbelelemente bereithalten, die unbedingt benötigt werden. Außerdem sollte die Schrankwand selbstverständlich auch rein optisch mit der übrigen Wohnzimmereinrichtung harmonieren. Eine passende Wohnwand zu finden, erweist sich hingegen als denkbar einfach. Grund dafür ist der modulare Aufbau, der eine flexible Zusammenstellung der benötigten Einzelmöbel erlaubt.

Lesetipp: Mediawand selbst gebaut

Außerdem können die Einzelmöbel so aufgebaut werden, dass die finale Wohnwand hinsichtlich ihres Platzbedarfsperfekt in nahezu jedes Wohnzimmer passt. Aufgrund eben dieser beiden elementaren Vorzüge ist es zudem auch absolut problemlos möglich, sich genau die Wohnwand zusammenzustellen, die sowohl zweckmäßig, als auch optisch den eigenen Vorstellungen vollends entspricht.

Für jedes Wohnzimmer die passende Wohnwand

Vonseiten der Stilrichtungen, in denen Wohnwände und Schrankwände offeriert werden, gibt es an sich keinen nennenswerten Unterschied. Wie aber zuvor bereits erklärt wurde, fällt es deutlich leichter, passende Wohnwände als eine komplette Schrankwand in der gewünschten Stilrichtung zu bekommen. Wobei anzumerken ist, dass die einzelnen Elemente einer Wohnwand nicht zwingend derselben Stilrichtung angehören müssen.

Handwerker Tipp

Shabby Chic und Vintage Style

Tatsächlich liegt es derzeit sogar voll im Trend, Wohnzimmer mit Möbeln vieler verschiedener Stilrichtungen ganz im Sinne des Shabby Chics oder des Vintage Styles einzurichten. Eine Annehmlichkeit der beiden Einrichtungsstile ist übrigens, dass Wohnwände im Nachhinein noch einfach und schnell den eigenen Bedürfnissen entsprechend um einzelne Möbelstücke erweitert werden können. Ein Aspekt, der schon alleine in rein finanzieller Hinsicht von unschätzbarem Wert sein kann.

Wertvolle Tipps für Sparfüchse

Unter dem Strich mag eine Wohnwand nicht wirklich günstiger als eine komplette Schrankwand sein. Allerdings können Wohnwände nach und nach den finanziellen Mitteln entsprechend zusammenstellt werden, was für alle, die nicht direkt auf Anhieb viele Hundert Euro für einen hochwertigen Wandschrank oder eine entsprechende Wohnwand ausgeben wollen oder können, eine merkliche Erleichterung sein dürfte. Wer dabei auch gleich bares Geld sparen möchte, sollte sich bei sogenannten Möbel Outlets nach den benötigten Möbelstücken umsehen, bei denen Preisnachlässe von bis zu 80 Prozent und mehr möglich sind. Alternativ oder ergänzend dazu empfiehlt es sich, im Internet nach verlockenden Schnäppchen zu suchen.

So zum Beispiel im gut sortierten Onlineshop von Möbel Inhofer, auf dessen Startseite eine eigenständige Kategorie für stark ermäßigte Ausstellungsstücke und Restposten zu finden ist. Wobei zu erwähnen ist, dass die besagte Kategorie selbstverständlich nicht bloß Wohnwände, sondern auch alle weiteren Arten von Möbeln einschließlich Gartenmöbel und komplette Küchensetsumfasst.

Titelbild: © istock.com – KatarzynaBialasiewicz
Textbild: © istock.com – rilueda

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar