Baumstumpfgestaltung: Was sich alles aus dem kleinen Stück Holz machen lässt

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Baumstumpf mit Pfalnzen steht auf einer Rasenfläche

Wer schon einmal die Wurzeln eines ausgewachsenen Baumes mit eigenen Händen ausgraben musste, weiß, wie unglaublich mühevoll diese Arbeit sein kann. Tatsächlich ist das Ausgraben der Wurzeln genau der Teil beim Bäume ausmachen, der die meiste Mühe macht. Umso erfreulicher, dass Baumstümpfe nahezu grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten bieten, sodass es nicht bloß alleine aufgrund der damit einhergehenden Strapazen viel zu schade wäre, einen Baum tatsächlich komplett auszumachen.

Ein Baumstumpf als tragender Teil der Gartengestaltung

Anstatt den Stumpf eines gefällten Baum nutzlos verrotten zu lassen, kann man ihm auch neuen Nutzen geben. So zum Beispiel als tragendes Bein eines Gartentischs oder als gemütlicher Hocker mit natürlichem Charme, auf dem sich von der mühevollen Gartenarbeit erholt werden kann. Zudem bieten sich Baumstümpfe an, um sie von oben leicht auszuhöhlen und so zu einer sogenannten Vogeltränke zu machen. Alternativ dazu kann selbstverständlich auch einfach eine dekorative Schale auf den Baumstumpf gestellt werden, die Regenwasser für Vögel auffangen soll. Ein weiterer Tipp ist, den ausgehöhlten Baumstumpf als lebendes Pflanzgefäß für lieblich duftende und hübsch blühende Blumen zu verwenden. Darüber hinaus prädestinieren Baumstümpfe sich geradezu als Sockel für Skulpturen. Immerhin konnten sie zu Lebzeiten ganze Bäume tragen und ihnen dabei sogar ausreichend Halt geben, um tosenden Stürmen standzuhalten.

Video: Zeitrafferfilm – Vom Baumstumpf zum Adler in sechs Minuten

Einen einfachen Baumstumpf zu einer prächtigen Skulptur machen

Kreative mit geschickten Händen können den Baumstumpf aber nicht bloß als Sockel für Skulpturen nutzen, sondern ihn selbst zu einer Skulptur machen. Ist Holz doch ein wunderbarer Werkstoff, aus dem sich mit dem richtigen Schnitzwerkzeugselbst filigranste Details herausarbeiten lassen.

Handwerker Tipp
Wobei anzumerken ist, dass sich ungeübte Anfänger zu Beginn vielleicht lieber an einfacheren Formen oder Figuren versuchen sollten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer bewusst schlichtgehaltenen Eule mit eng anliegenden Flügeln?

Eine Baumstumpfskulptur vom Profi

Baumstumpfskulptur wird von einem Mann mit einer Kettensäge geschnitztDank der über Jahre hinweg angewachsenen Nachfrage nach schönen Holzskulpturen gibt es mittlerweile eine Vielzahl an versierten Holzschnitzern, die sich auf Skulpturen aus Baumstümpfen spezialisiert haben. Wer sich eine schöne Holzfigur vom Profi wünscht, sollte den Holzschnitzer nach Möglichkeit aber schon vor der Baumfällaktion kontaktieren, um mit ihm abklären zu können, wie lang der Baumstumpf für die gewünschte Figur bleiben sollte. Erwähnung verdient, dass Holzskulpturen dahin gehend behandelt werden können, dass sie selbst nach Jahren noch so schön wie am ersten Tag aussehen. Obgleich einzuräumen ist, dass der natürliche Verfall unbehandelter Holzskulpturen überaus reizvoll sein kann.

Baumstumpfgestaltungsmöglichkeiten beschränken sich nicht auf den Garten!

Nachdem sich die zuvor genannten Tipps in Bezug auf die Baumstumpfgestaltung in erster Linie auf die Verschönerung des Gartens beschränkten, sollte abschließend noch betont werden, dass kunstvoll gestaltete Baumstümpfe auch bei der Inneneinrichtung Verwendung finden können. So ist es zum Beispiel möglich, den bodennah abgesägten Stumpf eines jungen Baums in den Fuß einer von Natur aus absolut einzigartigen Nachtisch- oder Schreibtischlampe zu verwandeln.

Titelbild: © istockphoto – susandaniels
Texbild: © istockphoto – Ratikova

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar