Duftkerzen für eine besondere Wohlfühlatmosphäre – Diese Modelle sollten Sie unbedingt testen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Duftkerzen mit Dekoration

Es gibt kaum etwas, dass die Sinne mehr betört als angenehme Düfte. Einzige Ausnahme ist vielleicht das hypnotische Licht einer brennenden Kerze. Die perfekte Kombination aus beidem sind Duftkerzen, mit denen sich eine ganz besondere Wohlfühlatmosphäre zaubern lässt.

Die grenzenlose Vielfalt lieblich duftender Kerzen

Mit Gerüchen verhält es sich, wie mit Geschmäckern. Jeder Mensch nimmt sie anders wahr. Demzufolge kann ein und derselbe Duft von einem Menschen als überaus angenehm und von einem anderen Menschen als störend empfunden werden.

Um so erfreulicher, dass die Auswahl an duftenden Kerzen mittlerweile derart groß ist, dass für ausnahmslos jedes Näschen der passende Duft dabei sein müsste. Das Problem ist nur, sich bei der unüberschaubar großen Vielfalt an verschiedenen Düften für einen ganz bestimmten Duft zu entscheiden. Aus eben diesem Grund sollen im Folgenden nun einige Düfte und ihre jeweiligen Wirkungen näher vorgestellt werden, um dadurch zumindest eine kleine Entscheidungshilfe zu geben.

Video: ♡DIY Duftkerzen- Schnell, simpel & individuell♡

Verschiedene Düfte und ihre Wirkung im Überblick

Es gibt Düfte, die derart entspannend wirken, dass sie sogar bei Schlafstörungen helfen können. So zum Beispiel der Duft von Lavendel, Bachblüten oder Jasmin, um nur die bekanntesten unter ihnen zu nennen. Andere Düfte können wiederum Erkältungskrankheiten oder Atemwegsbeschwerden lindern.

Allen voran sind hierbei würzig aromatische Düfte, wie zum Beispiel der Duft von Rosmarin, Thymian oder diversen Wildkräutern des Waldes, zu nennen. Zitrusdüfte, wie sie von Bergamotten, Orangen und selbstverständlich Zitronen ausgehen, können hingegen die Laune anheben und dadurch sogar depressive Verstimmungen verfliegen lassen. Außerdem haben die besagten Zitrusdüfte einen sehr belebenden Effekt, der zu interessanten Gesprächen anzuregen vermag.

Der liebliche Duft frischer Vanille sorgt stattdessen eher für mehr Gemütlichkeit. Ähnlich verhält es sich mit Zimtduft, den die meisten Leute aber zu sehr mit der Weihnachtszeit in Verbindung bringen, als dass er im Frühling oder im Sommer Verwendung finden sollte.

Handwerker Tipp

Wichtige Anmerkungen zu Duftkerzen

Zunächst einmal ist anzumerken, dass sich Duftkerzen nicht bloß in ihrer eigentlichen Duftrichtung, sondern auch in der Intensität ihres Duftes unterscheiden. Ein Aspekt, der vor allem dann Beachtung verdient, wenn mehrere Duftkerzen zugleich brennen sollen. In diesem Zusammenhang wäre auch gleich zu erwähnen, dass es zumeist die etwas teureren Duftkerzen sind, die einen eher dezenten Duft verströmen. Der Grund dafür ist der, dass ihr Wachs im Gegensatz zu den billigeren Pendants für gewöhnlich echte Aromaöle enthält.

Zudem wäre noch anzumerken, dass sich bei der gleichzeitigen Verwendung mehrerer Duftkerzen auf eine einzige Duftrichtung beschränkt werden sollte. Denn wenngleich jede Duftkerze für sich angenehm duftet, bedeutet das noch lange nicht, dass ihr Duft auch tatsächlich mit anderen Düften harmoniert.

Darüber hinaus ist darauf hinzuweisen, dass besonders empfindliche Menschen unter Umständen allergisch auf Duftkerzen reagieren könnten. Sei es nun durch Berührung der Kerze selbst oder durch die enthaltenen Duftstoffe, die über die Luft verbreitet werden und in seltenen Fällen zu Reizungen der Augen oder der Atemwege führen.

Folglich empfiehlt es sich, Besucher erst dahin gehend zu Fragen, bevor eine Duftkerze angezündet wird.

Des Weiteren sollte bei Kerzen im Allgemeinen und Duftkerzen, die sehr beruhigend oder sogar Schlaf fördernd wirken, im Besonderen unbedingt darauf geachtet werden, dass von ihnen keine erhöhte Brandgefahr ausgeht. Außerdem dürfen brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt bleiben.

Für die besonderen Momente zwischendurch

Duftkerzen sorgen mit ihrem stimmungsvollen Licht und bezaubernden Duft für eine ganz besondere, beinahe schon magische Atmosphäre zum Wohlfühlen, die am besten ganz alleine oder in angenehmer Gesellschaft zu zweit genossen wird.

Hier weiterlesen: Duftlampen – Das perfekte Wohn-Accessoire für die kalte Jahreszeit

Bildquelle:

©iStock.com/Julia_Sudnitskaya

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar