Einen Mini-Balkon in eine Wohlfühl-Oase verwandeln

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Mini Balkon mit Pflanzen

Viele Wohnungen verfügen über einen Balkon, jedoch fällt dieser oftmals recht klein aus. Um einen Mini-Balkon zu gestalten, bedarf es nur der richtigen Möbel und passender Deko! In diesen Artikel erhalten Sie Tipps und Tricks, die für Gemütlichkeit und Wohnlichkeit sorgen. 

Mit einem Holz- oder Textilboden ein wohnliches Flair erzeugen

Um einen Mini-Balkon wohnlich zu gestalten, lohnt es sich zuallererst an den Boden zu denken! Viele moderne Balkone verfügen über einen praktischen, jedoch unästhetischen Betonboden. Mit dem Auslegen warmer Holzfliesen ist die kalte Ausstrahlung des Betons ganz schnell vergessen. Auch bunte Steinfliesen oder ein witterungsbeständiger, farbiger Outdoor-Teppich lassen den Balkon freundlich und einladend aussehen. Hierbei sollten die Holz- oder Steinfliesen bei einem schmalen Balkon am besten quer zur längeren Seite gelegt werden, um die Balkonfläche optisch zu vergrößern. Erst wenn ein schöner Bodenbelag den Balkon ziert – zum Beispiel in Form einer Bastmatte mit geometrischem Design oder einem Kunstrasen – können die Möbel, die Pflanzen und Deko-Artikel ihre Wirkung richtig entfalten.

Passende Möbel shoppen, um den Mini-Balkon zu gestalten

Liebhaber der Frischluft sollten ein wenig Geld in die Anschaffung schöner und hochwertiger Sitzmöbel und Tische investieren. – Schließlich verleihen die billigsten Plastik- oder Bistromöbel dem Balkon wenig behagliche Atmosphäre! Ideal für kleine Balkone sind klappbare Tische und Stühle, die nach Bedarf einfach an die Seite gelehnt werden können. Viele Gartenmöbel-Anbieter führen zudem halbrunde oder rechteckige Hängetische, die am Balkongeländer gefestigt werden können. Ideal ist zudem ein Mini-Grill zum Anhängen oder Aufstellen!

Platzsparend und ein optisches Highlight zugleich sind Outdoor-Holztruhen, die – versehen mit Kissen – als Sitzfläche und Stauraum dienen.

Bei einem von der Quadratmeteranzahl sehr kleinen Balkon ist es ratsam, die Balkonränder zu nutzen. Indem Sitzmöbel und Tisch fest an diese verankern werden, bleibt in der Mitte mehr Fläche zur Bewegung!

Mit Pflanzen und Dekoration eine Oase der Sommerfrische schaffen

Blühende und grüne Pflanzen dürfen bei der Ausgestaltung eines Balkon niemals fehlen! Balkonfreunde sollten im Vorfeld entscheiden, ob sie viel Zeit in die Pflanzenpflege investieren möchten oder sich nur ab und zu kümmern können. Menschen mit wenig Zeit entscheiden sich oftmals für robuste, dickblättrige Pflanzen, die ursprünglich in kargen Regionen wachsen. Regelmäßiges Gießen bleibt jedoch bei der Anschaffung der meisten blühenden Pflanzen nicht aus – dafür verschönern sie mit ihrer herrlichen Blütenpracht die kleine Frischluftoase!

Handwerker Tipp
Auch Kräuter und anderen Nutzpflanzen, wie Tomaten oder Salat, können selbst auf der kleinsten Fläche mit etwas Liebe kultiviert werden.

Gemütliches Flair erzeugen zudem sommerliche Deko-Artikel wie eine Wimpel-Girlande, eine Lichterkette und Deko-Stecker für die Balonkästen. Tolle Eyecater sind zudem moderne Balkonkissen, sowie geschmackvolle Schalen und Vasen.

Video: BALKON MAKEOVER – Dekoration für kleine Balkons

Mit diesen frischen Ideen kunstvoll einen Mini-Balkon gestalten

Einen Mini-Balkon schön zu gestalten, ist leichter als gedacht. Hier sind alle Tipps noch einmal zusammengestellt:

  • den Boden mit einem Outdoor-TeppichKunstrasen oder Holz- bzwSteinfliesen gemütlich gestalten
  • nur hochwertige, witterungsbeständige Balkonmöbel anschaffen
  • Klappmöbel und Holztruhen sind ware Platzwunder
  • einen Tisch und Grill mit Aufhängefunktion nutzen
  • die Balkonränder ausnutzen, um mehr Fläche in der Mitte zu haben
  • pflegeleichte oder blühende, prächtige Pflanzen aussuchen
  • auch Nutzpflanzen lassen sich auf einem Mini-Balkon kultivieren
  • bunte Wimpel, Deko-Schalen und Lichterketten sorgen für eine behagliche Stimmung

Titelbild: ©iStock – FeelPic

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar