Glasvitrinen: Dekoratives Möbelstück und Schaukasten zugleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Glasvitrine

Glasvitrinen sind nicht bloß unsagbar dekorativ, sondern zudem auch überaus zweckmäßig. Sind sie doch die idealen Schaukästen, um schöne Accessoires, begehrte Sammlerstücke oder dergleichen mehr zu präsentieren, ohne dabei Gefahr zu laufen, dass die Exponate von Staub überzogen werden. Zudem gibt es noch spezielle Glasvitrinen, die ihren herkömmlichen Pendants vonseiten ihrer Optik in Nichts nachstehen, aber ein gesteigertes Maß an Sicherheit bieten.

Einige Einsatzgebiete von Glasvitrinen im Überblick

Selbstverständlich kommen Glasvitrinen nicht nur in heimischen Wohnzimmern, Küchen, Hobbyräumen oder Esszimmern und Schlafzimmern, sondern auch in geschäftlich genutzten Räumen zum Einsatz. Diesbezügliche Beispiele wären unter anderem Apotheken, Arztpraxen, der Einzelhandel oder die Gastronomie. Darüber hinaus sind Glasvitrinen noch bei Juwelieren, in Schulen und Museen sowie Vereinshäusern oder dergleichen mehr zu finden. Daneben müssen unbedingt noch Ausstellungsmessen mit hohem Publikumsverkehr als typisches Einsatzgebiet von Glasvitrinen genannt werden.

Verschiedene Arten von Glasvitrinen im Überblick

Wenn es um Glasvitrinen geht, denken wohl die meisten Leute an altmodische Standmöbel aus massivem Holz mit stilvollen Glaseinlagen. Wie ein Blick auf die vielen Glasvitrinen bei Vitrinen24.com zeigt, gibt es darüber hinaus aber noch viele weitere Varianten an ebenso schönen wie praktischen Glasvitrinen. Allen voran sind hierbei sogenannte Thekenvitrinen, Tischvitrinen und Hängevitrinen für die frei hängende Montage an der Wand zu nennen. Selbstverständlich werden all diese und die vielen weiteren Vitrinenarten in nahezu allen gängigen Stilrichtungen angeboten.

Somit gibt es neben zeitlos schönen Glasvitrinen im allseits beliebten Landhausstil oder einer ähnlich klassischen Stilrichtung auch sehr moderne Vitrinen, die perfekt mit zeitgenössischen Inneneinrichtungen harmonieren. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von Glasvitrinen sind die jeweiligen Materialien, die bei ihrer Herstellung Verwendung fanden. Zu den meistgenutzten Materialien gehört heute definitiv Aluminium, das im Vergleich zu Holz nicht bloß zeitgemäßer anmutet, sondern zudem auch potenzielle Vorzüge bietet.

Video: Glasregal richtig säubern – So klappts!

Spezielle Glasvitrinen, die für ihre jeweiligen Verwendungszwecke optimiert wurden

Je nach Einsatzgebiet reicht es nicht aus, dass Glasvitrinen einfach nur schön sind. Zudem müssen sie noch weitere Kriterien erfüllen. So müssen zum Beispiel Messevitrinen für den mobilen Einsatz möglichst leicht und doch robust sein, damit sie sich problemlos transportieren lassen. Ein weiterer Aspekt, der unbedingt Beachtung verdient, ist die gebotene Sicherheit. Immerhin gibt es genügend Exponate oder sonstige Dinge, die unbedingt vor Diebstahl Glasgeschützt werden müssen. Seien es nun kostbare Kunstwerke, wertvolle Schmuckstücke, teure Elektronikartikel oder auch verschreibungspflichtige Medikamente, die nicht in falsche Hände gehören. Wobei es selbstverständlich auch in Hinblick auf die private Nutzung ratsam sein kann, sich bewusst für eine verschließbare Vitrine aus Sicherheitsglas mit verstärkten Metallrahmen zu entscheiden.

Zudem gibt es Vitrinen mit integrierter Innenbeleuchtung, dank der die ausgestellten Exponate noch besser zur Geltung kommen. Des Weiteren wären klimatisierte Spezialvitrinen für Lebensmittel, Tabakwaren oder auch luftempfindliche Fundstücke aus längst vergangenen Epochen zu nennen. Außerdem ist es möglich, sich Spezialvitrinen anfertigen zu lassen, die perfekt auf das jeweilige Vorhaben abgestimmt sind. In diesem Zusammenhang muss auch gleich angemerkt werden, dass es mittlerweile modulare Vitrinenbausätze gibt, die sich den eigenen Vorstellungen entsprechend aufbauen lassen.

Handwerker Tipp

Zweckmäßig, schön oder doch lieber zweckmäßig und schön?

Während bei einigen Glasvitrinen allein die Zweckmäßigkeit und die darin präsentierten Exponate im Vordergrund stehen, geht es bei anderen eher um die Schönheit des Möbelstücks an sich. Dazwischen gibt es aber auch Vitrinen, bei denen sich die Schönheit und die Zweckmäßigkeit die Waage halten, wodurch sie sich sowohl für die private Inneneinrichtung zu Hause, als auch für die Einrichtung von öffentlich zugänglichen Räumen im Allgemeinen und Geschäftsräumen im Besonderen anbieten.

Ebenfalls interessant: Wandgestaltung mit Bildern – Tipps und Tricks

Titelbild: © iStock.com/MeePoohyaphoto
Textbild: © iStock.com/Malekas85

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar