Intelligenter Garten – Clevere Hilfe für den Garten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...
Smarter Roboter auf dem Rasen

Jeder kennt es: Die Gartenarbeit macht einerseits Spass, doch manchmal ermüden die immer wiederkehrenden Aufgaben. Viel schöner wäre es, gemeinsam mit der Familie gewonnene Zeit zu verbringen. Es muss doch also möglich sein, bestimmter Aufgaben im Garten zu automatisieren.

Ich liebe meinen Garten, wenn nur die vielen Arbeiten nicht wären

Nach der mühevollen Arbeit im Frühjahr wachsen die Gemüsepflanzen im Beet. Der gepflegte Rasen erscheint im saftigen Grün. Auch all die Frühlingsblüher, Rosen und Staubden gedeihen prächtig. Und all das geschieht nur, weil der Garten regelmäßig bewässert wird.

Eine vor allem zeitaufwändige Arbeit, die besser gelöst werden kann. Das Stichwort hier heißt automatische Bewässerung.

Ein durchaus intelligenter Garten, denn das Gießen lässt sich zentral steuern – und dies gilt sogar für alle Gartenbereiche. Nicht zuletzt sorgt eine automatische Bewässerung für eine Kostenersparnis.

Denn richtig eingesetzt, wird weniger Wasser verbraucht als beim herkömmlichen Gießen. Dieser Umstand ist der Tatsache zu verdanken, dass ein intelligenter Garten zur idealen Tages- beziehungsweise Abendzeit bewässert wird.

So trocknet der Boden nicht schnell aus, die Pflanzen profitieren von dem jeweils ausgewählten Bewässerungssystem.

Video: Smarte Gartenbewässerung im Sommer – Eve Aqua vs Gardena Smart Water Control Vergleich

Ein intelligenter Garten? Jetzt kommt’s dicke!

Wer hätte je gedacht, erstes Lieblingsgerät – der Rasenmäher – einmal von einem intelligenten Roboter ersetzt wird? Doch es gibt heute weitaus schönere Dinge als ständig den Rasen eigenhändig mähen zu müssen. Das Gerät muss aus dem Gartenhaus, das Kabel liegt verteilt herum oder Benzin muss aufgefüllt werden.

Alles kleine Nebenarbeiten, die ebenfalls erledigt sein wollen. In der Gegenwart möchte jeder Zeit sparen. Und es lohnt sich sehr wohl, die Arbeiten in einen „smart garden umzugestalten. Das bedeutet in erster Linie, dass alle ständig wiederkehrenden Aufgaben automatisiert werden.

Mehr als das können sie in der Zeit erledigt werden, in der die Bewohner ohnehin zur Arbeit gehen. Der Feierabend beginnt mit dem intelligenten Garten tatsächlich mit Entspannung und nicht mit anderweitigen Aufgaben.

Dank intelligentem Garten werden Blumenbeete und Rasen auch im Urlaub gepflegt

Was für ein schöner Gedanke, wenn der Garten während des Urlaubs nicht nur vom Nachbarn gegossen, sondern gleichzeitig auch noch gemäht wird. Die nachbarschaftliche Freundschaft wird keineswegs geschmälert, wenn er weiterhin nach dem Rechten sieht. Auch er wird sich freuen zu sehen, dass wichtige Aufgaben wie das tägliche Bewässern bereits erledigt sind.

Einmal installiert, funktioniert die unterirdische Wasser Pipeline das ganze Jahr über. Am schönsten ist mit Sicherheit der Moment der Rückkehr, wenn der Rasen gemäht ist und die Familie weiterhin die warmen Sommerstunden geniesst. Der Urlaub bekommt einen harmonischen Ausklang, denn von nun an übernimmt der Automower die unliebsame Arbeit.

Mähroboter zählen zu den umweltfreundlicheren Geräten. Ihre Effektivität ist gegenüber dem klassischen Rasenmäher fast nicht zu überbieten. Denn auch die Wartung und Pflege ist um ein Vielfaches minimiert.

Handwerker Tipp

Intelligenter Garten – Den will ich auch!

Die Wetterverhältnisse sind zuweilen schwierig. An manchen Tagen regnet es stark, dann wieder folgen lange Trockenphasen. Doch Blumenbeete, Rasenflächen und Gemüsepflanzen wollen regelmäßig versorgt sein. Wer mehr Zeit mit der Familie verbringen möchte, organisiert seinen Garten einfach neu.

Gerade für die ständig anfallenden Arbeiten können Mähroboter und Bewässerungssysteme sehr gute Dienste leisten. In diesem Sommer zählt deshalb ein Gedanke: Die Beine hoch legen und die freie Zeit in schönster Erholung nutzen.

Titelbild: © iStock – Natalia Bodrova

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar