Küchen vom Schreiner oft günstiger als gedacht

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Eine weiße moderne Küche mit Kochinsel in einer hellen und großzügig geschnittenen Wohnung. Gerade beim Küchenkauf scheiden sich die Geister – häufig führt der erste Weg ins Möbelhaus. Doch dann stellt sich schnell heraus, dass die gewünschte Küchenzeile nicht in die neue Küche passt – denn jeder Raum hat Ecken und Kanten. Ist dann nicht die Schreinerei die günstigere Lösung?

Wie teuer darf eine schöne Küche sein?

In der Preisgestaltung beim Küchenbau sind nach oben keine Grenzen gesteckt. Viele Menschen gehen davon aus, das Angebote aus dem Handel immer günstiger sind als Küchenmöbel, die direkt vom Schreiner gefertigt werden. Doch hier irren sich Verbraucher und sollten umdenken und dem Handwerk wieder eine Chance geben. Wer keine industrielle Einrichtung wünscht und lieber seine Individualität in den Bau einer Küche einfließen lassen möchte, kann vom professionellen Tischlerhandwerk profitieren und sich für Möbel entscheiden, die speziell nach seinen Wünschen und passgenau für die Räumlichkeit gefertigt werden. Nicht nur den Bau der Möbel, sondern auch den Aufbau zuhause übernimmt ein Tischler wie die Rumpfinger GmbH in präziser Perfektion und zaubert so moderne Küchen, die in ihrem Charme unübertrefflich sind und genau die Vorstellungen der Interessenten treffen.

Verschiedene Arten von Holz eignen sich für den handwerklich gefertigten Bau einer Inneneinrichtung, sodass man sowohl auf exklusive ausländische und seltene Hölzer, aber auch auf einheimisches Holz zugreifen und dieses entweder in natürlicher, unbehandelter Form, aber auch in lasierter oder lackierter Optik gestalten kann. Die Preise richten sich nach der Aufwendung, sowie dem genutzten Material. Erstaunt werden Kunden sein, die Küchenmöbel im Handel mit den Angeboten vergleichen, die sie vom Schreiner erhalten und die nicht teuer sind als stilvolle hölzerne Möbel aus dem Möbelhaus.

Individuelles Design für mehr Wohnkomfort

Individualität spielt in der Inneneinrichtung eine wachsende Rolle. Viele Menschen erhöhen ihren Wohnkomfort damit, dass sie nicht auf industriell gefertigte, sondern auf handwerklich gestaltete Möbel forcieren und so nicht allein das Design, sondern auch die Kunst hinter diesen Möbeln erkennen und spüren.

Im traditionellen Handwerk von einem versierten Tischler gefertigte Küchen wissen durchaus zu überzeugen und zaubern nicht nur in der offenen Wohnküche, sondern auch in kleineren Räumen eine stilvolle und sehr warme Atmosphäre. Dabei kann auch der Tischler nicht nur teure Hölzer, sondern ganz verschiedene Materialien nutzen und so eine ländliche, koloniale, moderne oder sehr außergewöhnliche Einrichtung gestalten.

Schnell werden Küchen nicht nur zu einem Ort der Essenszubereitung, sondern zu einem Lieblingsplatz der Familie und einem Aufenthaltsort, der häufig und gerne auch für gemütliches Beisammensein mit Gästen genutzt wird. Natürlich können auch Möbel aus dem Möbelhaus überzeugen und sich harmonisch in den Küchen einfügen, doch können hier die Kosten steigen, wenn die Möbel nicht passgenau für den Raum gefertigt wurden und nach dem Küchenbau noch Spalten geschlossen oder Möbel umgearbeitet werden müssen. In standardisierten Räumlichkeiten ist es problemlos möglich, die Möbel im Handel zu kaufen und sich auch hier auf Design und Nachhaltigkeit zu forcieren. Doch bei individuell geschnittenen Räumen ist es meist einfacher und keinesfalls teurer als im Handel, wendet sich der Interessent direkt an einen Tischler und lässt sich die Möbel exklusiv fertigen.

Vergleichen lohnt sich

Im Preis-Leistungs-Verhältnis können sowohl der Tischler, als auch das Möbelhaus überzeugen. Um sich für ein Angebot zu entscheiden, sollten die eigenen Wünsche und Bedürfnisse überprüft und in die Entscheidung einbezogen werden. Auch ein Vergleich zwischen dem Angebot eines Schreiners und einem ähnlichen Möbel aus dem Handel kann sich lohnen und eine ganz neue Perspektive aufzeigen. Hölzerne Möbel versprühen auch in Küchen einen ganz besonderen Charme und lassen sich den persönlichen Vorstellungen zur Farbe und dem Design gezielt anpassen.

Bildquelle: © 2mmedia – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar