Plissee anbringen – so einfach ist die Montage

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Blaues Plissee Nahaufnahme

Plissees sind mehr als nur Sichtschutz am Fenster: Sie verschatten, halten direkte Sonneneinstrahlung fern und tragen damit zu einem wohntemperierten Raum bei. Dazu können sie noch zur Verdunkelung genutzt werden und sehen dank feiner Gestaltung und hochwertiger Materialien einfach gut aus. Aber wie montiert man so ein Plissee am Fenster? Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die zum Teil ganz ohne Bohren und Kleben auskommen.

Plissees können direkt am Fenster befestigt werden

Praktisch ist es, wenn Vorhänge und Jalousien direkt am Fenster befestigt werden. Dann kommt man beim Öffnen eben jenes Fensters nicht in Konflikt mit eventuell herunterhängenden Drähten und Seilen, mit Haltevorrichtungen oder Stoffbahnen.
Aus diesem Grund ist die Befestigung direkt hinter der Scheibe die beliebteste und am weitesten verbreitete Variante, für die es drei Möglichkeiten gibt:

    • Befestigung der Plissees mit einem Spannschuh. Der wird in der Fensterfalz, also in der Schräge direkt vor der Scheibe angebracht.
    • Befestigung des Spannschuhs direkt vor der Scheibe an der Fensterfalz mit einer innovativen Klebetechnik anstelle von Schrauben.
    • Befestigung des Spannschuhs am Fensterflügel mithilfe einer Klemmvorrichtung. Auch in diesem Fall sitzt das Plissee direkt an der Scheibe.

Plissees wie z.B. die von plissee-partner.de gibt es in unzähligen Ausführungen. Genau so vielfältig sind auch die Montagemöglichkeiten.
Fensterglas ist normalerweise in Rahmen aus Holz, Aluminium oder Kunststoff gesetzt. Werden die Plissees direkt hinter der Scheibe befestigt, können sie in allen drei Materialien verschraubt werden.
Die Klebetechnik ist für Holzfenster nicht geeignet, sie kann nur bei Kunststoff und Aluminium zum Einsatz kommen. Die Klemmvorrichtungen können auch bei allen drei Fenstertypen verwendet werden.
Die zweite Möglichkeit: Plissees am Fensterflügel befestigen
Es gibt verschiedene Gründe, warum Plissees nicht direkt an der Scheibe sitzen, sondern etwas Abstand haben sollten. Einer davon ist, das sich das Fenster leichter reinigen lässt, wenn die Plissees nicht direkt an der Scheibe hängen.
Befestigt werden die Plissees in diesem Fall nicht mit einem Spannschuh, sondern über einen Winkel. Der wird nicht in der Fensterfalz angebracht, sondern etwas weiter vom Glas entfernt auf dem Fensterrahmen. Ob der Winkel nun am Rahmen verschraubt oder verklebt wird, ist Geschmacksache.
Aber auch hier gibt es die Möglichkeit, den Winkel mit einer Klemmvorrichtung zu befestigen. Sollen die Plissees in einer Mietwohnung angebracht werden, muss der Vermieter um Einwilligung gebeten werden. Generell darf ein Eingriff wie das Anbringen von Plissees abgelehnt werden.

Handwerker Tipp

Alternative zum Verschrauben in der Mietwohnung

Die Begründung ist in der Regel, dass die Fensterflügel und -rahmen nicht beschädigt werden sollen. Mit der Klemmvorrichtung wird das umgangen, das Plissee kann in diesem Fall ganz ohne Schrauben oder Bohren angebracht werden.

Ungewöhnliche Methoden: Befestigung direkt auf der Scheibe oder am Mauerwerk

Es gibt noch zwei weitere Möglichkeiten, Plissees zu befestigen. Die dünnen Faltjalousien können mit einer Klebeleiste direkt an der Fensterscheibe angebracht werden. Das macht dann Sinn, wenn der Fensterflügel nicht beschädigt werden soll und die Klemmvorrichtungen zur Befestigung aus irgendwelchen Gründen nicht verwendet werden können.
Oder die Plissees werden direkte am Mauerwerk befestigt. In diesem Fall werden kleine Winkel mit Schrauben angebracht, und zwar entweder an der Wand, an der Decke oder im Fenstersturz. Insgesamt ist die Befestigung am Mauerwerk aber eher ungewöhnlich, denn die Plissees und ihre Haltevorrichtungen machen das Öffnen der Fensterflügel etwas schwierig.

Video: Plissee mit Klemmvorrichtung montieren

Kinderleichte Montage bei allen Varianten

Eines haben alle Versionen gemeinsam: Die Montage ist sehr einfach. Im Grunde genommen muss nur die Haltevorrichtung der Plissees mit Schrauben, Klebstoff oder einer Klemmvorrichtung fixiert werden, und schon sind die Plissees angebracht.
Da Plissees sowohl an Fenstern mit Kunststoffrahmen als auch an solchen mit Holz- und Aluminiumrahmen montiert werden können, ergeben sich auch in dieser Hinsicht keinerlei Probleme.
Generell werden die Plissees mitsamt allen für die Montage nötigen Teilen geliefert. Lediglich einen Schraubenzieher oder (bei der verschraubten Variante) einen Akkuschrauber sollte man bereithalten. Mehr Werkzeug wird nicht benötigt.
Titelbild: ©istock.com – terra24

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar