Recycling Möbel: Ideen für eigene Kreationen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 4,50 out of 5)
Loading...
Möbel aus recycling material

Recycling Möbel sind ein noch recht junger Trend, dem sich längst nicht mehr nur ebenso kreative wie geschickte Heimwerker und Bastler, sondern zunehmend auch namhafte Designer annehmen. Ein Grund ist selbstverständlich der, dass Möbel aus recycelten Materialien die Umwelt schonen. Ein weiterer, vielleicht sogar noch entscheidenderer Grund ist aber der, dass das Recyceln unglaublich spannende und vor allem absolut einzigartige Möbel hervorbringt.

Recycling Möbel aus Europaletten

Wer sich mit Recycling Möbeln auseinandersetzt, wird schnell auf Möbel aus Europaletten stoßen. Sind Europaletten doch aus gleich mehrfacher Hinsicht ideal, um daraus Möbel zu bauen. Ein Gesichtspunkt ist dabei der, dass Paletten aus überaus robustem und zumeist sogar gänzlich unbehandeltem Vollholz bestehen. Hinzukommt, dass Europaletten vonseiten ihrer Abmessungen fest vorgegebenen Normen unterliegen und entsprechend dazu perfekt auf Maß zugeschnitten sind.

Kriterien, die gerade in Hinblick auf das Recyceln von Möbeln nach bereits vorhandenen Bauplänen von unschätzbarem Wert sind. Davon abgesehen kosten Europaletten nun wirklich nicht die Welt. Tatsächlich gibt es genügend Unternehmen und letztendlich auch Privatpersonen, die froh sind, wenn sie Abnehmer für ihre ausgedienten Paletten finden. Allerdings sollten gebrauchte Paletten vorab erst gewissenhaft auf Schimmel oder unschöne sowie übel riechende Rückstände, die unter Umständen vielleicht sogar gesundheitsgefährdend sein könnten, geprüft werden sollten bevor aus ihnen Möbel gebaut werden.

Video: Recycling-Möbel aus Europaletten | Heimatrauschen | BR

Alte IKEA Möbel recyceln

Möbel aus EuropalettenEigene Möbel von Grund auf neu zu bauen, verlangt nach einem gewissen Geschick. Außerdem wird dafür spezielles Werkzeug benötigt, welches wohl nur in den wenigsten Hobbywerkstätten schon von Haus aus zu finden ist. Es sei denn, dass die Möbel aus alten Möbeln recycelt werden. Besondere Erwähnung verdienen hierbei IKEA Möbel, die sich zumeist viel einfacher auseinander bauen lassen, als sie sich ursprünglich aufbauen ließen.

Zudem gibt es dank des sogenannten IKEA Hackings unzählige Baupläne, die aufzeigen, wie sich aus gängigen Bausätzen von IKEA kreative Möbel bauen lassen, die nur entfernt an die ursprünglichen Möbel erinnert. Denn wenngleich die meisten IKEA Hacker fabrikneue Bausätze verwenden, spricht letztendlich nichts dagegen, gebrauchte IKEA Möbel zu hacken oder eben recyceln.

Der Kreativität freien Lauf lassen

Es bietet sich aus gleich mehreren Gründen an, Recycling Möbel aus alten Möbeln anzufertigen. Der wohl entscheidendste Grund ist dabei schlicht und einfach der, dass die einzelnen Elemente oder Bauteile der alten Möbel vonseiten ihrer Materialeigenschaften bestens für das Bauen neuer Möbel geeignet sind. Allerdings wäre es schade, sich beim Möbelrecycling einzig und alleine auf alte Möbel oder Möbelteile zu beschränken. Immerhin gibt es doch zahllose Dinge, aus denen sich unsagbar kreative Möbel bauen lassen.

Handwerker Tipp
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Garderobe aus einem alten Fahrradrad, die mit ihren zahllosen Radspeichen mehr als ausreichend Aufhängemöglichkeiten für Mäntel, Jacken und Westen bietet. Weitere Recyclingideen sind beispielsweise Regalwände aus alten Obstkisten, Schreibtischstühle aus Einkaufswagen sowie Schränke aus Holz- oder Metallfässern.

Ressourcen gibt es mehr als genug!

Wer über ein wenig Kreativität verfügt und mit offenen Augen durch die Welt geht, wird auf grenzenlose Möglichkeiten stoßen, eigene Recycling Möbel zu bauen. Wobei direkt anzumerken ist, dass nicht bloß die Möglichkeiten, sondern (leider) auch die Ressourcen grenzenlos sind.

Immerhin werden alleine in Deutschland Jahr für Jahr weit mehr als sieben Millionen Tonnen Möbel entsorgt, obwohl sie zumindest partiell noch für den Bau neuer Möbel verwendet werden könnten. Entsprechend dazu ist und bleibt es schon alleine aus Gründen des Umweltschutzes ratsam, vermehrt eigene Möbel zu bauen oder aber beim nächsten Möbelkauf gezielt nach Recycling Möbeln Ausschau zuhalten, zumal die entsorgten Möbel bloß die Spitze des sprichwörtlichen Eisbergs aus recycelbaren Materialien für den nachhaltigen Möbelbau sind.

Titelbild: © istock.com – peterkai
Textbild: © istock.com – kinemero

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar