Vintage Möbel liegen voll im Trend: Möbel und Accessoires mit Flohmarkt-Charme

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Frisch eingerichtete Räume wirken immer etwas steril und dadurch nur wenig wohnlich. Außerdem folgen moderne Möbel für gewöhnlich einem klaren Trend, sodass sie kaum Individualisierungsmöglichkeiten bieten. Es sei denn, es handelt sich bei den Möbeln um sogenannte Vintage Möbel, mit denen denkbar individuelle Inneneinrichtungen möglich werden, die vom ersten Tag an bewohnt und dementsprechend heimelig wirken

Was genau sind Vintage Möbel?

Ursprünglich waren mit Vintage Möbel alte beziehungsweise gebrauchte Möbel vom Flohmarkt oder aus dem Antiquariat gemeint. Mittlerweile gibt es aber auch fabrikneue Vintage Möbel, die alt oder gebraucht aussehen, ohne es tatsächlich zu sein. Möglich wir das zum einen durch spezielle Herstellungsverfahren, die die Möbel als Ganzes oder auch nur ihre Einzelteile künstlich altern zu lassen.

Zum anderen weisen Vintage Möbel gewollte Gebrauchsspuren auf. Wobei direkt zu betonen ist, dass weder die künstliche Alterung noch die Gebrauchsspuren zulasten der allgemeinen Qualität oder Langlebigkeit der Möbel geht. Ergänzend dazu orientieren sich Vintage Möbel zumeist ganz bewusst an altbewährten Stilrichtungen, sodass sie zeitlos schön sind und somit nie wirklich aus der Mode kommen werden.

Video: Möbel aus Europaletten – MDR Einfach genial

Worin liegen die größten Stärken von Vintage Möbeln?

Der erste Vorteil von Vintage Möbel ist ihre zeitlos klassische Optik, die in vielen Jahren noch so schon wie heute aussieht. Bei angemessener Pflege können die Vintage Möbel dank des natürlichen Alterungsprozesses später sogar noch reizvoller als an dem Tag aussehen, an dem sie gekauft wurden. Darüber hinaus prädestinieren sich Vintage Möbel für den sogenannten Shabby Chic. Gemeint sind damit Inneneinrichtungen, bei denen die verwendeten Möbel nicht zwingend derselben Stilrichtung angehören müssen. Tatsächlich geht es beim Shabby Chic sogar genau darum, eine absolut individuelle Inneneinrichtung zu kreieren, die wirkt, als seien die verwendeten Möbel über viele Jahre hinweg zusammengetragen worden, sodass jedes einzelne Möbelstück für sich entsprechend dazu eine ganz eigene Geschichte erzählen könnte.

Handwerker Tipp
Vintage Möbel lassen sich auch ganz wunderbar mit liebgewonnenen Erbstücken mit besonderer Bedeutung und Möbeln kombinieren, die wirklich vom Flohmarkt oder aus dem Antiquariat stammen. Demzufolge sind Vintage Möbel auch die perfekten Möbel für eine Übergangswohnung. Können sie beim späteren Umzug in eine andere Wohnung oder das „finale“ Zuhause einfach mitgenommen und weiter verwendet werden.

Lesetipp: Tipps und Tricks für die Restaurierung von antiken Möbeln

Gibt es auch Wohnaccessoires im Vintage Look?

Wie ein kurzer Blick auf das extrem breit gefächerte und dementsprechend facettenreiche Sortiment auf homeloving.de zeigt, gibt es nicht bloß Vintage Möbel, sondern auch unzählige Accessoires im überaus beliebten Vintage Look. So zum Beispiel schöne Truhen, Vasen, Lampen oder Leuchten und dergleichen mehr, die allesamt perfekt mit Vintage Möbeln harmonieren. Darüber hinaus empfehlen sich selbstverständlich noch schöne Teppiche, Bilderrahmen und sonstige Accessoires, die mit den Vintage Möbeln harmonieren und die Inneneinrichtung dadurch komplettieren.

Mehr Individualität und Wohnlichkeit geht nicht!

Wer sich eine Inneneinrichtung wünscht, die schon vom ersten Tag wirkt, als ob sie schon seit Jahren bewohnt wäre, sollte sich unbedingt näher mit Vintage Möbel befassen. Gibt es derzeit doch keine anderen Möbel, die einen derart großen Freiraum dabei lassen, eine absolut individuelle Einrichtung mit ganz persönlicher Note zu schaffen, die vollends dem eigenen Geschmack entspricht und zudem in ferner Zukunft noch immer schön anzusehen ist. Wobei nochmals zu betonen ist, dass sich die Vintage Möbel jederzeit neu ausrichten oder mit anderen Möbeln und Accessoires kombinieren lassen, sodass die Inneneinrichtung jederzeit den eigenen Vorstellungen entsprechend flexibel variiert oder erweitert werden kann.

Titelbild: © istock.com – paulprescott72

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar