Das perfekte Arbeitszimmer – Einrichtungstipps

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Home-office worker using smartphone and laptopEffektiv arbeiten und sich dabei wohl fühlen: Wer sein Arbeitszimmer gekonnt einrichtet, steigert nicht nur seine Leistungsfähigkeit, sondern hält sich auch gerne dort auf. Mit einigen Tipps und Tricks gelingt die Gestaltung des perfekten Arbeitszimmers.

Alles hängt an einer guten Planung

Bevor tatsächlich Hand angelegt und eingerichtet wird, muss eine solide Planung gemacht werden. Denn nur, wer seine Bedürfnisse und die Anforderungen an sein Arbeitszimmer genau kennt, kann es auch zielgerichtet gestalten. Bei der Planung helfen einige Leitfragen: Welche Bereiche erfordern besonders viel Licht? Wie groß muss die Arbeitsfläche auf dem Schreibtisch sein? Muss beispielsweise für Akten auch ein Stauraum eingerichtet werden? Wie sieht der typische Arbeitsprozess aus? Die Beantwortung dieser Frage hilft dabei, das Arbeitszimmer so zu planen, dass die Tätigkeit später reibungslos erfolgen kann.

Vom Zentrum aus gedacht

Der Schreibtisch wird der Kern des Arbeitszimmers sein. Hier liegt sozusagen das Zentrum der Macht. Daher ist es wichtig, die Arbeitsmittel so anzuordnen, dass sie vom Mittelpunkt aus gut erreichbar sind. Wenn viel kommuniziert werden muss, hilft es, das Telefon direkt auf dem Schreibtisch zu haben. Wird viel gedruckt, sollte der Drucker auf einem praktischen Beistelltisch in Griffweite sein. Falls viel mit Dokumenten gearbeitet wird, muss der Aktenschrank unmittelbar erreichbar sein. Kurzum: Das Büro muss so eingerichtet werden, dass die Arbeitsprozesse optimal unterstützt werden.

Nicht an der Atmosphäre sparen

Ein durchdachtes Arbeitskonzept ist wichtig. Aber ebenso bedeutsam ist eine Atmosphäre, in der sich die Arbeitenden wohl fühlen. Damit wird nicht zuletzt die Arbeitsleistung unterstützt. Das Arbeitszimmer sollte daher immer auch eine individuelle Note erhalten. Das Mobiliar muss zum Nutzer passen. Gerade der Schreibtisch bietet vielfältige Möglichkeiten, ganz individuell ausgewählt zu werden. Aber auch darüber hinaus bietet die große Auswahl an Büromöbeln die Chance, für jeden das Richtige zu finden. Wichtig: Mit gezielt gesetztem Licht wirkt das Arbeitszimmer freundlich und einladend.

Das rundum gelungene Arbeitszimmer

Eine durchdachte Anordnung der Arbeitsmittel und eine behutsam geschaffene Wohlfühlatmosphäre: Was soll da noch schiefgehen? Mit diesen Tipps kann ein Arbeitszimmer geschafft werden, dass zu Höchstleistungen animiert.

Empfehlungen:

Wer nach optimalen Schreibtischen sucht, der kann sich einmal bei moebel-massiv.com umschauen.

Auch die Ergonomie des Arbeitszimmers sollte passen, mehr Infos dazu gibt es hier.

Wer Platzprobleme im Arbeitszimmer hat, dem empfiehlt es sich den Wohnungsplaner zu nutzen.

Auf DIE WELT ist ein interessanter Artikel über die Entwicklung des Home-Office zu finden.

Bild: © goodluz – Fotolia.com

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Neueste Artikel von Klaus Peters (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar