Desingerstühle – Zeitlos und chic

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
verschiedene Stühle

Bei den meisten Möbeln, die heutzutage zu bekommen sind, handelt es sich einfach um langweilige Massenware, die nicht bloß jeglichen Reiz vermissen lässt, sondern zumeist auch von minderer Qualität ist. Daneben gibt es Möbel, die offenkundig einem gewissen Zeitgeist entsprechen wollen. Tatsächlich sind darunter auch sehr schöne Möbel zu finden. Das Problem ist nur, dass sie nur allzu schnell wieder aus der Mode kommen. Erfreulicherweise bieten einige Händler darüber hinaus auch sogenannte Designermöbel, wie zum Beispiel den Designerstuhl Vitra Panton Chair, der den zuvor genannten Möbeln in gleich mehreren Punkten klar überlegen ist.

Was genau sind Designerstühle?

An sich stehen hinter allen Stühlen Designer, die sie entworfen haben. Allerdings sind die Designer bei herkömmlichen Stühlen zumeist alleine darauf bedacht, dass sie vonseiten ihres Designs entweder massentauglich sind oder aber einem bestimmten Trend entsprechen. Wahre Designerstühle setzen hingegen eher selbst Trends. Verdanken sie ihre Designs doch namhaften Designern, die als ebenso versierte wie ambitionierte Koryphäen ihres Fachs zu den Führenden ihrer Branche gehören.

Was sind die herausragenden Besonderheiten von Designerstühlen?

Die größte Stärke von Designerstühlen sind selbstverständlich ihre besonderen Designs, die sich klar von dem Aussehen anderer Stühle abheben. Folglich erlauben Designerstühle auch eine denkbar individuelle Inneneinrichtung. Zudem folgen Designerstühle keinen temporär begrenzten Trend, sodass sie über viele Jahre hinweg im Einsatz bleiben können, ohne ihren einzigartigen Charme zu verlieren.

In diesem Zusammenhang ist auch gleich darauf hinzuweisen, dass echte Designerstühle, wie zum Beispiel der besagte Vitra Panton Chair, vonseiten der Verarbeitung und der Materialien, aus denen sie bestehen, in der Regel viel hochwertiger als die gängigen Stühle aus der Massenproduktion sind. Entsprechend dazu sind Designerstühle für gewöhnlich auch deutlich langlebiger, wodurch sie sich zumindest auf lange Sicht gesehen sogar als die günstigeren Stühle erweisen. Ferner muss noch angemerkt werden, dass die Designer bei ihren Stühlen normalerweise nicht alleine auf eine erhabene Ästhetik, sondern auch auf einen überragenden Sitzkomfort bedacht sind.

Video: Stuhlbau3 – Schablonen – Herstellung und Arbeitstechnik

Wo können Designerstühle gekauft werden?

Typische Möbeldiscounter sind eine denkbar schlechte Anlaufstelle, wenn es darum geht, echte Designerstühle zu finden. Stattdessen sollte die Suche lieber in renommierte Möbelhäuser oder auch kleinere Fachgeschäfte führen, die für sich einen gehobenen Anspruch an die Qualität, Ästhetik und Unverkennbarkeit ihrer Möbel stellen. Das Problem hierbei ist wiederum, dass die besagten Anbieter ebenso schöner wie qualitativ hochwertiger Stühle namhafter Designer eher dünn gesät sind, sodass Suchende unter Umständen weite Wege in Kauf nehmen müssen.

Es sei denn, der Weg führt direkt ins Internet, wo neben den typischen Onlineshops, die Kunden mit Massenware zum Schnäppchenpreis locken, auch Anbieter richtiger Designerware zu finden sind. So zum Beispiel das beliebte Onlinemöbelhaus einrichten-design.de, dessen Motivation oder Philosophie es eigenem Bekunden zufolge schon seit 1999 ist, Kunden ausschließlich die höchstmögliche Qualität zum geringstmöglichen Preis zu bieten. Wer sich vom Wahrheitsgehalt des Besagten selber überzeugen möchte, braucht sich hierfür bloß im gut sortierten Onlineshop den unschlagbar günstigen Preis anzusehen, für den der erwähnte Designerstuhl Vitra Panton Chair angeboten wird.

Handwerker Tipp

Zeitlos schön, qualitativ überlegen und doch unschlagbar preiswert?

Selbstverständlich gibt es Stühle, die in der Anschaffung weniger als die meisten Designerstühle kosten. Allerdings reichen sie weder vom Aussehen oder Sitzkomfort noch von der gebotenen Qualität her auch nur im Ansatz an die stilvollen Stühle bekannter Designer heran. Außerdem sind qualitativ hochwertige Designerstühle der Erfahrung nach viel langlebiger und somit letztendlich doch deutlich preiswerter.

Ebenfalls interessant: Schminktische selber bauen – Einfacher als gedacht

Bildquelle: © istock.com/CCaetano

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar