Halteverbot für Umzug – Unkompliziert umziehen, so funktioniert es

Beitrag bewerten 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Ein Paar welches Kartons packt und lacht

Mit guter Planung lässt sich viel Umzugsstress vermeiden. Gut organisiert gelingt sogar der Umzug in Eigenregie ohne Pannen und Zeitnot.

Umzug organisieren – darauf kommt es an

Den Umzug allein managen – diese Entscheidung fällt meist aus Kostengründen.

Beim Singleumzug oder dem Wohnungswechsel aus der 2-Zimmerwohnung ist das auch recht gut zu bewerkstelligen.

Soll überflüssiger Stress vermieden werden, gilt es allerdings die Organisation für den Umzug rechtzeitig in die Hand zu nehmen.

Das ist für den Umzug in Eigenregie zu bedenken:

  • Ausreichend viele Umzugskartons und Aufkleber zum Beschriften
  • Umzugsmaterial wie Gurte, Zwischenpolster für den Transport, Sackkarre, Rollbretter
  • Organisation von zuverlässigen Helfern für Möbelabbau, Möbelaufbau, Transport
  • Keller und Speicher sortieren, Altmaterial entsorgen
  • Beantragung vom Halteverbot für den Umzug vor der Auszugs- und Einzugswohnung
  • Umzugswagen in der richtigen Größe mieten
  • Altwohnung besenrein machen
Weitere Arbeiten, die in Zusammenhang beim Wohnungswechsel können, sind Renovierungen und Reparaturen in der alten und neuen Wohnung sein. Die Arbeiten in der neuen Wohnung sollten möglichst vor dem Einzug abgeschlossen sein.

Video: Halteverbot für Umzug sichern und beantragen! | #Umzugswissen | muvora (2019)

Umzugshelfer, Umzugsmaterial und Halteverbotsschilder

Fehlt es an privaten Helfern, können bei verschiedenen Umzugsunternehmen oder Studentenvermittlungen Umzugshelfer gebucht werden.

Die Umzugsfirmen bieten auch Umzugsmaterial an. Der Umzugswagen sollte so groß sein. Am besten ist nur ein Transport, das spart Zeit und Kosten.

Das Halteverbot für den Umzug wird bei der örtlichen Straßenverkehrsbehörde beantragt. Je nach Straßenbreite kann ein ein- oder zweiseitiges Halteverbot sein.

Die Haltezone muss für den Umzugswagen passend sein. Alle Halteschilder müssen zwei bis vier Tage vor dem Umzug aufgestellt werden.

Die Aufstellkosten liegen bei ca. 59 bis 130 Euro, die Bearbeitung kostet etwa 19 bis 50 Euro. Umzugsfirmen und andere Unternehmen bieten auch die Beantragung vom Halteverbot für den Umzug und die Schilderaufstellung günstig an.

Das Halteverbot hat den Vorteil der gesicherten Zone zum Be- und Entladen und vermeidet lange Wege mit den Umzugslasten. Bei der letzten Tour kann auch die Entrümpelung innerhalb der Halteverbotszeit mit dem Umzugswagen vorgenommen werden.

Ein Zeitplan ist hilfreich

Sehr hilfreich ist ein grober Zeitplan. Auf die Stunde lässt sich der Eigenregie-Umzug selten planen. Einzuhalten sind unbedingt die beantragten Zeiten für das Halteverbot für den Umzug.

Das heißt, dass auch die Schilder rechtzeitig abgebaut und zurückgegeben werden müssen.  War mit dem Halteverbot ein Service bauauftragt, erledigt dieser auch den Schilderabbau. Das Halteverbot gibt einen Zeitplan vor.

Innerhalb der Gültigkeit vom Halteverbot für den Umzug müssen Möbelabbau, Beladen vom Transporter, bei der neuen Wohnung das Entladen und die Abfahrt vom Umzugswagen vorgenommen werden.

Auch hier macht sich der größere Transporter für den Umzug mit nur einer Tour bezahlt. Je mehr Vorarbeiten geleistet werden, desto besser lässt sich der Zeitplan einhalten.

Vor dem Umzugstermin können die Kartons gepackt und beschriftet werden, einige Möbel bereits abgebaut, Lampen, Gardinen, Rollos abgenommen und wo möglich, Teppiche aufgerollt und verschnürt werden.

Möbelmontage, Anschließen von Geräten usw. in der neuen Wohnung sind u.a. von der Zeit und Routine der Umzugshelfer abhängig.

Handwerker Tipp

Umzug, Halteverbot planen – problemloser umziehen

Ein guter Arbeits- und Zeitplan für einen Umzug in Eigenregie macht sich bezahlt. Ein Halteverbot zu beantragen sichert die erforderliche Stell- und Einräumfläche vor der Auszugs- und der Einzugswohnung. Innerhalb des Halteverbots muss das Nutzen des Umzugswagens auf der freigehaltenen Fläche abgeschlossen sein. Der Transport geht schneller, wenn schon vor dem Umzugstag gepackt, eventuell einige Möbel demontiert sind. Mit einer ordentlichen Vorplanung verläuft der Umzug pannenfrei und stressarm.

Titelbild: © iStock – dragana991

The following two tabs change content below.

Klaus Peters

Klaus Peters, 1970 in Dresden geboren, hat vor 10 Jahren seinen Handwerksmeister an der Meisterschule Hannover gemacht. Seit 2001 arbeitet und lebt der Frauenschwarm als selbständiger Handwerker (Gas & Wasser) in Berlin. Seit sein Sohn ihm vor zwei Jahren das Internet näher gebracht hat, ist der Naturliebhaber und Angler mittlerweile ein passionierter Blogger und Online-Redakteur in seiner Branche. Texte zu den Themen Garten, Möbel, Ein- und Umzug sowie Dekoration und Bau sind sein täglich Brot.

Schreibe einen Kommentar